Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon IO43 » Sa 25. Nov 2017, 10:39

Ich war damals noch davon ausgegangen, ich könnte den Ioniq gleich mitnehmen, so nach dem Motto "Wer kauft schon einen Hyundai Elektro?"

Wie naiv :lol:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1895
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon msei » Sa 25. Nov 2017, 11:51

IO43 hat geschrieben:
Ich war damals noch davon ausgegangen, ich könnte den Ioniq gleich mitnehmen, so nach dem Motto "Wer kauft schon einen Hyundai Elektro?"

Wie naiv :lol:


Echt? Ich konnte meinen fast direkt mitnehmen. Nur die Winterreifen mussten noch bestellt werden :lol: Vermutlich hatte ich da echt Glück oder in der Schweiz will die niemand kaufen. :roll:

Eigentlich wollte ich mir vor 4 Jahren schon ein EV zulegen, damals gab es aber noch kaum wirklich alltagstaugliche Fahrzeuge. So kaufte ich mir halt einen Diesel. Ich dachte die sind ja mittlerweile sehr sauber.... das war noch vor dem ganzen Dieselskandal. Da es mich leider mit dem Skoda auch getroffen hatte, musste ich zur Umrüstung antreten. Das hat mich echt genervt und danach roch mein Auto in der Garage auch immer etwas komisch. Also informierte ich mich mal wieder über aktuelle EV und dabei stiess ich natürlich auf den Hyundai IONIQ. Also mal kurz schauen wo der nächste Hyundai Händler ist und siehe da der war ja nur 250m von meinem Arbeitsort entfernt und was für ein Zufall er hatte doch tatsächlich ein paar IONIQs zum Verkauf ausgeschrieben. Also kurz die arbeit unterbrochen und auf zum Händler. Optisch hat mir der IONIQ dann sofort zugesagt und die Probefahrt hat mich dann endgültig überzeugt. Am Tag darauf wurde der Kaufvertrag unterschrieben und 1 Woche darauf konnte ich ihn abholen ink. Winterräder.

Jetzt fahre ich seit einer Woche mit dem IONIQ umher und bis auf ein paar Kleinigkeiten war jede Minute damit Fahrspass pur. :mrgreen:
msei
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 09:12

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon joa » Sa 25. Nov 2017, 13:32

@msei: Du redest vom Ioniq ELECTRIC?
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon joa » Sa 25. Nov 2017, 13:34

@msei: Du redest vom Ioniq ELECTRIC?

Wo kommst Du denn her bzw. wo ist Dein Händler? Oder ist es ein Trend? Da könnte ich mir glatt vorstellen, dass man den auch mal so mitnehmen kann.

Ich wünsche dir immer viel Spaß mit dem Ioniq.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon msei » Sa 25. Nov 2017, 14:38

Ja, HYUNDAI IONIQ Electric Launch Plus. Alles dabei. :mrgreen:

Wurde als Vorführwagen verkauft. Wobei mit 20km ist da nicht wirklich jemand gefahren. :D Der Händler hatte 5 Stück am Lager.

Scheint bei uns in der Schweiz recht einfach zu sein einen zu bekommen. Auf AutoScout24 sind im Moment 36 Stück ausgeschrieben.

https://www.autoscout24.ch/de/autos/hyu ... &vehtyp=10
msei
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 09:12

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon joa » Sa 25. Nov 2017, 14:52

Ah, o.k., Schweiz. "Launch Plus" gibt es in D nicht, scheint aber irgendwo zwischen Style und Premium zu liegen. Hat aber dann sicher die Wärmepumpe für die Heizung.

Ich glaube nicht, dass das Angebot in Deutschland ähnlich ist, sicher nicht.
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon IQ1117 » Sa 25. Nov 2017, 14:53

ich habe mal irgendwo gehört, dass man den Ampera-e in der Schweiz kaufen kann. Da habe ich gedacht, dass die Schweizer genauso wie die Norweger in Sachen Elektromobilität weit voraus sind. Jetzt hört sich das so an als wären Elektrofahrzeuge in der Schweiz Ladenhüter. :?
IONIQ Premium Polar White bestellt am 11.11.2017
Aktuell angenommener Liefertermin: September 2018 >> 20.01.2018 >> 10.02.2018
aktuell noch mit ICE unterwegs: Mazda CX 7 mit 7,6l Diesel auf 100km
IQ1117
 
Beiträge: 123
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 11:55

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon msei » Sa 25. Nov 2017, 14:58

joa hat geschrieben:
Ah, o.k., Schweiz. "Launch Plus" gibt es in D nicht, scheint aber irgendwo zwischen Style und Premium zu liegen. Hat aber dann sicher die Wärmepumpe für die Heizung.


Ist die maximal Ausstattung, also wie Premium in Deutschland. Mehr geht nicht. Zusätzlich hat meiner noch Schiebedach und ist blau Metallic. Was will man mehr.

Ich hab mich nur gewundert wie einfach es in der Schweiz ist einen zu bekommen. Hier warten wohl alle auf den Tesla Modell 3.
msei
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 09:12

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon GcAsk » Sa 25. Nov 2017, 21:20

Mehr und mehr bestätigt sich meine Vermutung, dass der "Autopilot" des IONIQs (ich seh schon alle auf mich stürzen, dass es ja kein Autopilot ist..) selbstlernend ist und eigentständig dazulernt.

Meine Arbeitsstrecke besteht hauptsächlich aus Autobahn, weshalb dort das Assitenzsystem sehr gut funktioniert. Anfangs hingegen schwankte der IONIQ immer hin und her - immer links und rechts, und ich musste ihn des Öfteren mal korrigieren. Seit mehreren Wochen habe ich das Gefühl, dass der IONIQ die Strecke beherrscht. Und die letzten Tage und auch heute, als ich die Strecke gefahren bin, ist mir dann aufgefallen - der IONIQ fährt inzwischen einfach perfekt den Weg - fährt perfekt in der Mitte, ich korrigiere ihn gar nicht mehr. Auch Kurven meistert er inzwischen sehr gut - sogar die Autobahnabfahrt auf die Landstraße - das schafft er inzwischen einfach komplett alleine :O Ohne Witz - der unterbricht zwar kurzzeitig den Spurhalteassistenten, 1-2 Sekunden später aber erkennt er die Spur wieder. Innerhalb dieser 2 Sekunden hat er früher gar nichts mehr gemacht, jetzt hab ich das Gefühl, er weiß wie die Strecke weiter verläuft. Denn er fährt dann normal in der Mitte - dann wird das Symbol wieder grün, er erkennt die Spur wieder und fährt wieder perfekt. Auch stehende Autos erkennt der IONIQ plötzlich problemlos, früher war das immer ein Problem. In der Stadt hat er natürlich nach wie vor so seine Grenzen, genauso wie bei Baustellen, aber ich habe echt das Gefühl, der IONIQ lernt eigenständig dazu.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1074
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Erste Eindrücke mit dem Ioniq

Beitragvon Helfried » Sa 25. Nov 2017, 21:36

GcAsk hat geschrieben:
Auch stehende Autos erkennt der IONIQ plötzlich problemlos, früher war das immer ein Problem.

Wie meinst du das genau?
Helfried
 
Beiträge: 5282
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ernie59, Jogi und 5 Gäste