Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon TheFuzzChaosBear » Mi 2. Aug 2017, 21:27

Hallo Leute,

auf Facebook fand ich just das hier:

Thoralf Schilde enttäuscht.

Es sieht wohl tatsächlich so aus, dass nur die bis einschl. Februar bestellten Fahrzeuge dieses Jahr noch ausgeliefert werden! Für alle anderen gilt ein Lieferzeitraum von 12 Monaten! Das bedeutet für uns, wir müssten schlimmstenfalls bis April 2018 warten, und das habe ich ehrlich gesagt nicht vor! Es soll jetzt ein Programm von Hyundai geben, dass den Wartenden ermöglicht in der Wartezeit vergünstigt einen Hybrid zu mieten, aber da habe ich noch nichts schriftliches....... Mein Händler ist da auch völlig hilflos, denn am 13.07.2017 zeigte z.B. das System von Hyundai meinen Ioniq als am selben Tag produziert an, doch offenbar wird dieses Datum einfach nur vom System jeden Tag einen Tag weiter gesetzt, produziert ist also noch nix! Naja, ich werde wohl mal schauen müssen, was VW mit dem E-Golf so macht...........besonders ärgert mich, dass ich damals extra einen bereits vom Händler georderten Ioniq genommen habe, in der Hoffnung, dass dieser eher geliefert wird als ein neu bestellter - nun hat sich heraus gestellt, dass diese "Vorbestellungen" nutzlos waren weil erst ab dem Tag, wo ein tatsächlicher Kunde hinterlegt ist, die Bestellung bei Hyundai auch wirklich im System greift! Da hätte ich also dann auch den Premium MIT Schiebedach bestellen können!

...

Mischa Gilb Knut Weise, für dich sicher sehr interessant. Habe gerade erfahren das man den Hybrid tatsächlich als günstige Übergangslösung bekommen kann. Für 149 Euro im Monat. Details bekomme ich morgen.

Rafael Wahlich Laut meinem Händler allerdings nur wenn ein Hybrid auch vorrätig ist. Ansonsten Lieferzeit für einen Hybrid 3-5 Monate. Der Mietpreis soll zu Lasten des Händlers subventioniert sein. Also auch wenig interessant für den Händler.

Aribert Thees Jürgen Sangl ist da was dran?

Jürgen Sangl Der Händler erhält für die Miet-Hybrid einen zusätzlichen Rabatt und 1 Jahr Zinsfrei. Aus meiner Sicht läßt sich das Angebot ohne Verlust für den Händler darstellen, ich habe daher auch sofort eine größerer Menge an Hybrid geordert die kurzfristig verfügbar waren (ab Mitte September). Allerdings muß jeder Händler das für sich selbst entscheiden. Bevor übrigens wieder ein anderer Händler sich beschwert daß wir ja jetzt alle verfügbaren Hybrid geordert haben: Das Rundschreiben wurde am Freitag veröffentlicht, ich habe dann am Samstagmorgen etliche Hybrid bestellt. Es sind nicht viele verfügbar- daher gilt auch hier: Der frühe Vogel...


..sehr interessant. Ich hoffe dieses "Cross Posting" ist Okay für euch. Mein erster Neuwagen, natürlich bin ich etwas hibbelig. Ich habe beim Autohaus Darmas, Niederlassung in Datteln bestellt. Eine bewusste Entscheidung, bei allen örtlich näheren Händlern hatte ich nicht das Gefühl das man Interresse am Fahrzeugverkauf hat.
Wie dem auch sei: Darmas hat ja all diese "vorbestellten" Ioniqs. Auch unserer ist einer dieser Liste. Ursprünglich wurde uns ein Liefertermin Mitte August genannt. Ich hatte per Mail Kontakt mit unserem Verkäufer, ende vorletzter Woche. Keinerlei konkrete Neuigkeiten.
Ich möchte den Herrschaften ungern auf die Nerven gehen, daher belatschere ich euch hier :)
Wenn es Irgendwie diesen oder nächsten Monat klappen soll, müsste die Karre doch wenigstens bereits produziert bzw. sogar schon in BHV sein?
Habe ich das recht in Erinnerung, das einige Fahrzeuge in "Dem System" (dramatisches Geräusch im Hintergrund) garnicht als produziert markiert werden, und dann "plötzlich" beim Händler stehen? Oder ist das optimistisches Wunschdenken?

Gibt es hier noch mehr Besteller von Ioniqs aus der Liste von November letzten Jahres?

Mein Prius hat leider den Geist aufgegeben (Motorschaden ICE), und der Übergangssmart mit 230tkm hat zwar einen neuen Turbo, säuft aber 1l Öl pro Tankfüllung. Wenn also aus diesem Monat jetzt ein Juni 2018 geworden ist, naja.. ich weiss auch nicht so recht.
Benutzeravatar
TheFuzzChaosBear
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 10:43

Anzeige

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon benwei » Mi 2. Aug 2017, 21:34

Hm. Auf jeden Fall gibt es dann in Landsberg nächstes Jahr reichlich junge Ioniq Hybrid zu kaufen ;)
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 261
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon Spacefrog » Do 3. Aug 2017, 08:24

Hallo zusammen,

ich habe gerade mit meinem Händler gesprochen. Das entspricht voll und ganz den Tatsachen - leider. Ich selbst habe im März diesen Jahres bestellt und bin selbst betroffen. Alle Fahrzeuge die bis Februar bestellt wurden, sollen 2017 noch ausgeliefert werden - die anderen ab 2018.

Wie schon erwähnt, gibt es für die betroffenen Käufer ein Sonderleasing für einen normalen Hybrid für 149 Euro.

Jetzt bin ich auch am Überlegen, wie ich selbst mit der Situation umgehe.
Hyundai IONIQ electric - Phantom Black - seit 21.11.2017
Spacefrog
 
Beiträge: 9
Registriert: So 16. Apr 2017, 21:50

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon Artos » Do 3. Aug 2017, 16:05

Hallo,

habe letzte Tage einen Ioniq Premium bei Darmas bestellt, ein Vorläufer aus März. In der Bestellung steht Lieferzeitpunkt Dezember 2017. Da ich Firmenkunde bin, kann ich den Händler in Verzug setzen, wenn das Lieferdatum nicht gehalten wird. Aber was man hier so liest, glaube ich nicht an Dezember.

Hat jemand schon mal das Hybrid Angebot in Anspruch genommen? Vllt. sogar bei Darmas?
VG,
Artos
Artos
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 3. Aug 2017, 15:55

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon TheFuzzChaosBear » Fr 4. Aug 2017, 09:08

Hallo,
Ich habe gestern mit meinem Verkäufer bei Darmas Datteln gesprochen. Er hat die Geschichte auch nochmals bestätigt.
Ob unsere Bestellung jetzt eine "Händlervorbestellung" also betroffen, oder eine "echte Bestellung" aus November ist, wie versprochen, konnte er nicht beantworten. Dann gäbe es ja noch Hoffnung. "Angeblich" wurden die vielen Ioniqs die in den Onlinebörsen von Darmas standen/stehen ja auf fixen Namen bzw. Firma vorbestellt.
Produktionsbestätigungen habe er noch nie bekommen, bei keinem Modell. Das kommt mir irgendwie komisch vor, hier gibt es doch genug Leute die von Ihren Händlern Termine und Details genannt bekommen? "Das System" (denkt an das Geräusch im Hintergrund :lol: ) scheint mir seltsam zu sein.
Nach der Hybridgeschichte habe ich nicht gefragt, kommt für uns Finanziell nicht in Frage.
Es wurde ja schon vielfach bemängelt, aber für mich steht und fällt hier der tägliche Weg zur Arbeit. Die Informationspolitik ist gruselig! Einen weiteren Monat bekomme ich ja überbrückt, aber dann wüsste ich das Gern. Wenn es Juni 2018 wird, ist auch das Model 3 ja fast wieder im Rennen :evil:
Benutzeravatar
TheFuzzChaosBear
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 10:43

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon MasterOD » Mo 7. Aug 2017, 14:41

Mein Verkaufsleiter schrieb mir heute:

ein solches Programm hat Hyundai aufgelegt.
Bei diesem kann der Händler ein Fahrzeug aus seinem Bestand oder aus dem Lager Hyundai mit einer Bezuschussung seitens Hyundai in die Zulassung geben und dann zur Rate von € 149,-- an den wartenden Kunden vermieten.

Da Hyundai allerdings keinen ausreichenden Bestand an Ioniq Hybrid hat, die wir ordern könnten und wir selbst mittlerweile auch keine neuen Fahrzeuge mehr am Lager haben, die wir zulassen könnten, läuft das Programm leider ins Leere. :oops:
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon acurus » Mo 7. Aug 2017, 15:11

Den letzten beissen die Hunde :-) Da war jemand im Süden schneller...
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 561
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon Chrisludwigs » Mo 7. Aug 2017, 20:02

Ich bin ja selbst Darmas Kunde. Ich hatte Glück, mit dem Dejan Petrov als Businesskundenbetreuer Recklinghausen einen motivierten Mitarbeiter zu haben, aber der Inhaber von dem Autohaus interessiert sich nicht die Bohne für EV.

Man verdient einfach nicht schnell genug Geld damit, deswegen lässt man die EV links liegen. Das man sich eine nachhaltige Fanbase schaffen könnte, die einem auch mittelfristig Geld zuspielt ist in dem Kontext irrelevant.

Man hat bis HEUTE noch KEINE Ladestelle für EV. Keine Typ 2 und schon gar keine CCS. Obwohl das eigentlich Voraussetzung für die Vermarktung von E-Fahrzeugen der Marke Hyundai sein sollte. Kostet nur Geld...

Auf kundenfreundliche Lösungen wie mit dem Hybrid wird nicht reagiert. Man verdient kein Geld damit, deswegen interessiert es den Inhaber nicht. (Mein Empfinden)

Alles in allem ein frustrierendes Arbeitserlebnis für den Verkäufer, wenn man Kunden hat, die "scharf" auf mein Auto sind, denen ich aber aus verschiedensten Gründen weder die Fahrzeuge liefern kann, noch Ihnen anderweitig Mobilität und somit Bindung ans Autohaus und an die Marke bieten kann/darf.

Darmas könnte im Ruhrgebiet schon viele hunderte EV verkauft haben, auch an Privatkunden. Entweder hat man mit der geringen Schlagzahl seitens Hyundai kalkuliert oder aber man hat einfach kein Bewusstsein für die Dimension der Veränderung der Mobilität
Chrisludwigs
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 2. Mär 2017, 02:56

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon MasterOD » Mo 7. Aug 2017, 20:26

Schöne Wortwahl, ich dachte damals auch das dieses AH lieber Gemüse o.ä. anbieten sollte :?
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 319
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:44

Re: Hybrid vergünstigt als Übergang? AH Darmas Vorbesteller

Beitragvon TheFuzzChaosBear » Mo 7. Aug 2017, 20:47

Ja, mittlerweile bekomme ich langsam auch das Gefühl. Auf der anderen Seite, ich habe auch mit 5 anderen Autohäusern vorab telefonisch Kontakt gehabt bzw. war bei zweien vor Ort (u.a. Testfahrt bei Lokö). Bei Herrn Feik von Darmas in Datteln habe ich das erste mal das Gefühl gehabt das dort jemand ist, der a) mich für Voll nimmt und b) echtes Interesse hat das Auto zu verkaufen. Ich wurde Freitag abends weit nach Geschäftsschluss noch zurückgerufen. Das hat Lokö auch mit mehrmaligen nachhaken meinerseits nicht hinbekommen, trotz geäusserten Kaufinteresse, Angebot, Testfahrt etc. Ich wollte niemanden zwingen mir die Karre zu verkaufen ;)

Was mich jedoch wirklich stört ist das Unwissen. Es muss für einen Händler in dieser Größe doch möglich sein abzuschätzen ob es nun 2 oder 12 Monate dauert. Wenn das "System" keine Informationen gibt, Hörer in die Hand nehmen und beim Importeur/Hyundai Deutschland nachhaken. Wenn der nix rausfindet, in Korea anrufen bzw. anrufen lassen. Selbst wenn das nichts bringt, eine Grobe Richtung müsste sich doch auch anhand der Bestellungen um mich herum, sowohl Vorläufer wie auch "echte" Bestellungen, festmachen lassen. Also Eingrenzung auf ~3 Monate o.ä.

Wie kommt es ausserdem dass Ioniqpapst Sangl Produktionsbestätigungen (immer?) von Hyundai kommuniziert bekommt, Darmas jedoch nicht? Oder gibt es da noch eine Hirarchiestufe intern, die sowas bewusst zurück hält?
Benutzeravatar
TheFuzzChaosBear
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 10:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste