Das Warten hat ein Ende!

Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon zaungast » Mo 13. Nov 2017, 18:27

Das Warten hat ein Ende!
Bestellt habe ich ihn am 24. Februar, er sollte im Mai kommen. Da tat sich aber gar nichts, Liefervoraussagen zeigen vorerst noch auf Juni/Juli blieben dann ganz aus. Es war zum Jammern. Aus dem Urlaub mit dem IONIQ im September wurde natürlich nichts. Voher rief ich noch Jürgen an und er meinte es bestünde noch Hoffnung für heuer ganz so lange sollte es aber nicht mehr dauern.
Am 19. September, wir waren noch auf Urlaub erhielt ich die Produktionsbestätigung und genau einen Monat später die Meldung, der IONIQ ist in Bremerhaven. Dann ging es Schlag auf Schlag: Am 23. wurden die Papiere verschickt und kurz darauf der Anruf, das Auto ist in Landsberg. Der Rest strapazierte meine Nerven noch etwas, Die Sendung kam nicht so bald, erst am Samstag konnte ich sie Vom Postamt abholen. Die nächste Enttäuschung folgte. Der Mitarbeiter von Hyundai war nicht da. Am.2. November war es soweit ich pilgerte zum Denzel und gab das COC ab. Knapp eine Woche später hatte ich den Auszug aus der Genehmigungsdatenbank, ging zum Finanzamt (problemlos) und meldete das Auto an. Vorsorglich hatte ich mir für den 11. schon einen Übergabetermin reserviert. Ein langer Tag begann. Um 4 Uhr klingelte der Wecker und um 6:30 verließ der RJ620 den Wiener Hauptbahnhof. Pünktlich im 11:30 kamen wir in Kaufering an und wurden nicht ganz standesgemäß mit einem Hybrid abgeholt. Im Showroom stand unser IONIQ, das Blau war vielleicht noch etwas hübscher, als ich es mir vorgestellt hatte. Dann kam ER Mr. IONIQ himself. Jürgen ist so, wie ich ihn mir vorgestellt habe, wenn er im Stress war und das war er sicher, dann merkte man es nicht. Ihn zu loben hieße Eulen nach Athen tragen, deshalb kein weiterer Kommentar. Ein Foto von der Übergabe ist auf Facebook zu finden.
Die Fahrt war alles andere als angenehm, zuerst war es noch locker. Das Navi (ausgezeichnet) lotste uns um München herum und der leichte Regen störte nicht. Der erste Eindruck: Die Sicht nach hinten ist mies, aber die Außenspiegel sind besser als beim Golf VII. Der Tempomat arbeitet einwandfrei, Die Spurführung eiert ein wenig gelegentlich kommt sie zu nahe an die Leitlinie und piepst sich selber an. Leichtes Mitlenken bereinigt das und ein ausgiebiger Sekundenschlaf könnte locker überbrückt werden. Ein Sicherheitsgewinn, wenn auch nicht ganz perfekt. Je näher wir nach Salzburg kamen, desto stärker wurde der Regen. Die Scheibenwischer Automatik arbeitet einwandfrei, gefühlsmäßig sogar etwas besser als beim Golf. In Piding haben wir aufgeladen zuerst fand ich den Knopf für die Ladedeckelöffnung nicht und rief Jürgen an. Er hatte uns ungefragt seine Handynummer für den Notfall mitgegeben. Er meldete sich nicht gleich und als er anrief saßen wir bereits beim Burger King und genehmigten und einen Hamburger. Draußen wäre es unangenehm gewesen. Auffallend war, dass bei Regen, die angezeigten Reichweiten zu optimistisch sind. Nach Mondsee wurde es dann dunkel und richtig mies. Von den Leitlinien war bei dem Wetter nicht viel zu sehen und auch die Spurführung gab öfter auf. Trotzdem piepste es mitunter, wenn eine unsichtbare Leitlinie überfahren wurde. In St. Valentin war eine Ladung Strom fällig. Wir tranken einen heißen Tee und überlegten. Gegenüber lachte uns ein Landzeit Motel an und wir beschlossen eine Nächtigung einzulegen. Am nächsten Tag regnete es womöglich noch stärker, aber man sah wenigsten etwas. Die angezeigte Reichweite war 180 km und die Entfernung 150 km. Sollte also klappen. Aber die Restreichweite wurde immer kleiner. Sicherheitshalber luden wir noch 10 min nach. Das reichte dann. Die Daten der Fahrt: 507km (dabei waren wahrscheinlich die 10km vom Tacho dabei). Verbrauch 14.7 KW/100km. Reisegeschwindigkeit ca. 100, Durchschnitt 81. Der IONIQ war nach der Fahrt sauber, als hätte es keinen Regen gegeben und der obere Teil der Heckscheibe blieb immer frei. Hyundai hat im Windkanal gute Arbeit geleistet. Ich verstand die Diskussion um die Ladung zu hause nie ganz. Eine gute Schukosteckdose sollte 10A Dauerlast locker aushalten. Die Zuleitung zum Carport hatte ich sicherheitshalber mit 3x2.5 dimensioniert. Nach 8 Stunden war der IONIQ aufgeladen und es war keine nennenswerte Erwärmung von Stecker und Dose feststellbar. Der Eindruck war im großen und ganzen positiv, trotzdem hätte ich einige Verbesserungsvorschläge. Die Lichtautomatik mit dem Scheibenwischer zu Kombinieren wurde schon vorgeschlagen, ich hätte nichts dagegen, wenn bei schnellem Wischer das Licht eingeschaltet wird. Die Nebelschlussleuchte lässt sich auch nicht einschalten, wenn die Automatik der Meinung ist, es ist hell genug. Der Tempomat könnte auch bei niederer Geschwindigkeit aktiviert werden und nicht erst, wenn man nach einem Ampelstop die 30 hat. Das wars.

Nachdem einige ihre Musikauswahl für die Fahrt vorgestellt haben hier die eines alten Jazzers.
West End Blues: 1928 ging Louis Armstrong mit seiner Band in ein Aufnahmestudio und machte eine Platte, die später als beste Jazzplatte des 20 Jhdt. gewählt wurde.
https://www.youtube.com/watch?v=W232OsTAMo8
Relaxin At The Touro: Der kränkliche Mugsy Spanier (daran war nicht zuletzt der Alkohol schuld) bedankte sich bei den Ärzten des Touro Hospitals.
https://www.youtube.com/watch?v=W232OsTAMo8
Body And Soul: Coleman Hawkins am Tenorsaxofon. Er war in den 30er Jahren in Europa und spielte sich nach sener Rückkehr damit erneut in die Erinnerung der Amerikaner.
https://www.youtube.com/watch?v=Sul_9BcgOOI
Summertime: Noch ein Saxofon solo. Sidney Bechet am Sopran. Sein Vibrato gefährdet den Stuck auf der Decke.
https://www.youtube.com/watch?v=Po8J4NBdiSc
Jumpin At The Woodside: Die Rhytmusgruppe des Count Basie Orchesters wude „All American Rhythm Section genann“. Ein Titel der danach nie wieder vergeben wurde. Eine Test Aufnahme für den Film „In der Hölle ist der Teufel los“. Im Film selbst musste aus rechtlichen Gründen eine andere Musik verwendet werden.
https://www.youtube.com/watch?v=VdWgHtTau48
Take The A Train: Duke Ellington at his best.
https://www.youtube.com/watch?v=vn_G-1uIrJU
Benny Goodman: Die Schlussnummer des 1938 Carnegie Hall Konzerts (es gab Draufgaben). Gene Krupa trommelt die Band durch einen 13 minütigen par force Ritt.
https://www.youtube.com/watch?v=0NigiwMtWE0
zaungast
 
Beiträge: 9
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:00

Anzeige

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon Alex*** » Mo 13. Nov 2017, 20:09

TOP.
Gratuliere und gute Fahrt :thumb:
Hyundai Ioniq Elektro Premium in Phantom-Black, bestellt am 07.11.2016 Nr.22 . Abgeholt am 23.12.2016

Geplante Strecke, die Problemlos funktioniert hat.
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... er/946802/
Benutzeravatar
Alex***
 
Beiträge: 206
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 15:17
Wohnort: Gummersbach

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon IO43 » Mo 13. Nov 2017, 20:15

Vielen Dank für Deinen Bericht!
Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Ioniq und allzeit gute Fahrt!

PS: Der Tempomat lässt sich auch aus dem Stand aktivieren ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1892
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon St3ps » Mo 13. Nov 2017, 21:55

Da hat ja das Wetter sich echt Mühe gegeben Dir die Überfahrt zu vermiesen. Allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit dem IONIQ.

Btw. Du findest 30 schlecht? Reicht doch für 30er Zonen. :) Toyota ist da anders, ab 40, was zu schnell für 30er Strecken ist wo man den Tempomat gut brauchen kann. :)
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon Hupsi37 » Mo 13. Nov 2017, 22:14

zaungast hat geschrieben:
Der Tempomat könnte auch bei niederer Geschwindigkeit aktiviert werden und nicht erst, wenn man nach einem Ampelstop die 30 hat.

Das geht, einfach auf Set drücken, egal ob im Stand oder im Rollen. Er nimmt dann automatisch die 30 km/h.
Aber Kombi aus Licht und Wischer wäre super.
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Produziert: 11.09.2017; Verschifft am 14.09.2017; Abholung am 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Hupsi37
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon sensai » Di 14. Nov 2017, 15:08

Danke für das "Mitnehmen" auf deiner Überstellungsfahrt.
Ich werde meine ähnlich lange Reise dann im März machen.
Hoffentlich ohne Schneefahrbahnen in den Alpen (Raum Schladming....)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
IONIQ Premium schwarz: Bestellt November 2017 (#sangl 371) Liefertermin März 2018
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 610
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon Jack » Di 14. Nov 2017, 22:16

Guter Bericht, danke!
Ioniq Aurora Silver (fröhliches Mausgrau) seit 25.10.17. Bestellt am 03.04. (Sangl #220).
Fiat 500E California
Jack
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 4. Apr 2017, 23:19
Wohnort: Neubiberg

Re: Das Warten hat ein Ende!

Beitragvon zaungast » Mi 15. Nov 2017, 08:56

sensai hat geschrieben:
Danke für das "Mitnehmen" auf deiner Überstellungsfahrt.
Ich werde meine ähnlich lange Reise dann im März machen.
Hoffentlich ohne Schneefahrbahnen in den Alpen (Raum Schladming....)

Viel Glück und hoffentlich hast du besseres Wetter als ich. Ein paar Tips für die Pilgerfahrt nach Landsberg. Falls du es schon kennst ist es vielleicht für ander Österreicher interessant. Die ÖBB können/dürfen/wollen dir kein Ticket nach Kaufering verkaufen, du nimmst am besten ein Online Ticket von DB. Ich hab es für die ganze Strecke genommen und die Ersparnis der Sparschiene (nur wenn du sicher den Zug kennst) verwendet um 1. Klasse zu fahren. Im Auto ist ein Überlebens-Kit dabe (Pannendreieck, Warnweste und Apoteke). Bestelle die evtl. bei Jürgen gleich die Winterreifen. Sie sind recht günstig. Das Ladestellenverzeichnis im Navi ist echt unbrauchbar. Sorge vor und beachte den Reichweitenverlust bei schlechter Fahrbahn.
Herzliche Grüße und viel Freude mit dem IONIQ
zaungast
 
Beiträge: 9
Registriert: So 13. Aug 2017, 17:00

Anzeige


Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Stoimie, wj_jues und 12 Gäste