erster Defekt nach 2221 km

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Holler Stromer » Mi 14. Jun 2017, 20:08

Pol-Pott hat geschrieben:
Holler Stromer hat geschrieben:
Gibt es hier jemanden aus der Technik, der weiß, was in etwa da an Bauteilen und Schaltung drin steckt ?
(CPU, Asics, SMDs,Leiterplatte etc. weiß ich selber

Oh Mann, die Zeiten sind seit 20 bis 40 Jahren vorüber - niemand kennt die Schaltungen, weder von TVs, Handys, geschweige denn von Steuerungen in Waschmaschinen, Autos - Niemand. Man hat Unterlagen, welche Kästen gewechselt werden und welche Nuß / Schlüssel / Torx benutzt wird. Weiterhin ist die Vielzahl der Schaltungen vergossen - um den Kode- und Design-Piraten beim Versuch einer Gehäuseöffnung eine Bruch-Bröselschaltung zu überlassen.
Repariert wird nix, evtl. in der Entwicklungsabteilung bei statistischer Häufung nach Designfehlern gesucht - sonst ab in den Schrott.


Da stimme ich Dir 100% zu. Zumindest was den Teil Werkstatt zum Kunden hin angeht. Niemand repariert da so ein Teil.

Jedoch werden in der Regel die Ausfälle an den HErsteller weitergereicht und im KFZ-Bereich genau unter die Lupe genommen und analysiert. Beim Hersteller des jeweiligen Bauteils....:)
Wenn Häufungen gleicher Fehler auftreten und die Fehler bekannt sind, dann gibts natürlich Vereinfachungen.
Jedoch wirds soweit beim Ioniq noch nicht sein ...

Achja, und ich mache sowas :) Allerdings habe ich nichts mit EV-Komponenten zu tun....

Daher mein Interesse...;)
IONIQ Elektro Style in Platinum Silver bestellt 07/17. Sangl Nr. 307, seit dem 09.09.17 produziert, verschifft am 15.09.17, 24.10.17 in Bremerhaven, auf der Straße seit 22.11.17 :mrgreen:
Holler Stromer
 
Beiträge: 39
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 14:54

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste