Ioniq in Österreich kaufen oder importieren?

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon wogue » Mi 4. Jan 2017, 00:35

Guten Morgen!

Ich bin soeben von der Probefahrt bei Herrn Sangl in Landsberg am Lech zurück nach Graz gekommen und kann nur sagen, dass wir Österreicher uns nicht verar.... lassen dürfen, weil wir hier bockige und arrogante Händler haben!
Fakt ist, dass sehr wohl eine ordentliche Spanne vorhanden ist. Ich kann nur zu einer PM an das Forenmitglied "Ioniq" (= Herr Jürgen Sangl) raten. Für den Rabatt leg ich gern ein paar Kilometer zurück!
Die Einstellung der österreichischen Händler - und da dürfte es ganz klar eine nationale Übereinkunft geben - lautet: "Kein Mensch kauft den Ioniq Elektro! Wer ihn dennoch haben will, soll den Listenpreis zahlen!"
Ich finde das eine glatte Frechheit und das verdient einfach, dass man den Wagen in Deutschland kauft. Obendrein scheinen österreichische Händler nicht sonderlich interessiert an dem Wagen zu sein - wie übrigens viele deutsche auch - sodass sich hier die Wartezeiten auf ein Auto nochmals verschieben dürften, weil eben einige wenige helle Händlerköpfe gecheckt haben, dass der Ioniq Elektro ein wahrer Geheimtipp ist und hamstern; zu Recht!
Mehr dazu und zur Probefahrt im entsprechenden Thread... ;)

Gruß
W. aus Graz/Stmk/Österreich
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 504
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Anzeige

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon chrisgrue » Mi 4. Jan 2017, 06:33

Und den Österr. Listenpreis haben sie per 1.1. gleich mal um 1.200 raufgesetzt. Ich komme mir sowas von verar... vor, allein schon deswegen fast* keinen Bock mehr auf den Ioniq.
Naja, mal schauen was sich in den nächsten Tagen so tut.
*Bin momentan einfach Stinksauer, hätte mir der Händler ein paar Prozentchen gegeben, hätte ich gleich Unterschrieben, aber das Märchen was mir der Serviert hat, da ging der Puls hoch :-(

cu Chris
cu
Chris - Sangl 87, Bestellt 07.01., Produziert 26.04., Papiere am 03.07., Abholung am 13.07.
chrisgrue
 
Beiträge: 333
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 10:02
Wohnort: in einem Dorf nahe Grieskirchen/Wels

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon 0x00 » Mi 4. Jan 2017, 08:11

ich seh nicht dass sie den listenpreis raufgesetzt hätten? wenn ich den konfigurator verwende komme ich auf den gleichen listenpreis wie mir der händler am 27.12. als "angebot" ausgedruckt hat
0x00
 
Beiträge: 429
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon 0x00 » Mi 4. Jan 2017, 08:24

also, zum thema privatimport
ich soeben mit einer sehr netten dame von kommunalkredit telefoniert und folgendes erfahren, man kann sehr wohl auch privat fahrzeuge importieren und hat dann auch anspruch auf die förderung. es muss aber der lange informationstext auf deutsch auf der rechnung draufstehen und dass der importeursanteil gewährt wurde, entsprechend dem beispiel in https://www.umweltfoerderung.at/fileadm ... anteil.pdf
und das fahrzeug darf natürlich nicht schon im ausland gefördert worden sein, eh klar.

sie meinte dass der bund hier ganz klar und strikt ist, wenn das mit dem importeursanteil nicht auf der rechnung steht, dann gibt es definitiv keine förderung.

meine frage dazu war dann, wer nun den importeursanteil bezahlt/übernimmt und ob es dann ausreicht wenn der händler statt dem "rabatt" einfach einen teil des rabatts als importeursanteil anführt. hier muss sie erst beim bund nachfragen und ich erhalte dazu noch die info und melde mich dann wieder.

[edit]
nachtrag zum privatimport mit der bundesförderung in AT:
soeben rückruf erhalten, also es müssen die 1500 netto importeursanteil einfach auf der rechnung entsprechend angeführt werden, das reicht laut auskunft aus! dann gibt herr sangl entsprechend offiziell einfach weniger rabatt und schreibt den posten importeursanteil als eigenen rabatt entsprechend den vorgaben dazu :)
[/edit]
Zuletzt geändert von 0x00 am Mi 4. Jan 2017, 10:24, insgesamt 1-mal geändert.
0x00
 
Beiträge: 429
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon wogue » Mi 4. Jan 2017, 08:55

Dann kommt für mich eher nur die steirische Förderung in Frage. Der Bund scheint da etwas komplizierter zu sein.

Edit: Hab gerade nochmal mit Frau Albertani telefoniert. Das macht die Steiermark ohne irgendwelche Hindernisse. 5000 Förderung PLUS Rabatt vom Händler! ;)
Zuletzt geändert von wogue am Mi 4. Jan 2017, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 504
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon 0x00 » Mi 4. Jan 2017, 09:00

könnt ihr euch das noch aussuchen? in NÖ wurde die Förderung dann per 31.12. gestoppt, heuer gibts nur mehr bund mit aufzahlung
0x00
 
Beiträge: 429
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon cpeter » Mi 4. Jan 2017, 09:02

0x00 hat geschrieben:
ich seh nicht dass sie den listenpreis raufgesetzt hätten? wenn ich den konfigurator verwende komme ich auf den gleichen listenpreis wie mir der händler am 27.12. als "angebot" ausgedruckt hat

Die Wärmepumpe ist seit 1. Jänner 2017 nicht mehr gratis, der Preis für eine Konfiguration inkl. WP ist deshalb jetzt dementsprechend höher.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 877
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon wogue » Mi 4. Jan 2017, 09:05

cpeter hat geschrieben:
0x00 hat geschrieben:
ich seh nicht dass sie den listenpreis raufgesetzt hätten? wenn ich den konfigurator verwende komme ich auf den gleichen listenpreis wie mir der händler am 27.12. als "angebot" ausgedruckt hat

Die Wärmepumpe ist seit 1. Jänner 2017 nicht mehr gratis, der Preis für eine Konfiguration inkl. WP ist deshalb jetzt dementsprechend höher.


Ich sag's ja: Zwecklos! In Ö. kann man den Ioniq Elektric nicht kaufen; anders ist dieses Geschäftsgebaren nicht zu erklären.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 504
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon 0x00 » Mi 4. Jan 2017, 09:06

stimmt, dann hat mich mein händler damit sowieso verar....wenn ich jetzt auf den gleichen preis mit den optionen komme
0x00
 
Beiträge: 429
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Ionic in Österreich bestellen?

Beitragvon Helfried » Mi 4. Jan 2017, 09:07

wogue hat geschrieben:
Ich sag's ja: Zwecklos! In Ö. kann man den Ioniq Elektric nicht kaufen; anders ist dieses Geschäftsgebaren nicht zu erklären.


Was ist denn so schwierig? Es hat 2016 die Wärmepumpe gratis gegeben, damit kein Nachfrageloch entsteht, weil alle auf die Förderung warten, die schon im Sommer 2016 als ziemlich sicher für 2017 angekündigt worden ist. Das stand auch immer schon so hier auf GoingElectric.
Zuletzt geändert von Helfried am Mi 4. Jan 2017, 09:09, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5291
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-Go, easys, MineCooky, sensai und 11 Gäste