Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Pepe-VR6 » Mo 27. Mär 2017, 12:40

Jan hat geschrieben:
Bleibt die Frage, warum willst Du tauschen? Schlechtes Fernlicht?


Ist ein Problem der ersten Stunde. Der Ioniq hat tolles LED Licht , aber nur Halogen Fernlicht, und das noch im typischen Halogen-Gelblicht. Das sieht halt kagge aus und viele wollen das ändern ;)
Ioniq seit 09/2017 - nie wieder Verbrenner :)
Kona Sangl-Nr. 61 reserviert :D
Benutzeravatar
Pepe-VR6
 
Beiträge: 691
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 19:34
Wohnort: Ritterhude

Anzeige

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon IO43 » Mo 27. Mär 2017, 12:42

Jan hat geschrieben:
Bleibt die Frage, warum willst Du tauschen? Schlechtes Fernlicht?


Nicht schlecht - gelb.

Ist halt wie wenn man mit dem Fahrrad mit LED-Scheinwerfer über den Hof fährt und der Bewegungsmelder das Hoflicht einschaltet :D
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2862
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Olaffit » Mo 27. Mär 2017, 13:22

IO43 hat geschrieben:
Genau.

Wenn ich meinen bekomme, kann ich mal die Farbtemperatur des Abblendlichts messen, wird vermutlich irgendwo bei 6000-6500K liegen. Meines Wissens nach kann man bei Halogenlampen diese Farbtemperatur aber eh nicht wirklich erreichen, sondern versucht nur durch Bedampfung des Glaskolbens mehr Blauanteil zu erzeugen, was das Licht dann weißlicher erscheinen lässt.

Um genau die Lichtfarbe der LED-Scheinwerfer zu erreichen, müsste man allerdings am besten auch LED-Leuchtmittel verwenden. Soweit ich weiß, gibt es allerdings noch keine passenden LED-Nachrüstleuchtmittel mit E-Nummer.

Falls doch jemand eine findet, bitte hier posten ;)


Die wird es wohl nie geben, wenn man diesem Beitrag glauben schenken darf https://www.autolichtblog.de/2017/03/08/e-wie-erlaubt/.

Vielleicht denkt Hyundai mal ein bisschen nach und entscheidet, dass an einem modernen Auto wie dem IONIQ olle Glühlampen einfach nicht passen. Das gilt auch für die Blinker hinten, rückfahr, kennzeichenbeleuchtung.

Habe mich schon mal ein bisschen umgeschaut. Die kennzeichenbeleuchtung bekommt man wohl noch als LED selbst hin. Da gibt's welche mit E Nummer für andere Hyundai Modelle. Evtl, passt da eine. Blinker wohl eher nicht, s.o.

Ohne Zulassung ist als meiner Sicht grob fahrlässig.

Wenn meiner da ist werde ich mal einen LED pimp Thread aufmachen. Auch für innen. Da kann man sich zumindest austoben
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 267
Registriert: Di 31. Jan 2017, 20:26
Wohnort: Hamburg

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Jan » Mo 27. Mär 2017, 13:29

Pepe-VR6 hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:
Bleibt die Frage, warum willst Du tauschen? Schlechtes Fernlicht?


Ist ein Problem der ersten Stunde. Der Ioniq hat tolles LED Licht , aber nur Halogen Fernlicht, und das noch im typischen Halogen-Gelblicht. Das sieht halt kagge aus und viele wollen das ändern ;)

Ah, ok, ich dachte, er hat Komplett LED Licht. Aber da wird sicherlich demnächst noch eine Tauschmöglichkeit kommen, denn der Trend zu LED ist ja überall sichtbar.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Der Ioniq wartet schon auf die ersten Sonnenstrahlen. :)
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 2418
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Twizyflu » Mo 27. Mär 2017, 15:21

Leider ja.
Abblendlicht LED (ab Style) Rest Halogen.
Ist beim i3 (optional) und Leaf (Tekna) auch so.

Also gibt es nun ein wenigstes "weiß" wirkendes Leuchtmittel?
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21528
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon wogue » Mo 27. Mär 2017, 15:28

Die Kombination (Abblendlicht: LED/Fernlicht: Halogen) hatte ich jetzt schon fünf Jahre beim Lexus und davor ein Jahr beim Prius 3. Hat mich überhaupt nicht gestört. Natürlich prickelt es weniger. Ich fahre jedoch kaum nachts außerorts. Und für die Lichthupe reicht es allemal.
Nightbreaker hatte ich mal beim Prius 2. Absoluter Schrott! Waren nach wenigen Wochen hinüber. Ob die neue Generation besser ist, ich teste es nicht. Rausgeschmissenes Geld für meine Zwecke.
Was ich allerdings bei beiden LED Abblendlichtern der Toyota Fahrzeuge machen musste, war, sie richtig einzustellen. Prius und CT200h waren beide ab Werk auf gefühlte 25 m Leuchtweite eingestellt. :shock:

Gruß
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 603
Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:22
Wohnort: Graz

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Shidar » Mo 27. Mär 2017, 15:35

Ich finde es auch echt schade das er nur Halogen als Fernlicht hat. Ich bin auch sehr oft bei Nacht unterwegs, weiß also den Vorteil von Xenon/Led zu schätzen.

Ein bekannter fährt den gleichen Wagen wie ich (Polo BJ. 2002, schreckliches Fernlicht) mit LED Birnen. Keine Billigen für 8€ von bekannten Internetläden, sondern echt teure für 50€. Die blenden absolut nicht. Ist halt echt schade das es dafür einfach keine Zulassung gibt. Der Unterschied ist so gewaltig.
Shidar
 
Beiträge: 135
Registriert: So 11. Sep 2016, 17:23
Wohnort: Schellerhau

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon Twizyflu » Mo 27. Mär 2017, 16:15

Ich muss aber dazu ehrlich sagen - noch vom Leaf in Erinnung.
Das Halogenfernlicht war jetzt nicht schlecht, aber sonst halt nix.
Man brauchte es aber so gut wie NIE.
Das LED leuchtet weit aus. Werde das beim IONIQ genauso handhaben.
Da braucht es nur LED Abblendlicht.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21528
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon MaLa » Sa 1. Apr 2017, 22:59

Olaffit hat geschrieben:
IO43 hat geschrieben:
Wenn meiner da ist werde ich mal einen LED pimp Thread aufmachen. Auch für innen. Da kann man sich zumindest austoben

:!: Da bin ich gespannt ;) :!: Bitte dann auch machen. :thumb:
Autohaus Sangl Reservierung Kona#15 :mrgreen:
Photovoltaik 8kwp
MaLa
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 23:44

Re: Fernlichtaustausch beim Ioniq Elektro, kältere Farbe

Beitragvon MaLa » So 2. Apr 2017, 17:50

Kann jemand mal ein Video der scheinwerfer und der Rückleuchten machen??? Also alle Leuchten einmal betätigen. Danke ;) :D
Weiß jemand ob vorne die Standlichter auch nur Glühbirnen sind? Und wenn ja, welchen Sockel haben diese? Oder hat er wegen der Tagfahrlichter gar keine Standlichter mehr?
Autohaus Sangl Reservierung Kona#15 :mrgreen:
Photovoltaik 8kwp
MaLa
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 11. Feb 2017, 23:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wj_jues und 12 Gäste