Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwierig

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon INRAOS » Mo 15. Mai 2017, 20:48

Helfried hat geschrieben:
Bin heute nach längerem wieder mal zum Spaß i3 gefahren. Cool, aber objektiv ist der Ioniq schon besser im direkten Vergleich.


Objektiv kann er vielleicht besser sein in bestimmten messbaren Disziplinen.

Alles andere und auch die Gewichtung der 'disziplinen' ist definitiv subjektiv.

Objektiv ist z.B. der Kaufpreis des Ioniq günstiger - und die momentane lieferdauer des i3 kürzer :mrgreen:


Über die subjektiven Empfindungen beim Fahren im Ioniq kann ich immer noch nicht mitreden - hab ihn ja noch nicht gefahren. Vom optischen her bin ich der Meinung: beide sind nicht mein Traumauto - aber das was dem nahekommt ist zZ elektrisch noch nicht verfügbar.
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 14.000 km vollelektrisch gefahren
INRAOS
 
Beiträge: 376
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
Wohnort: Delbrück

Anzeige

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Twizyflu » Mo 15. Mai 2017, 22:25

Es sind beides hervorragende Autos.
Bei 3000-5000 EUR sag ich ja nix.
Aber wenns um 10.000 EUR geht - das ist ne Menge Geld.
Und das verpufft.
Kommt der neue IONIQ wird der alte an Attraktivität im höheren Preissegment verlieren auf dem Markt - ebenso die 94 Ah i3 wenn der neuere kommt.
Natürlich wird das für Gebrauchtwagenkäufer interessant dann.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Poolcrack » Di 16. Mai 2017, 07:44

@Breeze: hast Du Deinen BMW Händler nach der Innovationsprämie gefragt? Da kannst Du bei der Auswahl bestimmter Extras 1500 € sparen. Das macht den Preisunterschied nicht wett, aber verkleinert ihn ein bisschen. (Dass das Navigationssystem Professional nur 500 € statt 1990 € Aufpreis kostet wenn Du das BusinessPackage für 880 € auswählst, weißt Du sicherlich bereits).
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >87.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2021
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Breeze » Di 16. Mai 2017, 09:30

@Poolcrack

Ja, danke für die Info, aber bei dem Preis des BMW ist JEDER erdenkliche Rabatt schon drin....
Breeze
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 09:52

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Twizyflu » Di 16. Mai 2017, 09:58

Ich bekam damals auch 2000 EUR Rabatt bei BMW.
44.000 statt 46.xxx EUR :D

Bei den 30.500 EUR (Style IONIQ) beim Händler in Landsberg ist ja die Umweltprämie von euch noch nicht inkludiert (also sein Teil schon, aber eure 2000 EUR nicht!).
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Breeze » Di 16. Mai 2017, 10:13

Als ich eben schrieb, dass ALLE Rabatte eingerechnet wären, bezog sich das auf alles, was der Händler direkt tun kann. Die 4 k€ (2 + 2) sind in beiden Fällen noch nicht eingerechnet.
Ioniq Premium mit Schiebedach für 33.8 und den BMW i3 (94 aH) für 43.8, allerdings ist beim BMW schon der Service für 3 Jahre drin. Dann noch abzüglich der 4...
Breeze
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 09:52

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon Twizyflu » Di 16. Mai 2017, 10:19

Beim IONIQ hast du alle 15.000 km ein kleines und alle 30.000 km ein großes Service.
Kosten: sind mir derzeit nicht bekannt wieviel das ausmacht.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon NotReallyMe » Di 16. Mai 2017, 17:09

Bei derart grundverschiedenen Autos ist es unmöglich einen objektiven Vergleich anzustellen. Man sollte sich bei Autos auch nicht von Extras blenden lassen. Das ist von vornherein zum Scheitern verurteilt. In diesem Fall müsste man dann auch erstmal versuchen die serienmäßigen Unterschiede zu bepreisen, welche die anderen Autos mit ähnlich kleinem Akku im Grunde unvergleichlich zum I3 machen. Hier mal eine unvollständige Auswahl der Eigenschaften, die beim I3 serienmäßig dabei sind und die man bei den meisten anderen E-Autos mit vergleichbar kleinem Akku weder für Geld noch für gute Worte ab Werk bekommt (zur Verdeutlichung formuliert wie in einer Extras-Liste):

- Nachhaltige Endfertigung des Autos in Deutschland, zu deutschen Sozial- und Umweltbedingungen. Ich empfehle eine Werksbesichtigung in Leipzig, solange es diese Produktion noch gibt :).
- Performance- und Optik-Paket mit einer Karbon-Fahrgastzelle. Durch das geringere Gewicht werden die Fahrleistungen gesteigert und Verbrauch sowie Verschleiss gesenkt.
- Laufleistungsunabhängiges Inspektionsintervall von 2 Jahren.
- Steigerung der Motorleistung mit entsprechend verbesserten Fahrleistungen in Beschleunigung aus dem Stand sowie Durchzug zum Überholen.
- Großes Raumangebot und Raumgefühl für Fahrer und Beifahrer, niedrige Fensterlinie. Der Boden wird weder vorn noch hinten von einem Mitteltunnel durchzogen (letzters gilt auch für einige andere E-Autos).
- Zusätzlicher Kofferraum für Kleinteile und Ladekabel vorn. Der eigentliche Kofferraum bleibt trocken, sauber und von diesem Kram frei.
- Sehr kleiner Wendekreis. In Verbindung mit der geringen Wagenlänge ergeben sich damit Vorteile bei nutzbaren Parklücken und beim Einparken.
- 19 Zoll Alufelgen mit Energiesparreifen. Schöne Optik bei gleichzeitig geringem Verbrauch und hoher Fahrsicherheit.
- Umfangreiche Ausstattung an Software und optionalen Online-Services rund um den Wagen.

Breeze, wenn Du das gut findest, haben möchtest und das Geld dafür ausgeben kannst, dann schlag zu. Wenn Du das alles gar nicht brauchst oder das Geld nicht ausgeben möchtest, dann kauf Dir keinen I3.

Und um dem Beissreflex der Vielschreiber vorzubeugen: Das sind Gedanken für Breeze zur Ordnung seiner Präferenzen. Es geht hier eben nicht einfach um besser oder schlechter, sondern um was braucht er und was ist es ihm wert. Zu "was braucht er" gehören natürlich letztlich bei einem Auto auch Emotionen, die durch Aussehen, Fahrverhalten oder einfach auch nur Fahren eines ungewöhnlichen Autos wie dem I3 ausgelöst werden können. Aus Erfahrung und Vergleich mit einem "konventionellen" E-Auto (Spötter nennen das umgebauter Verbrenner :) kann ich sagen, dass da beim I3 richtig was rüberkommt. Ob Breeze das auch so empfindet und mag und ob er dafür so viel Geld ausgeben möchte kann er nur für sich und mit seiner Frau klären.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1500
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon chrpopp » Di 16. Mai 2017, 17:51

Also neulich bei einer BMW Werksführung machte der Onkel von BMW sich darüber lustig, das der Carbon Rahmen bei Beschädigung nur von ganz wenigen Spezialisten repariert werden kann. Bei einem ungeschickten Unfall wird es sehr teuer....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
chrpopp
 
Beiträge: 3
Registriert: So 12. Mär 2017, 20:51

Re: Entscheidung zwischen Ioniq Premium oder BMW i3....schwi

Beitragvon R2-D2 » Di 16. Mai 2017, 19:34

chrpopp hat geschrieben:
Also neulich bei einer BMW Werksführung machte der Onkel von BMW sich darüber lustig, das der Carbon Rahmen bei Beschädigung nur von ganz wenigen Spezialisten repariert werden kann. Bei einem ungeschickten Unfall wird es sehr teuer....


Mich hätte an der Stelle dann interessiert wie oft der Fall schon vorkam und wo die Spezialisten zu finden sind, vielleicht auch noch wie ein Reparatur so grundsätzlich durchgeführt wird. Wird das komplete Karbongehäuse nicht "gebacken"? :?:
Ich muss wohl dochmal eine Führung mitmachen.
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 224
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: almendro, applefox, keyman, sensai und 6 Gäste