IONIQ E Anfänger...

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon GcAsk » Mi 27. Dez 2017, 22:26

@nomoreD

Hallo,

zur Wallbox kann ich leider nichts sagen, da ich leider keine habe, sondern nur gelegentlich zu Hause an der Schuko lade.
Die größte Hürde, den Vermieter zu überzeugen, hast Du aber geschafft. Dann steht nichts mehr im Wege.

Die TNM App finde ich grausam. Allgemein bin ich bisweilen absolut negativ von NewMotion an sich "überrascht". Viel zu hohe Preise, Intransparenz, veraltete Daten, schlechter Support. Da finde ich PlugSurfing wesentlich besser. DIe sind auch wesentlich günstiger, vor allem sind hier alle Preise gleich inkl. Mehrwertsteuer und "Servicekosten" angegeben. Bei NewMotion fallen nämlich diese noch nachträglich an, wie ich jetzt auf der ersten Rechnung festgestellt habe. Unverschämtheit.

VOn daher empfehle ich ganz klar: PlugSurfing - da kommt man wirklich eignetlich überall hin. Habe glaub jetzt nur einmal wirklich NewMotion gebraucht. Habe trotzdem beide, präferiere aber ganz klar PlugSurfing, wenn ich öffentlich kostenpflichtig lade.
Kaufe den PlugSurfing Ladeschlüssel aber schon Wochen vorher, die brauchen Ewigkeiten, bis die den schicken. Und dann schicken sie ihn DIr aber mehrfach zu. Der PlugSurfing Support ist übrigens noch schlimmer als NewMotion, bei PlugSurfing erhält man, wenn überhaupt, erst nach WOchen eine Antwort. Bei PlugSurfing hatte ich aber auch noch keine großartigen Probleme.

Bezüglich der Reifen: Muss jeder für sich entscheiden, was er von Ganzjahresreifen hält. Ich halte davon nichts. Mit Conti-Reifen kannst Du sicherlich nichts falsch machen. Ich selbst habe jetzt die Winterrreifen von Conti drauf (diese TS860 oder wie die heißen). Sind einsame spitze! Mir graut es schon vor dem Frühling, wenn diese lauten Sommerreifen wieder drauf kommen :(
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1269
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Anzeige

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon gekfsns » Do 28. Dez 2017, 11:01

Ich würde mir beide LadeKarten/-schlüssel besorgen. Die NewMotion Karte ist kostenlos und ich hab genau die umgekehrte Erfahrung von GcAsk gemacht. Scheint regional unterschiedlich zu sein, bei mir kennt Plugsurfing viele Ladepunkte nicht und manchmal ist das Laden damit teurer. Wäre ja zu einfach wenn man mit einer einzigen Karte glücklich werden könnte :)
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1453
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon tohe1979 » Do 28. Dez 2017, 15:31

Das bisher tollste an PlugSurfing ist, dass er manche EnBW-Säulen entlang der Autobahnen nicht kennt. Illertal West ist drin. Die Ostseite nicht. Allgäuer Tor konnte ich damit auch nicht laden. Zumindest mit der App.

Swisscharge wär noch ne Option falls man mal bei Allego laden muss und deren Mondpreise mit NM nicht berappen will.

Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk
Auto 1: Seit 27.11.17: Hyundai IONIQ Electric Style in Blazing Yellow (Sangl Nr. 249) :hurra: :hurra:
Auto 2: Bis jetzt: Opel Zafira Tourer wird ersetzt durch: irgendwas mit genug kWh und 7 Sitzen
Benutzeravatar
tohe1979
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 13. Apr 2017, 10:34

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: flexmx, gekfsns, PowerTower, waldschrat, wolpertinger42 und 8 Gäste