Effizienz!

Re: Effizienz!

Beitragvon Gambiter » Do 5. Jan 2017, 13:56

Immer wieder genial diese 100% und 0% Spezialisten!!!

Lasst doch diese Spekulationen!
Benutzeravatar
Gambiter
 
Beiträge: 310
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:28
Wohnort: Baden Württemberg

Anzeige

Re: Effizienz!

Beitragvon drilling » Do 5. Jan 2017, 14:01

Gambiter hat geschrieben:
Lasst doch diese Spekulationen!


Ja ist doch völlig egal wie lange der Akku hält, nach mir die Sinflut... :roll:

Genau wegen deiner Einstellung werden gebrauchte E-Autos nach Ablauf der Akku-Garantie wohl fast nichts mehr wert sein.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2572
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Effizienz!

Beitragvon noradtux » Do 5. Jan 2017, 14:02

Müsste man mal dem BMS per ODBII auf die Finger schauen, laut http://myioniq.com/forum/viewtopic.php?f=11&t=133 gibt es da Werte für die höchste und geringste Zellspannung im Pack.

Ich gehe mal von 4,2V pro Zelle bei maximaler Ladung aus (entspricht den üblichen Werten bei Modellbau-LiPos). Wenn das BMS die Ladung z.B. auf 4,0V beschränkt würde das die Zellen erheblich schonen. Würde für mich auch Sinn machen, sofern es tatsächlich so ist, dass der Akkupack 33kWh Kapazität hat und davon 28kWh nutzbar sind.

Und ja, es ist letztendlich egal, bin aber Neugierig und kann's mangels Fahrzeugs nicht selbst auslesen ;)
Seit 7.7.2017 nach 8 Monaten warten endlich elektrisch mit dem Ioniq unterwegs :)

Wenig Hubraum ist nur durch kein Hubraum zu ersetzen.
Benutzeravatar
noradtux
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 30. Nov 2016, 19:21
Wohnort: Rellingen

Re: Effizienz!

Beitragvon Helfried » Do 5. Jan 2017, 14:11

nr.21 hat geschrieben:
wenn das so schlimm wäre, dann würde man ja in der Bedienungsanleitung vielleicht auch einen Hinweis darauf finden.


Der war gut. Manual-gläubige Konsumenten kommen im modernen Kampf-Kapitalismus oft nicht weit, das müsste sich eigentlich schon herumgesprochen haben.
Helfried
 
Beiträge: 5236
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Effizienz!

Beitragvon trischmiw » Do 5. Jan 2017, 14:13

Da braucht man meiner Meinung nach nicht groß zu recherchieren. Was glaubt ihr denn, warum es einen Unterschied zwischen Brutto- und Nettokapazität beim Akku gibt. Die Nettokapazität ist deshalb geringer, weil es sowohl oben als auch unten einen Puffer gibt, um eben die Tiefentladung und die Ladung auf 100% zu verhindern.
@drilling:
Im Übrigen glaube ich, dass es auch bei den Drillingen so ist, ich hab ja auch selber einen. Wie kommst du zu dieser Aussage?
Zuletzt geändert von trischmiw am Do 5. Jan 2017, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.
Willi
2011er I-Miev seit 11 2014
2013er Zoe Intens 6/2015 - 10/2016 RIP
2012er Opel Ampera ePionier seit 12/2015
2016er Hyundai Ioniq Premium seit 12/2016
trischmiw
 
Beiträge: 272
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 15:23
Wohnort: Gusterath

Re: Effizienz!

Beitragvon Roland81 » Do 5. Jan 2017, 14:14

Kann in ein paar Stunden, wenn voll geladen ist, mal auslesen.
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 648
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Effizienz!

Beitragvon drilling » Do 5. Jan 2017, 14:46

trischmiw hat geschrieben:
Die Nettokapazität ist deshalb geringer, weil es sowohl oben als auch unten einen Puffer gibt
Der Puffer ist eben nicht bei jedem E-Auto oben und unten.


trischmiw hat geschrieben:
@drilling:
Im Übrigen glaube ich, dass es auch bei den Drillingen so ist, ich hab ja auch selber einen. Wie kommst du zu dieser Aussage?

Weil das im Drillinge Unterforum mehrfach erwähnt wurde, und auch einfach mit Canion nachvollziehbar ist, einfach die Spannung bei 100% mit der maximalen Spannung für die Zellen im Datenblatt vergleichen.

Im Falle des Ioniq müßte man wissen was für Zellen verbaut sind und dann das Datenblatt für die Zellen auftreiben.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2572
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Effizienz!

Beitragvon nr.21 » Do 5. Jan 2017, 16:43

Helfried hat geschrieben:
Der war gut. Manual-gläubige Konsumenten kommen im modernen Kampf-Kapitalismus oft nicht weit, das müsste sich eigentlich schon herumgesprochen haben.


Immerhin scheint das Risiko eines vorzeitigen Kapazitätsverlustes bei Nichtbeachtung der nichtvorhandenen Warnhinweise nicht so groß zu sein, dass der Hersteller angesichts der üppigen Garantie für den Akku hier ein Geschäftsrisiko sieht. Im übrigen hier ein Zitat aus der englischen Betriebsanleitung:
"• If the vehicle will not be in use for an extended period of time, charge the high voltage battery once every three months to prevent it from dis- charging. Also, if the charge amount is not enough, immediately charge to full and store the vehicle.
• Normal charge is recommended to keep the high voltage battery in optimal condition.
If the high voltage battery charge amount is below 20%, you can keep the high voltage battery performance in optimal condition if you charge the high voltage battery to 100%. (Once a month or more is recommended.)

Ich bitte meine Gutgläubigkeit zu entschuldigen
nr.21
 
Beiträge: 311
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Effizienz!

Beitragvon Roland81 » Do 5. Jan 2017, 19:19

Die Antwort ist 43. :geek: :ugeek: :lol:

Ok..bei 100% Ladung:
Spannung 4,1 Volt.
Ladung lt. BMS 94,5%.

Grüße
Roland

PS: Grafik Laden bis kurz vor Ladeende, gegen 17:22 Kartoffeln im Schnellkochtopf :lol: Grafik zeigt Verbrauch vom ganzen Haus.
Dateianhänge
Ladeende.jpg
Ioni(q)siert seit 18.11.2016 :D
Roland81
 
Beiträge: 648
Registriert: So 11. Sep 2016, 08:55
Wohnort: Freiburg i.B.

Re: Effizienz!

Beitragvon Helfried » Do 5. Jan 2017, 19:41

nr.21 hat geschrieben:
immediately charge to full and store the vehicle.

Ich bitte meine Gutgläubigkeit zu entschuldigen


Und jetzt frag einen Physiker, was er davon hält! :)

Das mit den (falschen) Empfehlungen, stets zu 100% voll zu laden, stammt zum Teil daher, dass die Zellen nur beim Vollladen balanciert werden, was durch Schwachstellen im Elektronik-Design begründet ist.
Das Balancieren muss man schon öfters mal machen, aber nicht zu oft.
Helfried
 
Beiträge: 5236
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste