Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Mo 16. Apr 2018, 09:26

Um auch die Urlaubsfahrt mit der Familie & Gepäck elektrisch zu schaffen brauche ich eine Dachbox.
Die Fahrten mit der Familie zum Skifahren sind ohne Skiträger auch nicht möglich.

Also muss ein Dachträger auf den Ioniq.

Gekauft habe ich von FARAD den BS AERODYNAMIC Silver zugelassen für den Ioniq mit ABE um 159,95 Euros
https://www.autodachbox.com/
Zusätzlich noch den Skiträger JOKER 5 um 95,- Euros.


Die Montage ist einfach und in einer Stunde schaffbar. Werkzeug ist beiliegend.
Zusätzlich habe ich aber noch eine selbstklebende Scheuerschutzfolie montiert um keine Beschädigungen am Lack zu haben.

Die Dachbox ist eine 450 Liter Box, die ich bereits auf unserem ehemaligen Familienkombi im Einsatz hatte.
Sehr stabile Konstruktion, haltet einwandfrei und keine Spuren/Beschädigung nach der Demontage. (war 24 h am Auto)

Nach der Montage dann eine Probefahrt.
20° Windstill
knapp 50 km Autobahn mit Tempomat 110 km/h (lt. BC mit Auf/Abfahrt dann 101 km/h)
Verbrauch 17,2 kWh/100 km
danach noch etwa 30 km mit Tempomat 105 km/h
Verbrauch 16,3 kWh/100 km

Lieferung schnell und zuverlässig.
Für den vorderen Träger sind eigene Gummiauflagen sowie Klemmkrallen dabei.

IMG_4101.JPG


IMG_4103.JPG


IMG_4105.JPG
Zuletzt geändert von sensai am Mo 16. Apr 2018, 15:49, insgesamt 2-mal geändert.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Mo 16. Apr 2018, 09:27

IMG_4107.JPG


IMG_4111.JPG


IMG_4114.JPG
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Mo 16. Apr 2018, 09:29

IMG_4118.JPG


MWHX4225.JPEG


IMG_4143.JPG
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Mo 16. Apr 2018, 09:31

Für den Skiträger muss die obere Klemmleiste wieder entfernt werden.
Mit den beiliegendem Befestigungsmaterial wird er dann befestigt.
Auch das haltet einwandfrei. Testfahrt damit habe ich nicht durchgeführt.

IMG_4117.JPG


IMG_4116.JPG
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Mo 16. Apr 2018, 15:47

Im Sommer geht's nach Kroatien. Habe gerade grob diese rund 800 km (Hin & Retour) geplant.

Mit 110 km/h Tempomat habe ich theoretisch 166 km Reichweite. Mit 105 km/h sind 177 km.
Den ersten Lade Stop (mit 100% SOC) bei einer 50 kW SCC Doppelsäule (!!) bei 147 km ist somit möglich.
Plan B ist ein Stop eine Raststation davor nach 99 km.

Die weiteren Stopps sind zwischen 77 km und 135 km mit jeweils 50 kW CCS Doppelsäulen (beide Seiten der Autobahn)

Das wird klappen 8-)
und gut für meine Kids. Die hassen lange Autobahnfahrten und können somit alle 1,5 Stunden ein wenig spielen.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon corwin42 » Mo 16. Apr 2018, 16:37

450l zusätzliches Volumen sind ja nicht schlecht. Wieviel Gewicht kannst Du dann da ungefähr reinpacken?

Ich werde in den Urlaub wohl mit einer Backbox fahren:
IMG_20180402_122311.jpg


Die hat 330l Volumen allerdings nur 30kg Zuladung. Vorteil ist, dass die den guten Verbrauch des Ioniq kaum beeinflusst. Ich bin bei meinen Tests erheblich schneller gefahren als Du (120-130) und hatte auch nur einen Verbrauch von 15,2 kWh/100km (bei 7°C). Der Mehrverbrauch mit der Box ist wirklich minimal. Nachteil ist, dass es halt etwas schwieriger ist, an die Ladesäulen zu fahren. Rückfahrkamera geht halt nicht mehr, und da man immer rückwärts an die Säulen muss, muss man sehen, ob man eher neben die Säulen fahren kann, als davor. Ich bin aber eine 400km Teststrecke mit der Box gefahren und das hat überall recht gut geklappt.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 796
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon Electroeli » Mo 16. Apr 2018, 21:35

Leute, das hier ist ein Thema nach meinem Geschmack! :)
Die 450 Liter Dachbox hängt nämlich noch in meiner Garage, nur das Fahrzeug fehlt.
Wenn ich dann irgendwann mal einen eigenen IONIQ besitze, kommt die wieder drauf!
Danke fürs zeigen! :)
Electroeli
 
Beiträge: 62
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 00:03
Wohnort: Leipzig

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon AmperaEoderZoe » Mo 16. Apr 2018, 22:29

Sieht prima aus. Aber war das nicht so, daß der Ioniq gar keine Dachlast eingetragen hat?
VW Polo 1,6 TDI BMT seit 11/2010 bis 7/2017, Verbrauch im Schnitt ca. 4,1L
Ioniq bestellt bei HyundaiSangl Ende Januar 17 in Phönix Orange, am 15.7.abgeholt.
Benutzeravatar
AmperaEoderZoe
 
Beiträge: 92
Registriert: Di 20. Dez 2016, 22:03
Wohnort: NRW Süd

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon drilling » Mo 16. Apr 2018, 22:35

AmperaEoderZoe hat geschrieben:
Aber war das nicht so, daß der Ioniq gar keine Dachlast eingetragen hat?


Bitte sei kein Spielverderber hier, die wollen das nicht hören! :roll:

Siehe auch:
hyundai-ioniq-allgemeines/dachgepaecktraeger-fuer-den-ioniq-t31396.html#p732928
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4024
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Dachbox bzw. Skiträger für den Ioniq

Beitragvon sensai » Di 17. Apr 2018, 08:55

der Ioniq hat keine Dachlast eingetragen,
Aber der Hersteller vom Dachträger gibt eine ABE dazu.
Damit ist das ganze wieder legal.

Gleiches Spiel wie bei der Zoe.
Auch keine Dachlast eingetragen, aber der Hersteller (ebenfalls FARAD) hat einen Träger mit ABE für die Zoe freigegeben.

@corwin42
deine Verbrauchswerte mit Heckträger sind wirklich genial. Das kann ich mit meiner Dachbox nicht schaffen.
17,2 kWh/100 km habe ich nach einer 50 km Autobahntestfahrt mit einem Berg dazwischen geschafft.
Auf einer ebenen Autobahn müssten somit Verbräuche um die 16,5 bei 110 km/h möglich sein.

Höhenprofil.JPG


Beladen darf ich die Box mit maximal 50 kg.
Für den Sommerurlaub kommen die sperrigen Sachen wie Scooter oder Schlauchboot oben rein.
Gewichtsmässig bleibe ich damit sicher unter den 50 kg.

@Electroeli,
ich habe meine 450 Liter Dachbox auch schon viele Jahre im Einsatz. Deshalb wollte ich auch keine AHK und den
Heckträger kaufen und montieren. Meine Lösung ist in diesem Fall um einiges günstiger und funktioniert einwandfrei.
Wenn du ebenfalls einen Scheuerschutz verwendest, hast du garantiert keine Spuren/Beschädigungen am Lack.
Die Dachbox haltet Bombenfest. Habs zwar nicht probiert, aber vermutlich wäre sogar Vmax möglich damit.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1188
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eNico, MacGyver1977, rp-curl und 8 Gäste