Ein Abholbericht

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon Aki66 » So 9. Apr 2017, 16:32

Hi,

auch von meiner Seite vielen Dank für den bericht. Sehr interessant, ich werde wohl noch genau recherchieren müssen .
Ich werde auch, wenn alles gut geht, in den nächsten 14 Tagen eine Abholung über rund 600km machen.
Bei mir geht es dabei eher von Ost nach West. Bin da auch sehr gespannt. Da meine Frau kein Freund langer Autofahrten ist, werde ich die Tor mit einem Freund machen, der noch gar kein Kontakt mit EV's hat. Bin mal gespannt ob ich ihn begeistert bekomme ;-).
Wenn ich die zeit finde, werde ich natürlich hier auch berichten.

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 330
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Anzeige

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon IO43 » So 9. Apr 2017, 16:55

Vielen Dank für den Bericht!

Das hilft bestimmt allen Neulingen, auf bestimmte Punkte bei der Planung zu achten. :danke:
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2862
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon Beetle » So 9. Apr 2017, 17:36

cybercop2001 hat geschrieben:

Den Lader bei Mercedes habe ich nicht probiert, da dort eine Störung angezeigt wurde.


Irgendjemand ist da nicht in der Lage, den Ladevorgang ordentlich zu beenden (per RFID Karte) und
dann steht die Säule in Störung. Das kommt öfters mal vor, ist aber nichts kaputt.

- Not-Aus drücken, wenn beide Lampen rot sind, Not-Aus wieder entriegeln.
- rechte Stop-Taste gedrückt halten bis Lampen wieder auf grün springen. Reset der Säule ist fertig.
- Laden.
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 689
Registriert: Di 4. Dez 2012, 23:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon gekfsns » So 9. Apr 2017, 17:55

Man könnte meinen irgendwelche Jugend Forscht Gruppen bauen solche Ladesäulen .... :roll:
Ioniq Electric - bestellt als #29 in der Ioniq Zentrale Landsberg 11/16 - on the road seit 21.12.16
Mach mit bei der eRUDA
Infobroschüre: Elektrisch unterwegs mit dem Ioniq - Informationen von begeisterten Ioniq-Fahrern
gekfsns
 
Beiträge: 1750
Registriert: Do 22. Sep 2016, 18:51

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon Pianist » So 9. Apr 2017, 17:58

Mir hat der Bericht auch sehr gut gefallen, aber ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob er mich er- oder entmutigt. Wer nur einmal bei der Abholung so eine lange Strecke zu fahren hat, der wird das schon überleben, aber wenn man wie ich mehrmals im Monat lange Strecken hat, manchmal auch komplette Wochen unterwegs ist, und dabei immer neue Ziele hat, dann kommt man da schon ins Grübeln, ob die Zeit bereits reif ist. Alle 200 km an die Säule würde ich mir ja gefallen lassen, aber alle 100?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden und fährt jetzt ein Erdgasauto.
Pianist
 
Beiträge: 358
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 19:32

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon Dilbert » So 9. Apr 2017, 18:17

Sehr schöner Bericht. Danke.
"Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe."
2015-2017 Renault ZOE Q210 *** seit 2016 Peugeot iOn *** seit 11/2017 Hyundai Ioniq Premium
Priv. Ladepunkt CEE32 (11kW) mit Mobiler Box ELPA EVR3, Powered by Naturstrom
Benutzeravatar
Dilbert
 
Beiträge: 250
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:00
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon cybercop2001 » So 9. Apr 2017, 18:22

Danke Beetle, hätte ich versuchen können. Die Erfahrung machts.

Pianist: Ich habe tatsächlich sehr konservativ geplant, zumal im norddeutschen Bereich die Schnellader noch dünn gesät sind. Mit den ersten Erfahrungen hätte jetzt wahrscheinlich etwas großzügiger geplant.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
Benutzeravatar
cybercop2001
 
Beiträge: 171
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:48
Wohnort: Kiel

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon biker4fun » So 9. Apr 2017, 18:42

Wer bislang nichts mit E-Mobilität zu tun hatte, plant zu Recht erstmal sehr konservativ. Man hat ja keinerlei Erfahrungswerte und will nicht liegen bleiben. Das gibt sich mit der Zeit aber recht schnell. Also alle 100km nicht überbewerten. Im Sommer mit dem Ioniq eher so alle 200 Kilometer, abhängig vom jeweiligen Fahrprofil. Ansonsten immer wieder schön zu lesen die einzelnen Berichte.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1377
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon spark-ed » So 9. Apr 2017, 19:11

Schöner Bericht, danke Cybercop.

Mal eine Sache für die Allgemeinheit, weil mir das nicht nur hier sondern auch bei anderen Abhol-/ Reiseberichten schon aufgefallen ist.
Wie es aussieht, wurden auch hier die erfolgten Ladungen scheinbar nicht im Stromtankstellenverzeichnis eingetragen?

Gewöhnt euch das doch bitte gleich an, die Eintragungen sind für belastbare Reiseplanungen nachfolgender E-Mobilisten wirklich wichtig.
(Bitte nicht nur die Störungen, sondern auch die erfolgreichen Ladungen. Sagen diese doch einiges über die Zuverlässigkeit der Ladepunkte aus.)
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 1341
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 09:39
Wohnort: Sehnde

Re: Ein Abholbericht

Beitragvon cybercop2001 » So 9. Apr 2017, 19:45

Danke für den Hinweis!

Ich hatte die Störung der Säule Brockenbachtal Nord bereits eingetragen.
Jetzt habe ich alle Ladungen/Probleme nachgetragen.
Hyundai Ioniq Electric Premium Phantom Black 04/2017
Benutzeravatar
cybercop2001
 
Beiträge: 171
Registriert: Di 5. Jul 2016, 16:48
Wohnort: Kiel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wj_jues und 12 Gäste