IONIQ E Anfänger...

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon Tom_N » Do 2. Nov 2017, 12:57

nomoreD hat geschrieben:
so ich bin momentan echt genervt von dem VERSUCH einen IONIQ E zu bestellen.

Hallo nomoreD
Hast du hier schon mal nachgelesen ? Sollte auch aus deiner Gegend was dabei sein.
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 862
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Anzeige

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon nomoreD » Do 2. Nov 2017, 13:39

der eine Monat bezieht sich auf den Versuch die Bestellung abzugeben, einen Ortstermin zu vereinbaren, Informationen zu bekommen, Fragen beantwortet zu bekommen und NICHT auf die Liefer-/ Wartezeit auf das bestellte Fahrzeug. Manche Verkäufer sind nicht interessiert, andere wiederum nicht in der Lage dem Geschäftsführer eine Notiz mit Tel.Nr. des Kunden zukommen zu lassen. Jetzt kommt am Tel. als erstes: Ja..............hier AH .........(punkte: lange nichts) nachdem man das Wunschmodel erwähnt hat: Sie wissen schon, dass die Wartezeit 12 Monate beträgt und dass das Auto aus Südkorea und nicht aus EU kommt?
Und der Ton dabei, als ob ich dem Verkäufer etwas wegnehmen wollen würde, so desinteressiert, gelangweilt usw.

Mittlerweile ist mir die Lust auf ein neues Auto vergangen. Habe mich darauf gefreut, naj, soll vielleicht nicht sein.
Hyundai IONIQ Elektro Premium, AH Sangl ...seit 09. Juni 2018 elektrisch unterwegs :D :D
nomoreD
 
Beiträge: 135
Registriert: So 8. Okt 2017, 22:23

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon Tom_N » Do 2. Nov 2017, 14:59

Es gibt durchaus verkaufswillige ... die anderen muss man halt meiden. Habe ähnliche Erfahrungen gemacht wie du und zum Glück hier von Sangl gelesen und dann die 200km halt in Kauf genommen.
Ein Schritt, den ich nicht bereut habe :D
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 862
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon St3ps » Do 2. Nov 2017, 15:22

nomoreD hat geschrieben:
Sie wissen schon, dass die Wartezeit 12 Monate beträgt und dass das Auto aus Südkorea und nicht aus EU kommt?


Dann scheint er die falsche Marke zu vertreiben. :roll:
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 977
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon Reedodactyle » Do 2. Nov 2017, 16:23

nomoreD hat geschrieben:
der eine Monat bezieht sich auf den Versuch die Bestellung abzugeben, einen Ortstermin zu vereinbaren, Informationen zu bekommen, Fragen beantwortet zu bekommen und NICHT auf die Liefer-/ Wartezeit auf das bestellte Fahrzeug. Manche Verkäufer sind nicht interessiert, andere wiederum nicht in der Lage dem Geschäftsführer eine Notiz mit Tel.Nr. des Kunden zukommen zu lassen. Jetzt kommt am Tel. als erstes: Ja..............hier AH .........(punkte: lange nichts) nachdem man das Wunschmodel erwähnt hat: Sie wissen schon, dass die Wartezeit 12 Monate beträgt und dass das Auto aus Südkorea und nicht aus EU kommt?
Und der Ton dabei, als ob ich dem Verkäufer etwas wegnehmen wollen würde, so desinteressiert, gelangweilt usw.

Mittlerweile ist mir die Lust auf ein neues Auto vergangen. Habe mich darauf gefreut, naj, soll vielleicht nicht sein.


Ich habe da von einem Händler aus Landsberg am Lech gehört der ganz gut sein soll. Munkelt man zumindest. Ich glaube das Autohaus heißt Sangl oder sowas. Vielleicht dort mal melden und sich von Kompetenz berieseln lassen.
eionick and waiting for the Model 3 to come to Europe
Benutzeravatar
Reedodactyle
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 15. Nov 2016, 15:22
Wohnort: Köln

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon nomoreD » Do 2. Nov 2017, 16:47

Vom AH Sangl habe ich auch schon gehört, macht eine tolle Sache. Im Wege steht da ein bisschen die Entfernung, sonst wäre ich schon da. Es ist schon traurig, dass einige nicht wirklich daran interessiert sind Kunden zu gewinnen und/ oder anständig eigene Produkte zu verkaufen.

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Habe mit ein nettes Telefonat mit einem Herrn aus der Verkaufsabteilung eines Autohauses aus dem HH-Umland und möchte jetzt gleich hinfahren und mich auch vor Ort von seinen Qualitäten überzeugen. Am Telefon lagen da schon Welten zwischen ihm und den anderen umliegenden Häusern. Dort steht noch ein IONIQ E, der allerdings nur auf dem Hof bewegt werden darf, weil er schon verkauft und die mit dem Kunden abgesprochene Laufleistung auch erreicht wurde, schade, aber nachvollziehbar und... man sich zumindest reinsetzen. Er hat auch nicht versucht mich von der Entscheidung abzubringen, ganz im Gegenteil, die lange Lieferzeit hat er auch angesprochen. Mal schauen, was daraus wird.

Traurig ist das alles aber trotzdem, einige würden wohl vom Gefühl her lieber VW oder Mercedes verkaufen wollen, sind aber bei Hyundai gelandet und anscheinend todunglücklich deswegen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium, AH Sangl ...seit 09. Juni 2018 elektrisch unterwegs :D :D
nomoreD
 
Beiträge: 135
Registriert: So 8. Okt 2017, 22:23

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon tbschommer » Do 2. Nov 2017, 17:08

Meine Frau und ich haben uns damals nach längerer Überlegung auf einen Kurzurlaub (1 Woche) in Landsberg geeinigt. Montags (1. Mai) runter,Dienstags Abholung (eine wahre Freude bei AH Sangl!), die restlichen Tage das Auto und das Laden (wie auch die schöne Umgebung) kennengelernt.

Die 640 km Rückreise ins Bergische Land waren die entspannteste Autofahrt, die wir je erlebt haben. Einige Forumsmitglieder haben eine noch weitere An-/Abreise hinter sich, und haben ähnliches geäußert.

Unsere Inspektionen werden wir ebenfalls in Landsberg machen lassen. Immer wieder eine Reise wert :)
Ioniq Style in Blazing Yellow am 02.05.2017 abgeholt (Sangl #72) :)
Benutzeravatar
tbschommer
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 2. Aug 2016, 05:44
Wohnort: Haan

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon Tom_N » Do 2. Nov 2017, 17:11

nomoreD hat geschrieben:
Traurig ist das alles aber trotzdem, einige würden wohl vom Gefühl her lieber VW oder Mercedes verkaufen wollen, sind aber bei Hyundai gelandet und anscheinend todunglücklich deswegen.

Ich habe den Wechsel von VW zu Hyundai nicht bereut. Ist ein tolles Auto und wenn man den nicht grade schrottet (oder reingefahren bekommt) hat man vermutlich jahrelang null Stress mit dem Auto.
Einmal im Jahr dort zum Stempel abholen blicken lassen... warum nicht. ;)
am 20.01.2017 Hyundai IONIQ Style in Aurora Silver bestellt, Sangl - Liste die #102,
Abholung 21.09.2017 nach 8 harten Monaten des Wartens :D
Bild
Benutzeravatar
Tom_N
 
Beiträge: 862
Registriert: Fr 13. Jan 2017, 09:58
Wohnort: N-

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon GcAsk » Do 2. Nov 2017, 17:18

Auch ich hatte eine längere Anreise von 500km vor mir, als ich das Auto in Landsberg beim Herrn Sangl abgeholt habe.
Hat aber alles prima geklappt und die Fahrt war natürlich extrem entspannt. Kurze Zwischenstopps nur (insgesamt vielleicht 1h länger durchs Laden gebraucht, der Verkehr hat mich hingegen mehrere Studnen mehr gekostet).
Die Bestellung kannst Du ja ganz unverbindlich machen. Dafür reicht ein Telefonat, Mail Kontakt und die Formulare dann einfach zu versenden. Habe ich auch so gemacht und als der IONIQ dann da war, hab ich ihn einfach geholt. Schnell und einfach. Kann ich nur empfehlen. Wurde sogar vom Bahnhof von Herrn Sangl persönlich abgeholt :)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1971
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: IONIQ E Anfänger...

Beitragvon Aki66 » Do 2. Nov 2017, 17:45

Tom_N hat geschrieben:
.... Ist ein tolles Auto und wenn man den nicht grade schrottet (oder reingefahren bekommt) hat man vermutlich jahrelang null Stress mit dem Auto. .....


:kap: Ich bin der dem einer rein gefahren ist (Danke das Du an mich denkst Tom).

Wir sind jetzt fast 6 Monate mit dem Auto gefahren und ca. 6000 km. Ich glaube bei allen Fahrzeugen davor hätte ich den VU relativ cool überstanden. Beim Ioniq geht es mir auch heute (1 Woche nach dem Unfall) noch sehr unter die Haut.

Ich gehöre zu denen, für die ein Auto eigentlich nur ein Gebrauchsgegenstand ist. Der Ioniq ist der erste bei dem ich wirklich Spaß am fahren hatte. Selbst meine Frau, die anfänglich sehr kritisch war, vermisst das Auto sehr.
Ich kann Euch sagen, warten auf die Auslieferung kann schon schlimm sein (wenn es bei mir auch nur ein Monat war), aber ein längerfristiger Ausfall, wenn man das Auto hat ist brutal.
Falls unser Ioniq als Totalschaden gewertet wird (was wohl im Bereich des möglichen ist) werden wir direkt wieder einen bestellen (in der Hoffnung schnell einen zu bekommen).

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 330
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ITStromer und 7 Gäste