Berg und Tal

Re: Berg und Tal

Beitragvon umrath » Fr 25. Aug 2017, 07:48

Impact hat geschrieben:
Demnach rekuperiert der IONIQ mit einen Wirkungsgrad von 65%.


Das kannst du eigentlich so nicht berechnen, da die Energie bei der Bergauffahrt nicht zu 100 % in potentielle Energie gewandelt wird, sondern durch Roll- und Windwiderstand einiges flöten geht.
Genauso hast du auch bei der Bergabfahrt Verluste aus den gleichen Gründen. Der tatsächliche Wirkungsgrad liegt also erheblich drüber.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2171
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

Re: Berg und Tal

Beitragvon Helfried » Fr 25. Aug 2017, 08:37

Es sind viel mehr als 65%. Den Glockner spürt der Ioniq kaum dank der effizienten Rekuperation. Siehe Verbrauch von nur 9,7 kWh/100km am Glockner.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Berg und Tal

Beitragvon Jan Treur » Mo 28. Aug 2017, 05:35

So maybe the 90% recuperation I calculated in my post at page 2 may be a better estimation than 65%.
Previous: 2013 Toyota Prius Plug In
Since mid January: 2017 Hyundai Ioniq Electric Marina Blue
Benutzeravatar
Jan Treur
 
Beiträge: 45
Registriert: Do 29. Dez 2016, 17:13
Wohnort: Heiloo, The Netherlands

Re: Berg und Tal

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 28. Aug 2017, 05:57

Helfried hat geschrieben:
Es sind viel mehr als 65%. Den Glockner spürt der Ioniq kaum dank der effizienten Rekuperation. Siehe Verbrauch von nur 9,7 kWh/100km am Glockner.


Mal ne Frage vom e-Golf-Fahrer:
Könnt Ihr beim Ioniq so rechnen: Verbrauch in kWh/100km * km = fehlende kWh ?
Beim e-Golf ist der BC-Wert geschönt. Anscheinend rechnet VW bei der Rekuperation nicht den Wirkungsgrad der Batterie mit ein, sondern zieht eine Leistungsbilanz, so dass am Ende 10-20% weniger Verbrauch angezeigt wird.

Habt Ihr eine %-Anzeige für den Batterieladestand?
Könnt Ihr das nachprüfen, ob der Verbrauch stimmt?
Letztendlich auch mal ab Steckdose rechnen. Wie hoch ist der Brutto Verbrauch bei sowas? Am Besten am Schnelllader messen.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1764
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Berg und Tal

Beitragvon Hupsi37 » Mo 28. Aug 2017, 12:25

Hallo Bernd,

ich kann leider noch keine Werte von meinem eigenen Ioniq liefern. Man kann beim Ioniq den Ladezustand in % ablesen. Geht man davon aus, dass tatsächlich 28 kWh nutzbar sind, lag der "Realverbrauch" bei dem von mir getesteten Ioniq etwa 5-6% über den Werten des BC, also ungefähr im Bereich der üblichen BC-Toleranzen.
Vom Ampera zum Ioniq #100
Ioniq Style Orange SD; Bestellt: 18.01.2017; Produziert: 11.09.2017; Verschifft am 14.09.2017; Abholung am 10.11.2017
Rein elektrischer Fuhrpark wird ergänzt durch einen Smart ED 451
Hupsi37
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 11:49

Re: Berg und Tal

Beitragvon Shidar » Mo 28. Aug 2017, 15:12

Beim Großglockner kann ich auch mitreden. Bin den auch schon bei Regen, Nebel und 15 Grad hochgefahren mit dem Ioniq. Startwert war irgendwas über 90% und Ankunft mit 64%. Ich bin allerdings sehr früh los, drum hatte ich unterwegs auch viel Spaß. ;)
Es gibt übrigens mehrere Ladesäulen an verschiedenen Punkten der Straße. Ist auf den Karten eingezeichnet, die man an den Mautstationen bekommt.
Shidar
 
Beiträge: 125
Registriert: So 11. Sep 2016, 16:23
Wohnort: Schellerhau

Re: Berg und Tal

Beitragvon Style177 » Di 12. Sep 2017, 11:18

Ich hole dieses Thema mal wieder hoch, da ich eine evtl. interessante Beobachtung gemacht habe:
Wir sind gerade am Gardasee unterwegs, und unser Hotel liegt ca. 600hm über dem See. Die Anfahrt ist kurz und sehr steil, die Steigungs-% weiß ich auf den Teilstrecken nicht, aber mit dem Diesel musste ich früher zwei, dreimal aus einer Kurve heraus den ersten Gang nehmen. Wir sind diese letzten 7km mit 60km Restreichweite angegangen und schließlich mit 23km Rest angekommen. Heißt also, der Ioniq hat 30km Reichweite auf den 600hm verloren. Das wären dann 5km/100hm.
Nun das Interessante: In unserem vorigen Urlaub bei Berchtesgaden lag unsere Pension auch auf dem Berg, rund 500hm über dem Tal. Die Anfahrt war aber gleichmäßig und weniger steil. Dort haben wir auf 11km nur 15km Reichweite verloren, also rund 3km/100hm. Hätte ich also jetzt hier mit diesem Wert kalkuliert, hätte es eng werden können.
Es ist ja als Richtwert immer die Rede von 3-5km Verlust / 100hm. Insofern ist das alles im Rahemn. Aber dass das nun von der Steilheit der Strecke abhängt, irritiert mich etwas. Die aufzuwendende Lageenergie ist ja immer dieselbe. Vielleicht wird der Motor durch die herbe Anforderung heißer?
Jedenfalls werde ich in Zukunft noch etwas konservativer kalkulieren.
Ioniq Style marina blue bestellt am 3.3.17 (Sangl Nr. 177) / Bremerhaven 5.7.17 / abgeholt 20.7.17
Style177
 
Beiträge: 46
Registriert: Di 21. Mär 2017, 20:49

Re: Berg und Tal

Beitragvon corwin42 » Di 12. Sep 2017, 11:39

Ist es da nicht sinnvoller, mit %/hm zu rechnen? Je steiler es ist, desto mehr Leistung braucht der Motor ja und desto stärker geht die Restreichweite auch in die Knie, weil die ja in Abhängigkeit vom Verbrauch berechnet wird.

Interessanter wäre von beiden Strecken, wieviel % Akkukapazität verbraucht wurde. Kannst Du das noch nachvollziehen?

Ich habe hier im Forum so mitgenommen, dass ungefähr 15% pro 1000hm zusätzlich zum normalen Streckenverbrauch aufgeschlagen werden muss. Bei der Fahrt Bergab bekommt man dann ca. 13% pro 1000hm zurück. Dazu muss man dann natürlich jedes mal noch den normalen Verbrauch für die Strecke mit einberechnen.
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 468
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: Berg und Tal

Beitragvon Helfried » Di 12. Sep 2017, 11:50

corwin42 hat geschrieben:
Interessanter wäre von beiden Strecken, wieviel % Akkukapazität verbraucht wurde. Kannst Du das noch nachvollziehen?


Es sind etwas über 2% pro 100 Höhenmeter.
Mit der Restreichweite würde ich nicht kalkulieren bei Bergfahrten, lieber mit der Akkukapazität.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Berg und Tal

Beitragvon Helfried » Di 12. Sep 2017, 11:52

corwin42 hat geschrieben:
Interessanter wäre von beiden Strecken, wieviel % Akkukapazität verbraucht wurde. Kannst Du das noch nachvollziehen?


Es sind etwas über 2% pro 100 Höhenmeter. Je steiler die Strecke, desto weniger Verbrauch (weil man ja weniger Strecke fährt).
Mit der Restreichweite würde ich nicht kalkulieren bei Bergfahrten, lieber mit der Akkukapazität.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste