Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:30

Anmerkungen: Da pro Beitrag nur max. 3 Bilder angezeigt werden können, splitte ich den Bericht in mehrere Teile auf.

Vorgeschichte:
Nach zwei Jahren iMiEV fahren, war für mich klar, dass E-Autofahren viel Spaß macht und ich somit ein größeres haben wollte. Die erste Präsentation vom Tesla Model 3 habe ich mir mitten in der Nacht angeschaut, konnte mich aber nicht durchringen, eine Reservierung zu tätigen. Mir war Tage später klar, dass man bei der hohen Zahl von Reservierungen frühestens 2018 realistischer 2019 das Model 3 bekommen würde.

Dann kam der GM Bolt aka Opel Ampera-E auf dem Markt. Der 60kWh-Akku hat es einem schon angetan. Daraufhin habe ich mich gleich bei Opel registriert, um automatisch über den Termin für die Verfügbarkeit zur Bestellung informiert zu werden. Bis zum Ende des Jahres war aber sehr schnell klar, dass der Ampere-E in Deutschland nur ein Compliance-Car mit sehr geringer Stückzahl sein wird.

Dann bin ich im Forum auf den IONIQ electric gestoßen und war schnell fasziniert. Ende 2016 habe ich die Anfrage zur Probefahrt an Hyundai geschickt. Leider musste man dabei feststellen, dass kein Händler hier im Umkreis von 100km zu der Zeit einen IONIQ electric zur Probefahrt hatte, frühster Termin wäre April 2017 gewesen. Mittlerweile bin ich schon auf das Autohaus Sangl aufmerksam geworden, jedoch war mir eine Anreise von ca. 800km zu weit nur für eine Probefahrt. Daraufhin bin ich spontan zu einem lokalen Hyundaihändler gefahren, der Händler zeigte eine gewisse Aufgeschlossenheit bezüglich Elektroautos, aber man merkte sehr schnell, dass sie mir lieber den Hybrid verkaufen wollte. Dennoch habe ich ein Angebot erhalten, dass aber wesentlich teurerer war als der Hauspreis vom Autohaus Sangl.

Nach einigen Nachverhandlungsversuchen habe ich dann die Reisleine gezogen und am 08.03.2017 als Nummer 187 beim Autohaus Sangl bestellt. Im Forum kamen schon die ersten Hinweise auf Lieferprobleme, aber Jürgen Sangl war noch Optimist und meinte, dass Ende Juni schon die Lieferung erfolgen könnte. Ich selber habe mir schon damals September als möglichen Liefertermin vorgestellt. So haben wir dann monatlich den Liefertermin immer einen Monat weitergeschoben. Ich hatte jedoch Zeit, da ich meinen iMiEV immer noch nicht verkauft hatte. Mitte September kam dann die erlösende Nachricht, dass mein IONIQ jetzt produziert und auf dem Weg nach Bremerhaven ist. Lieferung sollte dann Mitte November sein.

Am 26.10.2017 kam die Nachricht von Jürgen Sangl, dass mein IONIQ schon überraschend angeliefert wurde. Wegen der Feiertage und beruflicher Termine war mein frühster Abholungstermin Samstag der 4.11.2017. Die Übersendung der Fahrzeugpapiere hat stolze 6 Tage gedauert, so konnte ich den IONIQ erst am 3.11.2017 anmelden. Die Anfahrt solle mit dem Zug erfolgen und daher habe ich schnell eine günstige Nachtverbindung mit nur zweimal umsteigen (Köln und Augsburg) gebucht.

Zwischenzeitig habe ich mit dem goingelectric Routenplaner etliche Variationen zur Rückreise durchprobiert. Im Endeffekt habe ich mir eine Auflistung mit potentiellen Lademöglichkeiten mit deren Abständen entlang der Rückreiseroute erstellt.


Jetzt konnte das Abenteuer Abholung und für mich die erste wirkliche Langstrecke mit einem E-Auto beginnen.
Zuletzt geändert von E-Ansgar am Mo 6. Nov 2017, 00:50, insgesamt 1-mal geändert.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Anzeige

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl Teil 2

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:36

Die Anreise

Zugabfahrt sollte um 19:31 ab Meppen sein.

IMG_5160.jpg
20min Verspätung gleich zum Start in Meppen


Bei Ankunft auf dem Gleis war der Hinweis eingeblendet, dass der Zug eine Verspätung von 15 Minuten haben soll. Einige Minuten Später wurde die Zeit auf 20 Minuten erhöht. Im Grunde waren dieses schon die ersten Anzeichen, dass der Zug ausfallen würde. Da die Umsteigezeit in Köln nur 17 Minuten sein sollte, konnte man sich ausrechnen, dass man den Anschlusszug nicht erreichen wird. Weitere Konsequenz wäre gewesen, dass man in Köln über drei Stunden Wartezeit gehabt hätte bis der nächste Zug Richtung München fahren würde. Mein Leid trug ich aber mit vielen Mitreisenden, die alle den ICE nach München bekommen wollten. Bei Abfahrt hatte der Zug 16 Minuten Verspätung. Holt er die Zeit wieder herein?

Bei der Ankunft in Köln so es dann folgendermaßen aus

IMG_5163.jpg
Uhrzeit auf dem IC bei Ankunft in Köln


Zum Glück hatte die Bahn die internen Uhren auf den Zügen noch nicht auf Winterzeit umgestellt, sodass der Zug pünktlich in Köln eintraf. Von Station zu Station wurden immer Minuten gut gemacht, ab Duisburg war man wieder im Fahrplan.

Somit war Zeit genug zum Umsteigen.

IMG_5164.jpg
10min Verspätung vom ICE in Köln


In Köln wurde gleich angezeigt, dass der ICE 10 Minuten Verspätung hat. Schlussendlich sind es dann 15 Minuten geworden. Die Umsteigezeit in Augsburg war auch nur 13 Minuten, somit war wieder das Risiko, dass man dort auf den nächsten Zug warten müsste.

In Montabaur dauerte der Halt unplanmäßige 15 Minuten, womit die Gesamtverspätung nun auf 30 Minuten gewachsen ist. Die Bahn wäre nicht Bahn, wenn man diese Verspätung nicht aufgeholt hätte. Ab Stuttgart war man wieder im Zeitplan. Somit stand nichts mehr zur pünktlichen Ankunft in Kaufering (eine Station vor Landsberg am Lech und näher zum Autohaus Sangl gelegen) um 6:29h entgegen.
Zuletzt geändert von E-Ansgar am Mo 6. Nov 2017, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl Teil 3

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:39

Jürgen Sangl hatte mir angeboten, mich vom Bahnhof zu dieser frühen Zeit abzuholen. Erstand schon auf dem Bahnsteig und hat mich erwartet. So empfängt man seine Kunden! Zur Fahrt zum Autohaus gab es ein wenig Smalltalk und ich konnte mein Abenteuer mit der Bahn erzählen.

Nach einer Tasse Cappuccino ging es auch gleich los mit der Fahrzeugübergabe und den letzten wichtigen Informationen, die in den Youtube-Videos nicht erwähnt wurden.

IMG_5168.jpg
Mein IONIQ beim Montieren der Schilder


Der IONIQ wurde zur Abfahrt vorbereitet, noch eine kurze Einweisung im Fahrzeug und zum Schluss die Sommerräder einpacken. Die Winterräder wurden gleich nach Ankunft montiert.
Somit ging es dann bei Sonnenaufgang mit Sonnenschein auf die erste Fahrt los.

IMG_5171.jpg
Bei Sonnenaufgang kurz vorm Start der Rückreise


Abfahrt war um ca. 7:30h. Auf diese kleinen Details hatte ich nicht mehr geachtet, auch hatte ich mir den Kilometerstand bei Übergabe nicht notiert, konnte ihn aber anhand des Tageskilometermessers errechnen. Dieser war bei 13km.

Für eventuelles Bezahlen hatte ich mir die PlugSurfing-App auf dem Smartphone installiert und konfiguriert. Außerdem hatte ich noch die NewMotionkarte von meinem Stromanbieter dabei.
Zuletzt geändert von E-Ansgar am Mo 6. Nov 2017, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl Teil 4

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:42

Erstes Etappenziel war die Autobahnraststätte Aichen Nord an der A8. Laut dem Stromtankstellenverzeichnis sollte hier das Laden noch kostenlos sein. Mit einer Distanz von 138km war es eigentlich noch recht früh, da der IONIQ bei Abfahrt eine Reichweite von 220km anzeigte. Da ich aber bisher noch keine Erfahrung mit dem Auto und CCS-Stromladepunkte hatte, bin ich auf Nummer sicher gegangen. Somit hatte ich genügend Reserven für Plan B, C, etc.

IMG_5169.jpg
Erster Ladestopp in Aichen Nord


Erst bin ich per Tempomat mit 100km/h gefahren, später dann auf 120km/h erhöht.

Die Ankunft am Rastplatz Aichen Nord war um 9:15h mit einem Kilometerstand von 151km.

Jetzt kam der spannende Augenblick des ersten CCS-Ladens. Die Ladesäule habe ich mit einem Tastendruck aufgeweckt und den angezeigten Anleitungen gefolgt und abschliessend das CCS-Kabel in den Ladeport des IONIQ gesteckt. Nach der Überprüfung zeigte die Ladesäule aber leider eine Störung an mit der Bitte die angezeigte Telefonnummer anzurufen. Das war mal ein schöner Start in das Abenteuer Langstrecke mit dem IONIQ!

Aus dem Lesen im Forum wusste ich aber, dass die Ladesäulen gelegentlich Zicken machen und somit probierte ich es ein zweites Mal. Diese Mal verlief alles ohne Probleme und der IONIQ startete mit dem Laden! In der Zwischenzeit habe ich über das kostenlose WLAN und einen Kaffee im Restaurant meine nächsten Ladepunkte überprüft.

Abfahrt war um 9:55h mit Ziel Autobahnraststätte Bruchsal Ost geschätzte Strecke 153km. Plan B war Ladepunkt bei IKEA in Walldorf.

Wegen dem dichtem Verkehr und vieler Baustellen und der somit langsamen Geschwindigkeit gab der IONIQ bei Bruchsal Ost immer noch eine Restreichweite von 80km an. Plan C mit der Autobahnraststätte Hardtwald Ost war somit voll in der Reichweite. Da es jetzt aber schon kurz vor Mittag war ich ich schon etwas Hunger verspürte, habe ich kurz entschlossen IKEA angesteuert. Ankunft war um 11:50h mit einem Kilometerstand von 321km.

Ich wusste aus der Beschreibung, dass die Ladesäule in der Nähe vom Eingang sein sollte, aber sie aber bei der ersten Runde nicht entdeckt. Erst beim Blick auf die Karte von Stromtankstellenverzeichnis habe ich sie bei der zweiten Runde entdeckt. Bei der ersten Runde war die Sicht zu ihr auch durch ein großes BMW SUV hybrid verdeckt. Dieser hing Gott sei Dank nur am Typ2-Port, so dass ich den CCS-Port nutzen konnte. Da die Ladesäule nur 20kW hat, sollte der Ladevorgang ca. 1 Stunde dauert. Ich hatte ehe geplant zu Mittag eine längere Pause zu machen, es passte somit perfekt.

IMG_5172.jpg
Mittagspause bei IKEA Walldorf


Bei IKEA habe ich dann im Restaurant mein Mittagessen bestellt und über das kostenlose WLAN wieder die nächsten Ladepunkte geprüft.

Abfahrt war um ca. 13:15h.

Als nächster Ladepunkt wurde der Autobahnrastplatz Bad Camberg West ausgesucht, weil hier das Laden wieder kostenlos sein sollte und es laut Berichten im Stromtankstellenverzeichnis bei den nächsten Ladepunkten Problem mit den Ladesäulen gegeben haben sollte. Der nächste Ladepunkt ohne gemeldete Probleme war das Schloss Montabaur mit einer Distanz von ca. 185km. Wegen der zu überwindenden Höhendifferenz war mir diese Ziel etwas zu riskant.
Zuletzt geändert von E-Ansgar am Mo 6. Nov 2017, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl Teil 5

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:46

Dieser Rastplatz liegt von Süden kommend auf der falschen Seite, jedoch ist die Abfahrt zu Bad Camberg zusammen mit der zur Raststätte Bad Camberg Ost. Nach der Abfahrt kommt sofort eine Unterführung zur anderen Seite und das Motel, wo die Ladesäule steht, ist von dort erreichbar.

Ankunft war um 14:30h mit einem Kilometerstand von 450km und wegen der kurzen Distanz zeitweise den Tempomat auf 130km/h gestellt.

IMG_5176.jpg
Ladestopp Bad Camberg West



Im Restaurant habe ich mir einen Cappuccino gegönnt und natürlich wieder die nächsten Ladestopps recherchiert.

Als ich wieder im Auto war und auf den Ladeschluss gewartet hatte kam ein BMW i3 angefahren und wollte auch Laden. Der Fahrer so erstmal etwas enttäuscht aus, dass der CCS-Port schon von mir belegt war. Daraufhin bin sofort ausgestiegen und habe dem BMW-Fahrer mitgeteilt, dass ich in 2-3 Minuten mit dem Ladevorgang fertig bin. Sofort kam man ins Gespräch, in der Zwischenzeit haben wir das CCS-Kabel auf den i3 umgesteckt. Nach etlichen Minuten fachsimpeln ging es um 15:15h wieder weiter.

Mein letzter geplanter Ladestop in Bottrup lag 204km entfernt. Eigentlich machbar, da es jetzt bergab ging, aber der Wetterbricht hatte für weiter Norden Regen vorhergesagt und somit war es mir zu riskant, da bei Regen die sehr gute Aerodynamik des IONIQ nicht mehr so gut sein würde. Daher habe ich mir in der Mitte den Rastplatz Siegburg Ost ausgewählt.
Auf den Weg dorthin den Tempomat wieder auf 130km/h gestellt, sofern der Verkehr es zuließ. Ankunft war um 16:20h bei einem Kilometerstand von 556km.

IMG_5177.jpg
Ladestopp Siegburg Ost


Im Restaurant einen Snack und eine Zeitschrift gekauft. Abfahrt um 16:50h zum letzten Ladepunkt an der Autobahnraststätte Bottrop Süd. Jetzt setze die Dämmerung ein und schon bald kamen die ersten Regentropfen. Auf diesem Stück konnte man sehr gut merken, dass an diesem Wochenende die Herbstferien in NRW endeten und schnelles Fahren nicht viel bringen würde.
Zuletzt geändert von E-Ansgar am Mo 6. Nov 2017, 00:52, insgesamt 1-mal geändert.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl Teil 6

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 00:49

Ankunft Bottrop um 18h bei einem Kilometerstand von 654 km. Jetzt war Zeit für eine längere Pause, da die Fahrt in dem sehr dichten Verkehr doch anstrengend war.

Laut Info sollte die Ladesäule zu Beginn des Parkplatzes hinter dem Restaurant sein. Auf der Zufahrt zum Parkplatz konnte ich die Ladesäule jedoch nicht entdecken. Also habe ich mein Smartphone herausgeholt und wollte die genaue Position auf der Karte nachschauen. Beim Checken sehe ich dann, dass ein kleiner Lieferwagen vom Parkplatz vor der Ladesäule wegfuhr und somit die Sicht freigab. Jetzt stand die Ladesäule quasi direkt bei mir vor der Nase.

IMG_5178.jpg
Ladestopp Bottrop Süd



Obwohl es der letzte Stopp war wollte ich hier eine längere Pause einlegen und mich für die letzte Strecke ein wenig erholen.

Im Restaurant ein kleines Abendessen gekauft und es gab hier kein kostenloses WLAN. Es war nur ein Hotspot der Telekom verfügbar, wo man verschiedene Tarife zum Freischalten buchen konnte. Da die Route ehe klar war, nutze ich die Zeit mich auszuruhen bevor es um 18:50h auf die letzte Etappe ging.

Restreichweite war bei Start ca. 205km, für die geplanten 167km eigentlich reichlich Reserve. Tempomat auf der Autobahn auf 110km/h eingestellt und zu Anfang so auch alles OK aus. Nur setzte jetzt mehr Regen ein und damit fing mein Puffer an zu schmelzen. Zu allem Überfluss war die Abfahrt zum Ladepunkt bei Emsflower in Emsbüren gesperrt. Es war zwar eine Umleitung ausgeschildert, aber ich hatte keine Lust dazu und bin weitergefahren. Dafür habe ich zum Schluss den Tempomat auf 110km/h heruntergesetzt und bin dann um 20:45h zu Hause angekommen. Statt 39km Restreichweite hatte ich nur noch 16km.

Insgesamt habe ich für die Überführung eine Strecke von 810km zurückgelegt. Der Bordcomputer hat mir eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 94km/h angezeigt und der Verbrauch lag bei 13,6 kWh/100km.

IMG_5179.jpg
Tageskilometerzähler



Resümee:

Langstrecke ist sehr gut machbar. Gerade wegen der Assistentssysteme wie Spurhalten, Tempomat und adaptiven Abstandshalten war die Fahrt sehr angenehm und entspannt. Es hat mir riesen Spaß gemacht. Am Verbrauch kann man schön ablesen, wie effizient der IONIQ ist.
Die Überführung hat mir ca. 30€ gekostet, die gingen aber für Getränke, Essen und Literatur drauf. Das Laden war an den von mir angefahrenen Ladepunkten (noch) kostenlos. Gegen eine Bezahlung habe ich im Prinzip nichts, solange es faire Preise sind.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Re: Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Beitragvon corwin42 » Mo 6. Nov 2017, 01:05

Wow, super Bericht und vielen Dank dafür.

Aber mal eine ganz blöde Frage, die nicht unbedingt mit Deiner Abholung zu tun hat. Stapeln sich die Ioniqs bei Jürgen schon?

Weisst Du, warum die Zusendung der Papiere so lange gedauert hat? Ich hoffe, dass ich meinen jetzt auch bald abholen kann. Vermutlich wird es aber erst am 17.11. so weit sein. Nächste Woche (also zum 10.11.) wird es wohl mit Papiere zusenden, Anmeldung etc. nicht mehr hinhauen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Beitragvon E-Ansgar » Mo 6. Nov 2017, 01:18

corwin42 hat geschrieben:
Wow, super Bericht und vielen Dank dafür.

Aber mal eine ganz blöde Frage, die nicht unbedingt mit Deiner Abholung zu tun hat. Stapeln sich die Ioniqs bei Jürgen schon?

Weisst Du, warum die Zusendung der Papiere so lange gedauert hat? Ich hoffe, dass ich meinen jetzt auch bald abholen kann. Vermutlich wird es aber erst am 17.11. so weit sein. Nächste Woche (also zum 10.11.) wird es wohl mit Papiere zusenden, Anmeldung etc. nicht mehr hinhauen.


Bei mir lag das Wochenende und zwei Feiertage in Süddeutschland dazwischen. Für unseren 49er PLZ-Bereich ist soweit ich weiß das Briefzentrum in Greven NRW und hatte somit zwei Feiertage.

Einige andere IONIQs konnte ich bei Jürgen sehen, waren aber noch nicht gestapelt. ;-) So wie es aussieht hat er in der nächsten Zeit reichlich zu tun.
11/2014 - 10/2017 Mitsubishi iMiEV
IONIQ Elektro Style Platinum Silver: Bestellt 08.03.2017 : Sangl Nr.187: geplante Lieferung Juni - Juli - August - jetzt November- Abholung 04.11.2017 :-)
Benutzeravatar
E-Ansgar
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 2. Sep 2014, 16:19
Wohnort: Lathen

Re: Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Beitragvon IO43 » Mo 6. Nov 2017, 05:58

Danke, für den schönen Bericht und allzeit gute Fahrt mit dem Ioniq! :thumb:

Übrigens, an den Tank&Rast Säulen reicht es das Kabel einfach am Ioniq anzustecken, nach wenigen Sekunden startet der Ladevorgang von ganz alleine. Habe ich auch über Monate nicht gewusst und immer brav an der Säule herumgedrückt :lol:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1902
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Bericht meiner Abholung vom Autohaus Sangl

Beitragvon umrath » Mo 6. Nov 2017, 10:33

Danke für den Bericht.
Alles richtig gemacht! Nicht mit der maximalen Reichweite planen, sondern auf Nummer sicher gehen und lieber kürzere Etappen einplanen.

Viel Spass mit dem IONIQ und willkommen im Klub!
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2173
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alcunha, IQ1117 und 12 Gäste