Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon NoComment » Di 14. Feb 2017, 21:03

Hab mir gerade die (englische) Bedienungsanleitung durchgeschaut und gesehen, dass der Ioniq folgendes macht: er nimmt die Innenraumluft unter der Rücksitzbank auf und bläst sie durch das Akkugehäuse. Entlüftet muss das Innere des Autos ja sowieso werden (geschieht normalerweise bei so einem Auto im Kofferraum).

Das ist ziemlich genial:
- Im Winter ist die Innenraumluft angewärmt und heizt damit "nebenbei" den Akku mit.
- Im Sommer ist die Innenluft durch die Klimaanlage vorgekühlt und kühlt dann den Akku.

Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich genial, das bringt wieder eine ein wenig höhere Effizienz, die Innenraumtemp. ist ja so ziemlich am Idealbetriebspunkt des Akkus, warum also nicht gleich nützen?
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon wogue » Di 14. Feb 2017, 21:12

Toyota macht es bei seinen Hybriden ebenso. Und ich habe den Eindruck, dass, wenn man dann mit Umluft fährt, der Akku-Ventilator dadurch deutlich mehr arbeitet.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 501
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon bangser » Di 14. Feb 2017, 21:13

Ganz nach dem Motto: Fühl sich der Mensch wohl, gehts dem Akku gut.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 904
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon harlem24 » Di 14. Feb 2017, 21:14

Macht Renault, zumindest im Sommer bei der Zoe genauso.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2892
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon Passi85 » Di 14. Feb 2017, 21:15

:applaus:

harlem24 hat geschrieben:
Macht Renault, zumindest im Sommer bei der Zoe genauso.
Hyundai Ioniq elektro Premium bestellt am 31.01.2017 Sangl-Nummer 120 er ist da Abholung am 29.05.2017 :D :D :D :D :D
Passi85
 
Beiträge: 152
Registriert: So 29. Jan 2017, 20:47

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon NoComment » Di 14. Feb 2017, 22:52

Die Zoe nimmt kühle Luft von der Klimaanlage, aber nicht die Luft aus dem Innenraum. Damit braucht die Zoe mehr Leistung.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon fabbec » Di 14. Feb 2017, 22:57

Die Idee ist cool aber unter sicherheitspunten bzw Accu Brad ist der Innenraum ein gefährlicher Ort!
Der Unterschied Toyota setzt bei der Technik nur NiCa ein!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon mlie » Di 14. Feb 2017, 23:29

Na Cadmium ist ja auch als extremes Gesundheitsmittelchen bekannt....
Da der Akku grob den gleichen Wohlfühlbereich hat wie der Mensch, ist das Konzept gar nicht so schlecht. Und wenn es im Auto brennt, hast du eh verloren.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon drilling » Di 14. Feb 2017, 23:55

Hmm, also wenn das Auto im Sommer in der Sonne gestanden hat und drinnen auf 40-50C aufgeheizt worden ist, geht diese heiße Luft direkt in den Akku?
Und mit offenen Fenstern und Schiebedach und ausgeschalteter Klimaanlage darf man dann im Sommer auch nicht fahren?
Irgendwie scheint mir das zu kurz gedacht...
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2575
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Geile Idee von Hyundai: Innenraumluft geht in den Akku

Beitragvon NoComment » Mi 15. Feb 2017, 07:22

Geh bitte, das ist EINE der Temperierungdmöglichkeiten für den Akku! Natürlich kann die Luft, die da rein geblasen wird, auch direkt von der Klima/Heizung bzw der eigenen Akku-Heizung kommen. Es geht drum, dass die gekühlte oder erwärmte Innenraumluft nochmal verwendet werden kann, was Energie spart.
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jebjeb und 7 Gäste