Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nicht

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon Anna S. » Fr 26. Mai 2017, 16:52

Das mit den Geräuschen ist mir auch aufgefallen. Da gibt es deutlich leisere E-Autos.
I did it :!: Neuer Leaf 2018 Sondermodell 2.ZERO Mission bestellt. In Spring Cloud :hurra:
Anna S.
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 07:53

Anzeige

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon gekfsns » Fr 26. Mai 2017, 17:11

@sünje
Schade dass der Ioniq für Dich nicht passt, fast alle Argumente kann ich nachvollziehen.
Nur das mit dem Federkomfort könnte am Luftdruck gelegen haben, der kommt aus Korea mit 3.4Bar.
Ist der angepasst dann kenne ich nur wenig komfortablere Autos.

Der Ioniq wurde perfekt auf meine Wünsche optimiert,
für Dich scheint eher das Tesla Model X oder S zu passen, eindeutig bessere Autos momentan - ansonsten kenne ich da keine echten Alternativen für Dich wenn es ein EV sein soll.

Finde auch solche negative Erfahrungsberichte gut !
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1325
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon sünje » Fr 26. Mai 2017, 17:38

@gekfsns
Luftdruck hatte ich auch im Verdacht, war aber, laut Anzeige, o.k..
Bin halt von der Hydropneumatik verwöhnt, fahre dienstlich ab und an einen Insigna, schreckliche Hoppelkiste das Ding..
sünje
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 11:52

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon Helfried » Fr 26. Mai 2017, 17:43

sünje hat geschrieben:
Bin halt von der Hydropneumatik verwöhnt


Das ist aber schon verständlich, dass man Citroen, den Erfinder der richtigen Federung, nicht mit einem koreanischen E-Auto, Version 1.0, vergleichen kann. :)
Helfried
 
Beiträge: 5291
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon JuergenII » Fr 26. Mai 2017, 18:00

sünje hat geschrieben:
Kaum begreifen kann ich aber, das man einem solchen fortschrittlichen Konzept nicht auch ein paar simple Komforteigenschaften spendiert. Noch fahre ich einen 12 Jahre alten Citroen C5 Kombi, anscheinend bin ich von der alten Karre tatsächlich verwöhnt.

Das wird hier kaum einer nachvollziehen können.

Habe auch lange einen C5 der ersten Serie gefahren. Was den Komfort angeht, kannst Du alles vergessen was da heute so auf dem Markt ist. Gleiches gilt für das Raumkonzept. Es gibt wohl kaum einen Wagen in der Größe, der mehr Innenraum und Kofferraumvolumen bietet und dank HP sich auch vollbeladen so fährt wie leer.

Frag mal wie ich unter dem Komfortrückschritt bei meinem i3 leide. Einfach grauenhaft. Ich hatte nur das Glück (oder Pech), dass bei uns die Reichweite - auch der ersten Modelle - ausgereicht hat. Und wenn Du einmal längere Zeit ein EV fährst, willst Du nicht mehr zurück.

Tesla ist auch keine Alternative, denn die Luftfederung beim Model S kann man knicken. Die ist härter wie das normale Stahlfahrwerk.

Wenn Dein C5 noch 3 Jahre durchhält, warte ab. PSA und Dongfeng wollen ab 2020 EVs mit Reichweiten > 500 km anbieten. Ich denke ein Citroën EV - angesiedelt zwischen C4 und altem C5 - mit dem neuen Komfortpakt dürfte mehr in Deine Richtung tendieren.

Wenn die das so hinkriegen ist unser i3 im nächsten Jahrzehnt Geschichte. :mrgreen:
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon corwin42 » Fr 26. Mai 2017, 18:14

JuergenII hat geschrieben:
Wenn Dein C5 noch 3 Jahre durchhält, warte ab.


Mit den 3 Jahren wäre ich vorsichtig. Wenn das so ähnlich abläuft wie mit dem Ampera e wird das mindestens noch 5 Jahre dauern, bis da was vernünftiges kommt. Insbesondere wenn unsere Regierung die E-Auto Ziele mit einem Schulterzucken verwirft, werden die Dieselhersteller das noch möglichst lange rauszögern.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon sünje » Fr 26. Mai 2017, 18:36

Das ist das Problem, 3 Jahre können für einen C5 mit 240000 auf der Uhr, der noch nichts Großes hatte, lang und für die Entwickler kurz sein..
sünje
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 11:52

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon gekfsns » Fr 26. Mai 2017, 18:44

Ich glaube es würde nicht schaden wenn Du mal andere Autos Probe fährst damit Du mal spürst welche Art von Fahrwerken momentan verkauft werden, eine Probefahrt danach mit dem Ioniq kommt Dir dann meiner Meinung nach plötzlich komfortabler vor :lol:
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit beim eRUDA 2018 Ioniq Team
gekfsns
 
Beiträge: 1325
Registriert: Do 22. Sep 2016, 17:51

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon midget77 » Fr 26. Mai 2017, 21:34

sünje zitiert (auszugsweise)
"Leider gibt es aber auch eine nicht zu unterschätzende Menge an Punkten, die mich nicht so sehr für dieses Fahrzeug einnehmen können.
Als erstes muß ich das in meinen Augen völlig verbockte AC-Laden nennen..."
:shock: :shock:

Etwas krass formuliert - mich hätte man dafür "gesteinigt".

A B E R:

DAS kostet Hyundai sicher viele Käufer!

( hält so immerhin den Ansturm in überschaubaren Grenzen) :ironie:

Hoffentlich kommt der IONIQ Gen2 mit 3P-Lader!
Da er 40+ Akku haben wird, passt er dann auch für längere Strecken!
Und du (und ich) müssen nicht auf Tesla ausweichen.
aus der DC-Ladewüste :roll:
midget77
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Electric - 2 Tage Probefahrt - ich kauf ihn (leider) nic

Beitragvon nr.21 » Fr 26. Mai 2017, 21:59

Komfort: ja, ich trauere auch manchmal meinem Citroen CX hinterher...
Früher kaufte man Citroen um gefahrlos in der Nase bohren zu können.
Heute fährt man ihn, um sich das wieder abzugewöhnen

Der Hyundai schlägt sich recht ordentlich, und noch "klappert nix"
nr.21
 
Beiträge: 315
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dai, e-Go, easys, GcAsk, lucas7793, Mimer, MineCooky, nomoreD, sensai, snaptec und 10 Gäste