erster Defekt nach 2221 km

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon kub0815 » Sa 10. Jun 2017, 19:04

cybercop2001 hat geschrieben:
Update (aus dem Urlaub):
Ich habe auch nach einer Rechnung/Aufstellung der geleisteten Arbeitszeit und Materialkosten gefragt. Mal sehen, was ich erhalte.


Wiso den das dachte du bist noch in der Garantie?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1502
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Anzeige

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon gekfsns » Sa 10. Jun 2017, 20:57

Bestimmt weil es interessant ist was das nach der Garantie kosten wird und was defekt war.
Bei VW hab ich meist nur die Info bekommen "Geht wieder "
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1314
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Jm Plugin » Sa 10. Jun 2017, 20:58

Rechnung erhält der, der bezahlt. Das ist in diesem
Fall Hyundai.
Jm Plugin
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 23:35

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Prius3 » So 11. Jun 2017, 11:44

p.hase hat geschrieben:
und der TE hat immer noch vertrauen in dieses fahrzeug?


E-Autos haben derzeit noch eine Art Welpenschutz !
Bei einem nicht mal 1 Jahr alten Tesla MS wird ein 2maliger Tausch der Antriebseinheit schon mal als "kein besonderes Vorkommnis" bewertet !
Würde das z.B bei einem Prius 4 passieren,wäre die viel gerühmte Zuverlässigkeit des HSD auf einen Schlag dahin !
Von VWs TDIs oder TSIs wollen wir nicht lange reden,die würden in der Luft zerrissen werden !
Es werden da schon zweierlei Maßstäbe angesetzt.
Prius3
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 19:27

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Prius » So 11. Jun 2017, 17:07

Hallo,

als Prius 2 Fahrer beschäftige ich mich ja laufend mit BEV`s. Ist ja schon sehr faszinierend. Das bei einem Neuwagen was vorzeitig kaputt wird kann passieren. Gerade bei Hochleistungselektronik gibt es da unzählige Fehlerquellen. Diese liegen aber eher in der Produktion oder am Bauteilelieferanten.

Als SKANDALÖS sehe ich jedoch das Niveau im Bereich BEV Service / Reparatur. Das hier die Erfahrungen etwaiger Defekte seitens Hyundai nicht perfekt vernetzt sind ist schon schwach. Hier liegt die Latte aus meiner Sicht doch recht hoch. Gilt es doch BEV in der Masse durchzusetzen. Da bedarf es besonderer Anstrengungen.

Ich versteh auch nicht das hier eine "Selbstdiagnose" im Fahrzeug keine eindeutigeren Fehlermeldungen für die Werkstätten bereit stellt. Das muss doch möglich sein und dient doch der Efizienz. Wieso gibt es keine Video Diagnose mit Experten ?
Das ist doch alles nicht HighTech ! Wie auch ? Wie soll ein Mechaniker zwischen Verbrenner und BEV "switchen" Das geht ja fast nicht .. sind ja zwei Paar Schuhe ! Also eben ferngesteuerte Video/Diagnose Assistenz !!

Also was hier einem NEUWAGENKÄUFER zugemutet wird ist schon eine Frechheit .... hat doch fast 40.000€ bezahlt!

Naja, ich bleibe weiter bei meinem Prius .... 13 Jahre jung / 182.000km / 3,3L/100km / null Reparaturen ....

!! Übrigens, habt ihr schon mal darüber nachgedacht: BEV wird es NIE als Oldtimer geben! Wer wird in 20 Jahren eine Fahrzeugspezifische Batterie liefern können ?? Hier sehe ich ein nächstes PROBLEM! BEV-Akkus gehören STANDARDISIERT!
(AKKU = Benzin) Hier kocht jeder seine eigene Suppe ..... der Tag wo ein BEV NULL wert ist kommt bestimmt. Siehe Preisverfall FLUENCE. Da ist mein Prius noch mehr Wert. Gruß (Will hier nix schlecht reden, bin nur Kritisch ...)
Prius
 
Beiträge: 33
Registriert: So 19. Mär 2017, 14:02

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon mitleser » So 11. Jun 2017, 17:23

mein Gott Herr Prius,wie du dich ereiferst ist ja schon fast possierlich :D Wie es in 20 Jahren aussehen wird,weiß niemand. Warum also heute - wenn's passt - auf ein BEV verzichten,bloß weil man nicht hellsehen kann?
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon St3ps » So 11. Jun 2017, 18:23

Bisher habe ich mir noch nie Sorgen gemacht, das ein Auto 20 Jahre alt wird, das höchste war 5 Jahre. Aber in 20 Jahren fähst Du eh keinen Prius mehr oder einer von uns das aktuelle Auto, zumindest wenn es nach den Plänen geht, das in 20 Jahren man nur noch voll automatisch fahren darf.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 742
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon LtSpock » Mo 12. Jun 2017, 06:27

Prius hat geschrieben:
Naja, ich bleibe weiter bei meinem Prius .... 13 Jahre jung / 182.000km / 3,3L/100km / null Reparaturen ....

Das ist schön für dich, aber geht auch mit LPG: Matiz 11 Jahre jung 100.000km keine Reparaturen und mit 6-7L LPG/100km günstiger und umweltfreundlicher pro 100km als dein Prius. Fahr dann aber auch 130kmh auf der AB und schleiche nicht wie die Priusfahrer wie Falschgeld auf der Bahn rum. :mrgreen:

Hätte ich bei LPG bleiben wollen, dann wärs ein Tucson mit LPG Werksnalage geworden. Gibts für 25k€ und hätte noch 6k€ gespart. Da hat man mehr von als von einem ollen Prius.

Hat aber eigentlich in dem Thread nix zu suchen. :!:
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018
Benutzeravatar
LtSpock
 
Beiträge: 158
Registriert: Di 25. Apr 2017, 13:19

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon p.hase » Mo 12. Jun 2017, 08:16

der prius wird früher oder später neue einzelne zellen der traktionsbatterie bekommen müssen, weil er sonst gar nicht mehr angeht und fahren will und spätestens dann ist er reif für einen bev. wobei die prius fanboys werden ja momentan zum phev-jünger erzogen. grund: mangelnde infrastruktur.

wenn ich gegen "hat er noch vertrauen in das fahrzeug?" eingehetzt habe, so meinte ich das NICHT gegen hyundai gemeint sondern rein fahrzeugspezifisch auf dieses einzelne fahrzeug! hätte auch ein toyota oder nissan sein können! bei mir wäre er weggekommen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5434
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Twizyflu » Mo 12. Jun 2017, 13:44

Soll jeder seine Freude haben wie er will.
Auch mit einem 13 Jahre alten Prius - schön, dass das Auto lange hält.
Aber ich will nicht in einem Oldtimer sitzen ;)
Und modern fahren.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: IQ1117 und 4 Gäste