Auslieferstopp CH

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon juliusb » Fr 7. Apr 2017, 09:31

Knoli hat geschrieben:
Aber Du weisst nicht, was zu welchen Konditionen geliefert wird und wann man was vorschiessen/bezahlen muss

Bei Jürgen Sangl in Landsberg muss man m.W. keine Anzahlung leisten; jedenfalls musste ich es nicht tun. Ziemlich wahrscheinlich geht er dabei nicht mal ein Risiko ein, denn bei der gewaltigen Nachfrage könnte er jeden Ioniq, dessen Besteller später vom Kaufvertrag zurück tritt, mehrfach einem anderen "hungrigen" Interessenten verkaufen.
juliusb
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Anzeige

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Twizyflu » Fr 7. Apr 2017, 09:40

Nein, keine Anzahlung bei unserem lieben Jürgen.
Er hat ein großes Risiko einst auf sich genommen und nun wird er als der große Sieger hervorgehen - es sei ihm gegönnt!
Denn er hat auch viel investiert für die Videos und seinen Einsatz für uns.

Beim ZOE sagte der Händler: Ihr Auto steht dort hinten. Chip-Tuning war sogar mit dabei (Username).
Beim Jürgen gibt es ein T-Shirt und super liebe Beratung.

Da alle IONIQ brauchen kaufen ja sogar dort schon Händler ein anscheinend.
Er wird jeden IONIQ fix verkaufen - wie geschnitten Brot.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon juliusb » Fr 7. Apr 2017, 09:44

chrisgrue hat geschrieben:
juliusb hat geschrieben:
M.W. ist die Liefersituation in Österreich doch ähnlich, also auch bei Q1/18. Wobei Denzel ja ein privater Importeur ist,
In Österreich ist einfach das Jahreskontingent, das der Importeur geordert hat, bereits aufgebraucht

Das ist etwas vereinfacht, denn vor einigen Wochen hat Denzel Österreich in der Europa-Zentrale ein zusätzliches Kontingent ausverhandeln können. Da wurden dann also m.W. so um die 20-30 Stk. für KW37 und 42 neu eingeschoben - die präzisen Zahlen weiß Ioniq-Graz, unser Mann bei Denzel Graz. Natürlich war dieser "Nachschlag" auch schnell wieder weg. Ähnliches könnte sich jederzeit zwischen heute und Q1/Q2-2018 wiederholen. Wenn die Bestellungen in D-A-CH sich derart weiter anstauen, könnte auch der Hersteller evtl. irgendwann gegensteuern. Der Ausverkauf eines Jahreskontingentes ist also immer nur eine Momentaufnahme, die Situation ist aber nicht statisch, sondern dynamisch, und kann sich laufend verändern.

Daher ist es sicher besser, falls man gerne einen Ioniq hätte, ihn asap zu bestellen, anstatt zu resignieren nach dem Motto "den krieg ich eh nie geliefert". Evtl. vereinbart man eine Rücktrittsklausel mit dem spätest möglichen Datum, das man noch aushält.

Es gäbe da abers schon eine Sache, die mich beschäftigen würde, wenn ich einer der aktuellen Ioniq-Interessenten wäre: wenn ich schon ziemlich lange warten muss, sollte ich dann nicht gleich auf den Ioniq 2.0 mit 320km EPA-Reichweite und BlueLink warten? Nur ist halt offen, ab wann man den bestellen kann.

Möchte hier nochmal zum Relativieren anmerken, daß solche Situationen zum normalen Auto-Business gehören, und keine Ausnahme sind. Bsp.: Auf meinen letzten Toyota-Neuwagen habe ich 9 Monate gewartet (Produktion aus Südafrika), und mein Bruder hat auf seinen ersten Erdgas-Caddy über 10 Monate gewartet (Produktion BRD!). Wir haben das jeweils mit einem Mietauto überbrückt, war also kein Stress.

Ciao Julius
juliusb
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 8. Nov 2016, 12:55

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Twizyflu » Fr 7. Apr 2017, 10:04

Ja, der Hersteller sollte hier echt dafür sorgen, dass mehr Kapazitäten im Werk freigemacht werden für IONIQ.
Und auch für den europäischen Markt.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Knoli » Fr 7. Apr 2017, 10:29

Mir geht es darum, ob ich quasi wie beim Tesla M3 einen Produktionsslot in 2018 reservieren kann.

Die Aussage des Händlers war: Wiederaufnahme der Produktion für die Schweiz zwischen Jan.2018 bis März.2018, daher Auslieferungen ab Mai 2018. Noch unklar ist es nur, ob das dann das aktuelle Modell ist oder der 2018er mit den Verbesserungen. Ich erwarte letzteres, man ist ja Optimist :thumb:

Reservieren eines Ioniq 2 mit Rücktrittsrecht würde ich jetzt sofort machen. Ich würde da auch die CHF1000 bezahlen, die für einen Tesla M3 fällig wären. Beim Ioniq weiss man ja, was einen in etwa erwartet. Weniger Effizient wird er ja sicher nicht und darauf kommt es mir an. Effizienz und Praktikabilität. Also sowas wie der Ioniq :mrgreen: Ich möchte einfach nicht in 2018 wieder dasselbe erleben wie jetzt gerade...Ausverkauft.

Generell stimmt es schon, es ist an sich bei wirklich grossen Würfen nichts Spezielles: Auf den Prius habe ich 7 Monate gewartet und die Vorführwagen waren einige Zeit teurer gehandelt als ein neu bestelltes Fahrzeug. Hatte zwei konkrete Angebote für meinen, als er neu war.
Knoli
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 08:12

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon SwissIoniq » Sa 8. Apr 2017, 10:32

War gerade für ein update wieder bei meinem Hyundai-Händler. Er hat mir ein Ausstellungsmodell besorgt, das ich statt meiner Bestellung bekommen werde und nächste Woche abholen kann. Offenbar sind jetzt viele Händler in der Schweiz bereit, für gutes Geld auch ihre Ausstellungsfahrzeuge (Ioniq electric) zu verkaufen, da es nicht sehr attraktiv ist Ausstellungsfahrzeuge zu zeigen (oder sinnlos rumstehen zu haben), wenn man dann von einer Lieferfrist von über 1 Jahr berichten muss. Es gibt nicht so viele Freaks, die dann trotzdem noch an solch einem Wagen interessiert wären. Tatsächlich meint auch mein Händler, dass wohl eher kaum die vorgeschobenen "Batterie (-liefer)probleme" am fehlenden Nachschub schuld sind. Eher priorisiert Hyundai wichtige Märkte.
Mitte Januar 17, Ioniq electric Launch plus in Aurora Silver bestellt. Mangels Lieferung dann am 12.4.17 Vorführwagen in Platinum Silver bekommen :D
SwissIoniq
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 21:36

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Apr 2017, 13:38

Also USA (Federal Tax Credit), Norwegen usw.

Österreich ist ja auch ziemlich platt heißt es.
Deutschland, da geht was - beim Jürgen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Jm Plugin » Sa 8. Apr 2017, 13:46

Twizyflu hat geschrieben:
Also USA (Federal Tax Credit), Norwegen usw.

Österreich ist ja auch ziemlich platt heißt es.
Deutschland, da geht was - beim Jürgen.

USA wird nur noch Californien beliefert. Rest USA bekommt vorerst keine Elektros.
Jm Plugin
 
Beiträge: 199
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 23:35

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon row » Sa 8. Apr 2017, 15:15

Anscheinend sind die Ioniqs noch nicht in der USA angekommen. Auf Autotrader.com und Cars.com sind bisher nur Hybride gelistet.
row
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 18. Jan 2017, 07:04

Re: Auslieferstopp CH

Beitragvon Twizyflu » Sa 8. Apr 2017, 17:56

Welche logischen Optionen gibt es denn wenn das mit den Batterien nur eine Schutzbehauptung ist?
Compliance Car -> Flottenverbrauch?
Oder einfach Überlastung?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18788
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kreativ95 und 4 Gäste