erster Defekt nach 2221 km

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon DavidW » Sa 6. Mai 2017, 13:36

Wenn bei mir etwas Kleines ist, wie z.b. die Lampe defekt, kann ich auch innerhalb kurzer Zeit in der Werkstatt vorbeischauen und das Problem wird gelöst.
Es sollte also kein Problem sein wenigstens mal das Diagnosegerät anzuschließen. Wenn sich dann herausstellt dass es etwas größeres ist dann verstehe ich das mein Auto einfach mal stehen lässt und warte bis ein Termin frei ist.
Abholung 20.06.2017 - Ioniq Premium Nr. 148 in Polar White
visit Italy, Scotland, Austria, Netherlands, Belgium, England, France und Deutschland
Benutzeravatar
DavidW
 
Beiträge: 261
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 20:51

Anzeige

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Segeberger » Sa 6. Mai 2017, 13:38

Dachakku hat geschrieben:

Fehlt nur noch : Das Nächste Mal kaufen wir wieder ein DEUTSCHES Auto



:D
Habe gerade die Innenverkleidung Heckklappe am Golf 6 meiner Tochter demontiert ,
Antenne ,Wischermotor , Verrieglung haben folgende Aufkleber :
Made in Tunesien
Made in China
Made in Taiwan
...soviel zu deutschem Auto ... :mrgreen:
Ioniq Style Phoenix-Orange mit Schiebedach, bestellt am 07.01.17 in Hamburg AH Bopp+Siems, auf der Straße seit dem 27.06.17 :D
Benutzeravatar
Segeberger
 
Beiträge: 335
Registriert: Fr 16. Dez 2016, 19:53

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Jan » Sa 6. Mai 2017, 14:29

Ja, so ist es. :) Nennt sich Technologie Transfer. Und wie sagte die Tagesschau Specherin gestern Abend so treffend, China, der größte E Auto Produzent, baut jetzt auch große Flugzeuge. Da wird kopiert, was das Zeug hält und alle wissen es. Und deutsche Autobauer tragen ihren Vorsprung auch noch direkt ins Kopierzentrum. So blöd muss man erst einmal sein. Wobei, Vorsprung war einmal....
Was E Autos betrifft, es gibt ja diesen praktischen Diagnosestecker, daran ein usb Kabel und die Verbindung zum Rechner steht. Was fehlt ist dann nur noch die Datenverbindung zum Autohaus seiner Wahl. Rein technisch dürfte das doch überhaupt kein Problem sein, oder? oder Hyundai selbst schafft eine entsprechende Plattform. Man steckt dann sein Auto an den Läppi, verbindet sich mit dem Hyundai Link und sieht genau, wie der Zustand des Fahrzeugs ist. Wäre doch eine tolle Sache, oder
?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1949
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon ello » Sa 6. Mai 2017, 16:50

was heißt kopiert. Am Ende des Bandes stehen 2 Kisten. Da fallen die Teile abwechselnd rein. Eine Kiste geht nach Deutschland, die andere bleibt in China und geht 2 Hallen weiter zur Weiterverarbeitung.
Die brauchen nix nachmachen, das war vielleicht früher so, die bekommen doch die originalen Unterlagen von uns frei Haus geliefert :-)
ello
 
Beiträge: 25
Registriert: So 2. Okt 2016, 10:42

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Oeyn@ktiv » Sa 6. Mai 2017, 16:57

Dachakku hat geschrieben:
Allerdings kann er sich dem Spott seiner Arbeitskollegen mit Ihren "Tiguan TDI" sicher sein . :evil:

Leider .

Aber nur, bis dass der erste Turbolader fällig ist :mrgreen: .
Oder eine neue Kupplung vielleicht?
Ach, und die Abgasregelung hätten wir auch noch im Angebot....
Ich weiß aus Erfahrung, wovon ich spreche :|
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Twizyflu » Mo 8. Mai 2017, 09:49

Ja, sowas ist ärgerlich.
Tut mir leid, dass es dich erwischt hat.
Somit haben wir 1 mal Lader kaputt (ein Norweger oder so) und 1 mal Totalausfall (du).
Knut und andere fahren ja seit 20.000km sorglos.

Es kann vieles sein und es ist gut, dass das Auto sagt: AUS STOPP jetzt erstmal schauen was los ist.

ich persönlich tippe auf kaputten Inverter oder ist es doch nur eine defekte 12V Batterie? Denn dann kann es auch sein, dass nix mehr geht...
Zuletzt geändert von Twizyflu am Mo 8. Mai 2017, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon kassiopeia » Mo 8. Mai 2017, 09:58

Twizyflu hat geschrieben:
Ich kann mir schon vorstellen, welche Leute sich bald das Maul darüber zerreißen.
Aber gut deren Motoren sind 2013 reihenweise nach 30.000 km Flöten gegangen.

Kennst du die Geschichte mit dem Nachbarn und dem Hammer? :o 8-) :lol:
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon Twizyflu » Mo 8. Mai 2017, 10:04

kassiopeia hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Ich kann mir schon vorstellen, welche Leute sich bald das Maul darüber zerreißen.
Aber gut deren Motoren sind 2013 reihenweise nach 30.000 km Flöten gegangen.

Kennst du die Geschichte mit dem Nachbarn und dem Hammer? :o 8-) :lol:


Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Vielleicht hat er die Eile nur vorgeschützt, und er hat was gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts getan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht´s mir wirklich. - Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch bevor er "Guten Tag" sagen kann, schreit ihn unser Mann an: "Behalten Sie Ihren Hammer".
Zuletzt geändert von Twizyflu am Mo 8. Mai 2017, 11:30, insgesamt 1-mal geändert.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon kassiopeia » Mo 8. Mai 2017, 11:24

ich sehe du kennst die Geschichte...

der Mann mit dem Nagel hatte vmtl. schon mal die Erfahrung gemacht dass ein Nachbar ihm nur ungern etwas lieh :)


sorry für ot, zurück zum topic...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 505
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: erster Defekt nach 2221 km

Beitragvon didi007 » Mo 8. Mai 2017, 11:32

Fehler passieren immer - das kann jeden Wagen treffen.
Die Frage ist nur, wie und wie schnell wird dieser Fehler durch den Hersteller korrigiert.
Bitte halte uns auf dem Laufenden!
i3 94A Range Extender seit 04/2017
90% elektrisch, 10% fossil (wegen mangelnder Infrastruktur)
didi007
 
Beiträge: 146
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 19:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EV-newbie, GuggiEV, wj_jues und 7 Gäste