Erfahrungen Zuverlässigkeit

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon corwin42 » Mi 14. Jun 2017, 09:12

IO43 hat geschrieben:
Was mich wirklich besorgt, ist die Art und Weise, wie der Hersteller und die Händler mit den Problemen umgehen und wie lange das dauert. Vielleicht gibt es das Wort "Service" im Koreanischen nicht. ;)


Ich habe das Gefühl, dass für den Ioniq für die Werkstätten noch wenig "Infrastruktur" existiert. Bei einem i10 wären vermutlich hunderte Batterien direkt irgendwo in Deutschland auf Lager und Nachschub sofort am nächsten Tag da. Beim Ioniq scheint man auch bei Hyundai noch einiges zu brauchen, um da vernünftig aufgestellt zu sein. Vielleicht war in Deutschland wirklich noch keine Hilfsbatterie "auf Lager" und die kommt tatsächlich aus Korea per Luftpost. Ich hoffe, das wird sich in den nächsten 1-2 Jahren noch etwas einspielen. Die Werkstätten haben ja auch noch absolut keine Erfahrung mit dem Fahrzeug. Selbst wenn man eine Hochvolt-Schulung für das Fahrzeug besucht hat, bedeutet das nicht, dass man da sofort der Spezialist ist. Da müssen auch erst Erfahrungen gesammelt werden.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon acurus » Mi 14. Jun 2017, 09:17

corwin42 hat geschrieben:
Die Werkstätten haben ja auch noch absolut keine Erfahrung mit dem Fahrzeug. Selbst wenn man eine Hochvolt-Schulung für das Fahrzeug besucht hat, bedeutet das nicht, dass man da sofort der Spezialist ist. Da müssen auch erst Erfahrungen gesammelt werden.


Das war, neben den schon in den anderen Threads genannten Gründen, ein gewichtiges Argument "pro Golf" bei uns: zum einen ist es die zweite Generation des e-Golfs, das Basis-Modell "Golf 7" ist seit 5 Jahren am Markt, und direkt am Ort eine Werkstatt die sich damit auskennt.

Trotzdem behalte ich den Ioniq im Auge, in 1-2 Jahren ohne Kinderkrankheiten, mehr Erfahrung in den Werkstätten und einem doppelt so großem Akku ist er ein heisser Kandidat für das tägliche Pendeln nach GT.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 568
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon IO43 » Mi 14. Jun 2017, 09:31

acurus hat geschrieben:
Das war, neben den schon in den anderen Threads genannten Gründen, ein gewichtiges Argument "pro Golf" bei uns: zum einen ist es die zweite Generation des e-Golfs, das Basis-Modell "Golf 7" ist seit 5 Jahren am Markt, und direkt am Ort eine Werkstatt die sich damit auskennt.


Ist auch eine vernünftige Entscheidung, wenn man kein Problem mit dieser Marke hat.

Trotzdem behalte ich den Ioniq im Auge, in 1-2 Jahren ohne Kinderkrankheiten, mehr Erfahrung in den Werkstätten und einem doppelt so großem Akku ist er ein heisser Kandidat für das tägliche Pendeln nach GT.


So ganz ohne Problemchen ist der Golf ja auch nicht, vielleicht ist es beim Neuen aber besser. ;)

Nur am Imageschaden kann auch die beste Werkstatt wenig reparieren 8-)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1891
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon St3ps » Mi 14. Jun 2017, 09:52

IO43 hat geschrieben:
Was mich wirklich besorgt, ist die Art und Weise, wie der Hersteller und die Händler mit den Problemen umgehen und wie lange das dauert. Vielleicht gibt es das Wort "Service" im Koreanischen nicht. ;)


Glaub mir, aus dem deutschen Sprachschatz ist das Wort auch gestrichen, bestenfalls wird es noch klein geschrieben. :twisted:
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon HeinHH » Mi 14. Jun 2017, 10:04

IO43 hat geschrieben:
Ich habe mal eben flüchtig in Online-Shops nachgesehen, da tun sich die Shops auch sehr schwer. Egal ob z.B. BMW i3 oder Kia Soul EV, da findet man auch nicht eben mal eine passende Hilfsbatterie, die E-Autos sind fast nie enthalten und wenn ist keine passende Batterie lieferbar.

Frage eines noch nicht Besitzers: Sind das nun doch "Spezialbatterien"? Ich habe die bisher nur im Zoe und Tesla in Augenschein (natürlich im eingebauten Zustand) nehmen können und zumindest optisch sahen die wie ganz normale AGL-Starterbatterien aus.

Bye Thomas
HeinHH
 
Beiträge: 254
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon IO43 » Mi 14. Jun 2017, 10:34

HeinHH hat geschrieben:
Frage eines noch nicht Besitzers: Sind das nun doch "Spezialbatterien"? Ich habe die bisher nur im Zoe und Tesla in Augenschein (natürlich im eingebauten Zustand) nehmen können und zumindest optisch sahen die wie ganz normale AGL-Starterbatterien aus.


Nein, imho nichts spezielles.

PSX_20170614_113034.jpg


Die gelben Pünktchen sind übrigens Blütenstaub, der Motorraum ist also nicht gänzlich frei von Schmutz. ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1891
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon Sonnenkind » Mi 14. Jun 2017, 12:18

Hallo in die Runde

ist denn inzwischen festgestellt worden ob die Batterie das grundsätzliche Problem ist oder ggf doch
ein Fehler im Auto liegt, denn nach so kurzer Zeit sollte die Batterie ja doch nicht hin sein?
Ich finde das Ding eh niedlich, bissl mehr hätte sicher weder Kosten noch Leistung gesprengt. :P
Grüßle aus Bayern ;)
Große Kinder :oops: sind schlimmer als Kleine wenn Sie auf Ihr Spielzeug warten müssen :lol:
Und werden langsam unleidlich weil der I.. nicht bei kommt.. :evil: :twisted:
Benutzeravatar
Sonnenkind
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 10:47
Wohnort: Schwabmühlhausen

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon Roland81 » Mi 14. Jun 2017, 19:19

knapp 7 Monate..12.000km
- 2 Mal liess sich das Ladekabel nicht entfernen...am 2. Tag zu Hause am ICCB...klick/klack irgendwann gings...in der 2/3 Woche an einer öffentlichen Säule...mit Notentrieglung..seitdem problemlos
- die Federn muss ich noch tauschen lassen...im Sommer ist Ruhe
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 652
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon Siggi » Mi 21. Jun 2017, 21:49

corwin42 hat geschrieben:
Insbesondere wenn meine Frau mit dem Auto fahren "muss" und dann so Probleme auftreten sollten, dass sich das Ladekabel nicht entfernen lässt, wäre das schon eine mittlere Katastrophe.


Also meine Frau ist nicht sonderlich technikaffin, aber den Ioniq fährt sie mit Begeisterung. Ich auch, aber ich komme nur selten dazu. Das Problem mit der Blockade des Ladesteckers hatten wir genau 1x. Weil meine Frau es eilig hatte, habe ich nicht lange rumprobiert und einfach die Notentriegelung gezogen, was problemlos ging. Und es ihr bei dieser Gelegenheit auch gleich gezeigt, das beruhigt!

Ansonsten bislang >6000 km ohne Probleme und mit viel Spaß am Auto! Fährt sich einfach auch toll, neben dem ganzen Comfort und dem angenehmen Gefühl, dass hinten kein Auspuff bläst.
Sangl#18 IONIQ Electric Premium in blau seit 03/2017, 2 E-Bikes, PV-Anlage 18,3 kWp, Heizen+Lüften elektrisch mit LL-WP, Sunny Home Manager
Siggi
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 10. Okt 2016, 15:12

Re: Erfahrungen Zuverlässigkeit

Beitragvon peterle » Do 22. Jun 2017, 08:01

IO43 hat geschrieben:
... Vielleicht gibt es das Wort "Service" im Koreanischen nicht. ;)


gibs doch

중요한 것은 판매

;)
9,8kwp und 78kwp PV auf dem Dach, zur Zeit 6 EVs und seit 4 Jahren ohne Verbrenner unterwegs
Benutzeravatar
peterle
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 4. Mai 2017, 09:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: GcAsk, ioniqfan, Necrö, snaptec, TiiDabbelJu, Tom_2K17 und 11 Gäste