Fehler: Elektrisches System prüfen

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon GuggiEV » So 14. Jan 2018, 17:19

ich war gerade extra beim Auto ist schon dabei in der Tasche wo das Reifen Reparaturset drinnen ist!

IMG_0109.jpg

IMG_0107.jpg


es sind sogar 2 Hacken dabei
Hyundai Ioniq Elektro Premium Polar White "NR 56" Bestellt am 06.12.2016
Abgeholt in Landsberg am 17.05.2017
Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 31190.html
Benutzeravatar
GuggiEV
 
Beiträge: 99
Registriert: Do 10. Nov 2016, 20:30
Wohnort: Österreich 4062 Thening

Anzeige

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon almrausch » So 14. Jan 2018, 18:01

Ah ja. Hätte ich mal etwas gründlicher nachsehen sollen.
Ioniq Premium Platinum Silber (ohne SD) bestellt 06.06.2017 - seit 19.12.2017 beim Händler - Übergabe am 09.01.2018
almrausch
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon almrausch » Mo 15. Jan 2018, 16:21

Endlich eine Rückmeldung aus der Werkstatt. Es ist ein Fehler in der EPCU (welche Überraschung). Aber im Moment stünde das Hyundai-Portal für weitere Diagnoseinformationen nicht zur Verfügung und daher kann es erst morgen weiter gehen.
Ioniq Premium Platinum Silber (ohne SD) bestellt 06.06.2017 - seit 19.12.2017 beim Händler - Übergabe am 09.01.2018
almrausch
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon Wiesel » Mo 15. Jan 2018, 17:23

Auch ich war heute in der Werkstatt und beim Auslesen zeigte er einen Fehler im Schnellladesystem an.

Auf sein Knöpfchen am Tablet gedrückt und alles funktionierte wieder. Glück gehabt, denn er meinte, bevor er überhaupt angefangen war, mal sehen was ich machen kann, denn das ist mein erster Ioniq Electric. War dann begeister was ihm das Tablet alles anzeigte.

Er war wirklich sehr freundlich und bemüht zu helfen. Aber wenn es etwas größeres gewesen wäre, weiß ich nicht wie es ausgegangen wäre.
Benutzeravatar
Wiesel
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:38
Wohnort: 45134 Essen, 46242 Bottrop

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon Haifisch » Mo 15. Jan 2018, 18:04

Dann hoffe ich für Dich, daß jetzt wieder alles in Ordnung ist und auch so bleibt für ungetrübten Genuß!
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 120
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 21:45
Wohnort: Hessen

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon yukon61@2013 » Mo 15. Jan 2018, 19:38

Wiesel hat geschrieben:
Auch ich war heute in der Werkstatt und beim Auslesen zeigte er einen Fehler im Schnellladesystem an.

Auf sein Knöpfchen am Tablet gedrückt und alles funktionierte wieder. Glück gehabt, denn er meinte, bevor er überhaupt angefangen war, mal sehen was ich machen kann, denn das ist mein erster Ioniq Electric. War dann begeister was ihm das Tablet alles anzeigte.

Er war wirklich sehr freundlich und bemüht zu helfen. Aber wenn es etwas größeres gewesen wäre, weiß ich nicht wie es ausgegangen wäre.



....Servicequalität bei Hyundai Fachhändler: Kann man sich eigentlich darauf verlassen, wenn ein Hyundai Händler als zertifizierter Elektroauto Verkäufer angegeben ist, das er auch qualifiziertes Servicepersonal hat?? oder was sagen diese Symbole bei der Händlersuche aus???
BlueNote: Style, bestellt am 18.08.2017 , Sangl_Nr. 330, voraussichtlich Ende März 2018, Status: hoffnungsvoll :D
Benutzeravatar
yukon61@2013
 
Beiträge: 66
Registriert: Di 15. Aug 2017, 22:02

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon GcAsk » Mo 15. Jan 2018, 19:46

@yukon61@2013

Nein. Meine bisher kontaktierten "Elektroauto-Fachwerkstätten" waren - sorry - Müll. So schlechte Werkstätten, die null Kundenfreundlichkeit haben und Ahnung erst recht nicht, hab ich noch nie gesehen. Ist jetzt hier Raum Frankfurt - wie das woanders aussieht, keine Ahnung. Bin mega enttäuscht bisher. Werde deshalb auch 500km zu Herrn Sangl dann fahren müssen..
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1262
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon almrausch » Di 16. Jan 2018, 13:33

Gerade Anruf aus der Werkstatt erhalten. Sie haben die 12V Batterie voll geladen und die wäre nun lt. Diagnosegerät in einem perfekten Zustand. Der Fehler wurde zurückgesetzt und sei danach bei Tests auch nicht wieder aufgetreten.

Nun könnte ich ihn abholen oder sie würden in den nächsten Tagen schauen, ob der Fehler wieder auftritt.

Ich habe mich natürlich für Abholung entschieden und werde die Spannung regelmäßig selbst überprüfen. Leider lässt die sich ja über das EV-Menü nicht anzeigen, obwohl der Wert im System verfügbar ist.

Mir wurde gesagt, dass die Spannung nicht unter 11,5 V fallen sollte.

Morgen stehen wieder knapp 100 km überwiegend Autobahn an mit anschließendem kostenlosen Aufladen (CCS 50 kW).
Ioniq Premium Platinum Silber (ohne SD) bestellt 06.06.2017 - seit 19.12.2017 beim Händler - Übergabe am 09.01.2018
almrausch
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon corwin42 » Di 16. Jan 2018, 14:14

yukon61@2013 hat geschrieben:
....Servicequalität bei Hyundai Fachhändler: Kann man sich eigentlich darauf verlassen, wenn ein Hyundai Händler als zertifizierter Elektroauto Verkäufer angegeben ist, das er auch qualifiziertes Servicepersonal hat?? oder was sagen diese Symbole bei der Händlersuche aus???


Ich vermute mal, dass für das Symbol zumindest ein Werkstattmitarbeiter eine Hochvoltschulung mitgemacht haben muss. Ob die bei so einer Schulung überhaupt einen Ioniq Elektro zu sehen bekommen weiß ich nicht. Es wird sicherlich vieles von der allgemeinen Einstellung zum E-Auto abhängen, ob man guten Service bekommt oder nicht.
Wir haben hier in der Nähe nur einen einzigen Hyundai Händler, der als Ioniq-Händler zertifiziert ist. Die sind Ende letzten Jahres in eine neue Filiale umgezogen und haben seitdem immerhin eine 22kW Lademöglichkeit auf dem Parkplatz. Es steht auch eigentlich immer ein Ioniq (im Augenblick PlugIn) rum, ich weiss aber nicht, ob sie den Elektro-Vorführer noch haben. Insgesamt machte der Händler einen positiven Eindruck auf mich. Sie haben auch nicht versucht, mir ein E-Auto auszureden. Mich haben dann eigentlich nur die Lieferzeiten abgeschreckt, bei dem Händler zu bestellen. Die hatten nichts im Vorlauf und ich denke, bei einer frischen Bestellung im Mai hätte ich meinen Ioniq mit Sicherheit jetzt noch nicht.
Also ich werde da bestimmt meinen ersten Service machen lassen. Hoffentlich nicht gleichzeitig den letzten. :-)

@almrausch:
Na, dann hoffen wir mal, dass das wirklich alles war. Hattest Du denn mal irgendwas gemacht, wodurch die Batterie evtl. stärker entladen worden sein könnte?

Gerüchteweise soll ja das kommende Softwareupdate auch was bei dem 12V Batterie-Problem beheben. Lassen wir uns überraschen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Fehler: Elektrisches System prüfen

Beitragvon almrausch » Di 16. Jan 2018, 18:35

Heute gegen 15 Uhr den Ioniq abgeholt und die 3 km nach Hause gefahren. Zu Hause in der Garage die Batteriespannung gemessen: 13,1 V. So weit so gut ...

Dann wollte ich mich noch mit den Möglichkeiten des LCD Displays befassen. In der Folge habe ich viel gemacht, was natürlich die 12V Batterie belastet. Daher nach einiger Zeit wieder die Spannung gemessen, welche dann auch auf 12,4 V abgefallen war.

Diverse Ein- und Ausschaltvorgänge später (Klima war aus) habe ich dann kurz die Meldung gesehen, dass die Hilfsbatterie-Schonfunktion benutzt wurde. Gleich wieder die Spannung gemessen und es waren wieder 13,1 V.

Also alles gut dachte ich und freute mich schon auf die morgige Fahrt. Beim nächsten Einschalten jedoch wieder der Fehler "Elektrisches System prüfen" und die blinkende Bereit-Kontrollleuchte.

Na super. Es war gerade 17 Uhr durch. Sofort in der Werkstatt angerufen und angekündigt, den Wagen wieder abzugeben. Losgefahren und nach vielleicht einem Kilometer wechselte die Anzeige im LCD Display auf ein rotes Batteriesymbol mit der Meldung "Fahrzeug anhalten! Stromversorg. Prüfen".

Ich habe dann die Entscheidung getroffen, die verbleibenden 2 km weiter zu fahren und bin auch problemlos bis zur Werkstatt gekommen. Messgerät hatte ich leider nicht dabei, um die Batteriespannung zu prüfen.

Was mir aber jetzt eingefallen ist: Am Samstag ist das Problem aufgetreten, nachdem ich mit meiner Frau im Auto gesessen habe, um ihr einige Einstellungen zu zeigen. An/Aus, Sitzposition etc. eingestellt, Tür auf/zu usw.

Und heute ist das im Prinzip wieder nach so einer Situation passiert. Vielleicht hat die EPCU eine Macke, die sich nur bei bestimmten Abläufen auswirkt?

Jedenfalls will der Werkstattmeister morgen die Freigabe für eine neue EPCU bekommen ...
Ioniq Premium Platinum Silber (ohne SD) bestellt 06.06.2017 - seit 19.12.2017 beim Händler - Übergabe am 09.01.2018
almrausch
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 08:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Roland81 und 15 Gäste