Fahr- und Ladestrategie

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Twizyflu » Fr 21. Apr 2017, 08:39

Ja ich auch nicht aber ist halt Physik.
30% schneller sein ergibt bei 1 Std. Fahrt 20 min Ersparnis ergibt netto 15 min Ladezeit sind also 12 kWh geladen wieder, bevor das Auto mit 100 km/h daherkommt.
Heißt also wenn der Verbrauch passt, gleicht der IONIQ sogar den ZOE locker aus und spätestens beim 2. Halt ist der IONIQ in Führung.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon kassiopeia » Fr 21. Apr 2017, 09:05

Es freut mich dass diese Betrachtung Interesse findet.

Für eine echte Abschätzung nach 'oben', sprich welche Durchschnittsgeschlwindigkeit maximal möglich ist, habe ich mal potentielle Werte für laues Sommerwetter und trockene Straßen eingegeben.
Damit ließe sich bei 70+kW Ladern und angenommenen 5 min Zusatzzeit für An- und Abstöpseln eine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit von etwa 87 km/h erreichen, bei 50 kW noch 80 km/h.

Um von der theoretischen unendlichen Strecke etwas weg zu kommen habe ich die Reisezeiten für 3 Streckenlängen berechnet (hier entfällt die erste Ladung, da davon ausgegangen wird dass mit vollem Akku gestartet wird):
1000 km, 600 km und - zur Überprüfung, ob dann die fehlende Ladenotwendigkeit einberechent wird - 150 km
Wie leicht nachvollziehbar gibt es einen kleinen Sprung in der Durchschnittsgeschwindigkeit, sobald ein Ladestopp notwendig wird.
Damit steigen natürlich auch die realen Durchschnittsgeschwindigkeit, so z.b bei 600 km und 50 kW Ladern auf 87 statt 80 km/h (600 km / 6,91 h)

durchschnittsgeschwindigkeit-sommer.png
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Impact » Fr 21. Apr 2017, 09:18

Die Werte für 50kW-Ladung mit 10min. An-/Abfahrt zeigen, daß man zwischen 115km/h und 135km/h praktisch die gleiche Durchschnittsgeschwindigkeit erreicht. Das ist für entspanntes, dem Verkehrsfluss angepasstes Fahren auf der Autobahn eigentlich ideal.
Impact
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 9. Mär 2017, 14:17

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Twizyflu » Fr 21. Apr 2017, 09:21

Das heißt ich sollte wohl von meinem "105 Tempomat" fahren abkommen.
Und lieber 120 km/h Tempomat fahren, wo möglich
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Langsam aber stetig » Fr 21. Apr 2017, 09:39

Twizyflu hat geschrieben:
Das heißt ich sollte wohl von meinem "105 Tempomat" fahren abkommen.
Und lieber 120 km/h Tempomat fahren, wo möglich

Für lange Strecken, ja. Wenn Du aber eine Strecke hast, wo Du mit 105 km/h nicht laden musst, bei 120 km/h aber schon, dann sieht es gleich wieder anders aus.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 978
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon kassiopeia » Fr 21. Apr 2017, 09:54

yep, so ist es (wie die letzte Zeile zeigt)

man kann die Tabelle auch so nutzen: aufgrund der tatsächlichen Entfernung zur nächsten Ladestation sucht man sich die Reichweite (Weg bis 80%), die für die Strecke ausreicht. Der entsprechende Wert für den Verbrauch (nicht die Geschwindigkeit) ist dann die Vorgabe, nach der man sich richten muss.
Damit kann man dynamisch auf die konkreten vor Ort Bedingungen eingehen.

Wenn der Akku voller oder leerer ist muss man natürlich Dreisatz anwenden.

Interessant ist das trotzdem eher für die Planung, denn während der Fahrt gibt einem ja das Fahrzeug alle diese Informationen... ;)
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon boeselhack » Fr 21. Apr 2017, 10:10

Twizyflu hat geschrieben:
Das heißt ich sollte wohl von meinem "105 Tempomat" fahren abkommen.
Und lieber 120 km/h Tempomat fahren, wo möglich

Wenn Dir der Energiepreis für die Ladungen wurscht sind, schon. Ja!
Werde es auch so handhaben, außer ich habe unendlich viel Zeit :)
Quantum Leap — Schwarzer Hyundai IONIQ Electric (Sangl #95, Abholung 2. Juni 2017) — YouTube Kanal mit IONIQ Videos
boeselhack
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Twizyflu » Fr 21. Apr 2017, 10:29

Danke euch.
Naja deshalb fragte ich ja mal, wie das so ist mit meiner 160-180 km Strecke.
Eine Strecke ist 180 km, da gibts nach 100 km nen CCS Lader (boeselhack -> Graz nach Liezen)
Und die andere Strecke ist heim an den Wörthersee, da gibt es mehrere CCS Lader.
160 km - davon 35 km bergauf und dann 25 km bergab und dann noch 80 km Autobahn mit 100-130 km/h.

Eigentlich eh nicht SO weit alles.
Im Winter wären 200 ehrliche halt toll - gerne auch mit Tempomat 105 km/h.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon paulektro » Fr 21. Apr 2017, 10:40

:applaus: kassiopeia,

genau den nächsten Schritt hätte ich auch vorgeschlagen, verschiedene Streckenlängen mit vollem Akku zu berechnen. Dann wird der Vergleich verschiedener Modelle (sprich: Konzepte!) interessant, z.B. die Zoe mit großem Akku VS den Ioniq mit schnellem Lader..

Hast du die Verbrauchsdaten aus Cw usw. berechnet, oder nimmst du Handbuchangaben oder Erfahrungswerte aus dem Forum?
Für jeden Tag: IONIQ electric Style Phoenix Orange Autohaus Sangl
Für ansonsten: VW T4 Multivan TDI 2,5
Benutzeravatar
paulektro
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 13:56

Re: Fahr- und Ladestrategie

Beitragvon Jan » Fr 21. Apr 2017, 11:14

Ist ja vom Weltrekord von Horst Lüning nicht mehr weit entfernt und das mit deutlich kleinerem Akku.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1954
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste