Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thread

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon sensai » Fr 3. Aug 2018, 09:53

ich erhöhe von 28 auf 30 Einträge.
(hab mich offensichtlich verzählt) :D
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 (vermutlich erster IONIQ mit Dachbox)
und damit: ein 100% Auspuff freier Haushalt 8-)
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 1182
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon zaungast » Sa 4. Aug 2018, 09:42

Eigentlich wollte ich nur das frisch gelieferte 7m 32A Ladekabel im Unterboden verstauen, musste aber feststellen, dass die eingebauten Klettbänder viel zu kurz sind, um das Zeug irgendwie zu fixieren. Wer diesen Schwachsinn zu verantworten hat gehört dazu verurteilt, es zu verwenden. Aber es kommt noch besser. Ich versuchte wenigstens die Öse etwas höher zu ziehen. dabei hob ich die ganze Kunststoffschale heraus und eine ungeteilte Blechwanne kam zum Vorschein. Viel praktischer um die Kabel zu verstauen. Jetzt überlege ich, die Kunststoffwanne zu archivieren, das Blech mit etwas Fließ auszulegen und so einen wesentlich besseren Platz für die Kabel zu haben. Facit: Wo viel Licht ist gibt es auch ein wenig Schatten.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium
zaungast
 
Beiträge: 61
Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon Twizyflu » Sa 4. Aug 2018, 11:05

Das ist richtig.
Das sind Mini-Verzurrgurte...
da passt nur das Original Zeug womöglich gut rein
Sonst nur drauflegen ohne festmachen.
Auch beim Kona ist es so.
Alles rausnehmen hast du viel mehr Platz.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon zaungast » So 5. Aug 2018, 11:36

Twizyflu hat geschrieben:
Das ist richtig.
Das sind Mini-Verzurrgurte...
da passt nur das Original Zeug womöglich gut rein
Sonst nur drauflegen ohne festmachen.
Auch beim Kona ist es so.
Alles rausnehmen hast du viel mehr Platz.

Hab ich inzwischen gemacht. Da ist vergleichsweise riesig viel Platz verschenkt worden. Die Wanne ist nicht zerklüftet. Das 7m Typ2 Kabel, der Ladeziegel, das Sangl Überlebenskit (Pannendreieck, Apotheke, Warnwesten), ein Schneebesen für den Winter und eine kleine Küchenrolle sind darin verschwunden. Etwas Kleinklump hätte auch noch Platz. Einziger Nachteil: Die hintere Auflage der Klappe ist futsch. Abhilfe: 8cm lange Holzklötzchen o.Ä. hinten aufkleben. Ist jedenfalls ein Tip für alle, die nach Stauraum für das Urlabsgepäck suchen und denen sie Kabel im Weg sind.
Einst Sangl #164, seit 11.11.2017 stolzer Besitzer eines IONIQ Premium
zaungast
 
Beiträge: 61
Registriert: So 13. Aug 2017, 18:00

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon rhenus » Mo 6. Aug 2018, 16:02

Hatte hier schon mal jemand einen klappernden Heckspoiler?

Hatte gerade beschlossen mal nachzuschauen, was da im Kofferraum so schrecklich rumklappert, da hörte ich es auch außen beim Schließen der Tür. Der Heckspoiler hat sogar ein wenig Spiel :-O Kann sich die Werkstatt am Freitag mit beschäftigen, wenn das Update draufkommt... Gibt's Erfahrungen damit?
rhenus
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 28. Jun 2018, 00:16

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon emobility1832 » Fr 10. Aug 2018, 09:01

Ein paar Änderungswunsche für das nächste Firmware-Update:
# Veränderung der Rekuperationsstufen während aktivem Tempomat. Aktuell ist die jeweils vorher eingestellte Rekuperationsstufe blockiert. Wenn man z.B. auf Stufe 3 ist und dann den Tempomat deaktiviert, ist es immer etwas unsacht. Es wäre schön, wenn man bei aktiviertem Tempomat die Stufe ändern könnte.
# Beibehaltung der Klimaeinstellung nach Vortemperierung. Die Vortemperierung führt dazu, dass die Lüftungseinstellungen zurückgesetzt werden auf "Auto". Hatte man z.B. vorher bestimmte Lüftungsauslässe gewählt, sind die Einstellungen dann zurückgesetzt.
E-Mobilität: oder wie zwischen Erfindung und Innovation fast 200 Jahre liegen können.

Hyundai Ioniq (05/2017 - )
Mercedes B-Klasse Electric Drive (02/2016 - 02/2017)
CITROËN C-Zero (12/2013 - 09/2015)
emobility1832
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 28. Dez 2016, 13:53

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon Twizyflu » Fr 10. Aug 2018, 09:42

Bei ACC ist die Reku Einstellung egal
Er muss es ja eh dynamisch machen
Darum lässt sich da nix verstellen.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21840
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon hghildeb » Fr 10. Aug 2018, 09:59

Eben weil er es nicht braucht, sollte es doch kein Problem darstellen, die Paddles aktiviert zu lassen. Ich find das auch lästig, nach dem Drivemode-Umschalten erst nochmal den Tempomat rausnehmen zu müssen, um das Segeln wieder zu aktivieren.

edit: wo wir schon dabei sind - eine dauerhafte Einstellmöglichkeit für Reku-Stufe 0 wäre auch schön
Zuletzt geändert von hghildeb am Fr 10. Aug 2018, 12:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild Bild (Verbrauch inkl. Ladeverluste) - Ioniq Elektro - Premium - Phantom Black
Benutzeravatar
hghildeb
 
Beiträge: 356
Registriert: Do 1. Dez 2016, 00:35
Wohnort: WUG

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon JörgT » Fr 10. Aug 2018, 12:34

emobility1832 hat geschrieben:
# Veränderung der Rekuperationsstufen während aktivem Tempomat. Aktuell ist die jeweils vorher eingestellte Rekuperationsstufe blockiert. Wenn man z.B. auf Stufe 3 ist und dann den Tempomat deaktiviert, ist es immer etwas unsacht. Es wäre schön, wenn man bei aktiviertem Tempomat die Stufe ändern könnte.

Ja, das wäre eine Verbesserung!
JörgT
 
Beiträge: 58
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 11:38

Re: Da war mal was - Der Problemchen und Kuriositäten - Thre

Beitragvon ITStromer » Fr 10. Aug 2018, 15:54

hghildeb hat geschrieben:
Eben weil er es nicht braucht, sollte es doch kein Problem darstellen, die Paddles aktiviert zu lassen.


Full ACK!
Besonders lästig ist es, wenn man z.B. steil bergab mit Reku 3 gearbeitet hat, dann den Tempomat wieder aktiviert und den in der Ebene rausnimmt. Wenn man dann vergisst mit dem Gaspedal gegenzusteuern, bekommt man nicht nur selbst, sondern auch der Hintermann gleich noch einen Schrecken weil neben der ordentlichen Verzögerung zusätzlich auch die Bremslichter (korrekterweise) angehen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium in Polar White bestellt: 15.2.17 produziert: 14.09.17 verschifft: 15.9.17 Ankunft beim Händler: 10.11.17 16.8. 22.6. 15.5. rumstromern seit: 16.11.17
ITStromer
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:58

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: almrausch und 9 Gäste