Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon GcAsk » Di 6. Mär 2018, 16:54

Ich meine, das Problem gab es hier schon einmal. War glaube ich ein Wackelkontakt. In der Werkstatt mal checken lassen.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1916
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon HerrChristian » Di 6. Mär 2018, 22:56

Ich hatte heute etwas komisches. Am tritium Lader vom Stromnetz Hamburg CCS geladen, Abbruch mit Err 50 in der Ladesäule. Störungsmanagement angerufen, die Ladesäule wurde neu gestartet. Danach nochmal gestartet. Und dann ging es los: SoC 51%, wie auch im Ioniq angezeigt aber dann sinkt der SoC! Und zwar eichtig schnell! Nach 1,5 Minuten war er bei39% und die Säule meinte schon 2,2KWh geladen zu haben.. habe dann abgebrochen undbin nach Hause gefahren. SoC im Ioniq war dann auch bei 39% und ist auf der Heimfahrt (5km) auf 38% abgefallen... das war wohl eher eine Schnellentladesäule...

Hatte das schon jemand von euch???
HerrChristian
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 31. Okt 2017, 14:38

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon kingofpain » Mi 7. Mär 2018, 08:29

HerrChristian hat geschrieben:
Ich hatte heute etwas komisches. Am tritium Lader vom Stromnetz Hamburg CCS geladen, Abbruch mit Err 50 in der Ladesäule. Störungsmanagement angerufen, die Ladesäule wurde neu gestartet. Danach nochmal gestartet. Und dann ging es los: SoC 51%, wie auch im Ioniq angezeigt aber dann sinkt der SoC! Und zwar eichtig schnell! Nach 1,5 Minuten war er bei39% und die Säule meinte schon 2,2KWh geladen zu haben.. habe dann abgebrochen undbin nach Hause gefahren. SoC im Ioniq war dann auch bei 39% und ist auf der Heimfahrt (5km) auf 38% abgefallen... das war wohl eher eine Schnellentladesäule...

Hatte das schon jemand von euch???



Hallo!

Ja das hatte ich auch einmal.
Bei mir ist SOC 60% auf 40% gefallen. Ich bin damals auch erschrocken und wollte abbrechen. Ging aber so schnell, dass ich es garnicht mehr geschaft habe. Danach hat er (von 40%) bis 94% geladen. An die gelieferten kW erinnere ich mich leider nicht mehr.
Das Ganze war aber einmalig. Hatte ich seither (2 Monate) nicht mehr.
IONIQ Elektro Style(A) BEV 661k-P3/5/7-O3/7 (Software 170927)
Platinum Silver
Benutzeravatar
kingofpain
 
Beiträge: 24
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 13:48

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon GcAsk » Mi 7. Mär 2018, 22:44

Also das mit der schmelzenden Reichweite ist echt komisch. Manche haben das, wie ich, mitten während der Fahrt, einige beim Laden, die meisten gar nicht. Irgendwas muss da schon dran sein. Die Prozente sind dann auch tatsächlich weg, wie ihr ja auch festgestellt habt. Also nichts da mit nur Anzeigefehler.

Schon komisch.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1916
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon ITStromer » Do 8. Mär 2018, 08:35

Ich logge mit Torque die Gesamtspannung, die min und max-Zellspannungen und die dazugehörigen Zellen mit. Sollte so ein Verhalten einmal (hoffentlich nie) auch bei mir auftreten, so hab ich möglicherweise irgendwas Belastbares im Log stehen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon Dr.Forcargo » Do 8. Mär 2018, 09:18

Lustige Sache bei mir.
Ich hatte schon bei der Werkstatt bemängelt, dass manchmal die hinteren Türen von außen nicht aufgehen.
Ich muss erst reingreifen und den „Knopf“ wieder rausdrehen. Also verschließen sich die Türen irgendwie und auch nur manchmal.

Jetzt ist mir aufgefallen, dass, wenn ich die Kinder in die Sitze packe und einen Fuß in den Fußraum der Rückbank stelle (um den Gurt um die Kindersitze herum zu bekommen), ich mit dem Hinterteil gegen die Tür drücke und so auch manchmal den „Knopf“ rein drücke.
Also könnte man sagen, irgendein Arsch macht die Türen hinten zu.
Seit Anfang Juli endlich elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
Dr.Forcargo
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 20. Aug 2015, 14:02
Wohnort: Dortmund Schüren

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon HerrChristian » Do 8. Mär 2018, 20:08

GcAsk hat geschrieben:
Die Prozente sind dann auch tatsächlich weg, wie ihr ja auch festgestellt habt. Also nichts da mit nur Anzeigefehler.

Schon komisch.


Nee zuhause an Schuko angeschlossen (1,5kw glaub ich)
38% 13,xx std ladezeit

Ca 2 std später

58% 7,xx std ladezeit.

Also ist ihm beim Laden wohl aufgefallen, dass der Ladestand falsch ist. Denke das ist nur ein Softwarebug und die Prozente fehlen nicht wirklich.. hauptsache der Akku kann durch sowas nicht überladen werden...
HerrChristian
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 31. Okt 2017, 14:38

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon GcAsk » Do 8. Mär 2018, 21:36

Stimmt, guter Punkt. Als mir das das erste Mal passiert ist, hat die Ladung dann auch Weniger gebraucht, als eigentlich vorgesehen. Stimmt. Aber nach dem aus und einschalten sind die Prozente noch immer weg. Der Ioniq berechnet also nur neu bzw merkt dies, wenn er dann lädt.
Aber guter Indiz.
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
Benutzeravatar
GcAsk
 
Beiträge: 1916
Registriert: Do 5. Mai 2016, 21:43

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon ener73 » Do 8. Mär 2018, 21:39

Hallo,
ich habe heute versucht mit einem 3phasigen 32a Kabel den Ioniq an einer 32a Ladestation zu laden. Es hat nicht geklappt. Wird der Kabel vom Ioniq nicht "anerkannt" oder hat der Kabel ein Problem? Ich war mir sicher dass er mit diesem Kabel mit 32a einphasig laden würde..

Inviato dal mio LG-M700 utilizzando Tapatalk
ener73
 
Beiträge: 120
Registriert: So 7. Apr 2013, 15:14

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon HerrChristian » Do 8. Mär 2018, 23:28

ener73 hat geschrieben:
Hallo,
ich habe heute versucht mit einem 3phasigen 32a Kabel den Ioniq an einer 32a Ladestation zu laden. Es hat nicht geklappt. Wird der Kabel vom Ioniq nicht "anerkannt" oder hat der Kabel ein Problem? Ich war mir sicher dass er mit diesem Kabel mit 32a einphasig laden würde..

Inviato dal mio LG-M700 utilizzando Tapatalk


Probier es nochmal an einer anderen Station aus. Vielleicht verhindert die Station den Ladestart.. Stichwort Schieflast.
HerrChristian
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 31. Okt 2017, 14:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste