Ausgerollt in Geraberg ...

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon PowerTower » Di 25. Jul 2017, 04:05

EV_fan hat geschrieben:
Und ausgerechnet Würzburg Süd war dann defekt. [...] Bis Haidt Süd die 23 km habe ich es dann ohne Probleme geschafft und CCS hatte doch funktioniert.

Alternativ hättest du ja auch die näher gelegene Ladestation Würzburg Nord nehmen können. ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4286
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon Nordstromer » Di 25. Jul 2017, 04:49

IO43 hat geschrieben:
Auf dem Seitenstreifen einer Autobahn liegen zu bleiben, ist auch kein harmloser Spaß. Versuch das nicht erst zu verharmlosen. Entsprechend wird das auch geahndet. Kommt es dadurch zu einem Unfall, kann der Fahrer des Fahrzeuges auch noch haftbar gemacht werden. Ist ja nicht so, dass so was noch nie passiert wäre.

Ich möchte nur an alle appellieren darauf zu achten nicht mit leerem Akku auf der Autobahn liegen zu bleiben.


Jetzt beruhig dich wieder oder lass es. Er hat etwas probiert was die meisten nicht getan hätten.

Der Seitenstreifen oder die Buchten sind für Liegenbleiber da. Das kann immer mal passieren und muss nicht nur am leeren Akku oder Tank liegen. Auch deshalb sollte man selbst immer umsichtig und vorausschauend auf der Autobahn unterwegs sein.

Und wie schon jemand schrieb niemand bleibt aus Spaß liegen. Seine Reaktion finde ich trotzdem cool auch weil mir schon viel früher der Schweiß auf der Stirn gestanden hätte. So das wars mehr gibts nicht.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Grüße aus dem DC-Paradies HH&Umland :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1477
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon wp-qwertz » Di 25. Jul 2017, 06:40

bin auch gespannt, was im tunnel passiert ist ...
(vorschläge:
a) gin auf einmal deutlich bergauf und hier bist du weiterhin ordentlich "geraste" :D
b) durch die entlüftungsturbienen gabs krassen gegenwind :lol:)
...
und wieviel km/h du gefahren bist.

toll, dass alles gut gegangen ist.

ich habe irgendwo mal (hier? im tff?) gelesen, dass 120km/h das ideal ist zum reisen: ist die perfekte geschwindigkeit in hinsicht strecke machen und nicht zu langes laden...
zeigt sich bei meinen bisherigen, bescheidenen erfahrungen!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4094
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon mitleser » Di 25. Jul 2017, 06:54

wp-qwertz hat geschrieben:
bin auch gespannt, was im tunnel passiert ist ...
(vorschläge:
a) gin auf einmal deutlich bergauf und hier bist du weiterhin ordentlich "geraste" :D
b) durch die entlüftungsturbienen gabs krassen gegenwind :lol:)
...

c) die Abgasdichte im Tunnel war so groß dass sie krassen Gegendruck erzeugte ...

epistula,Respekt,sehr mutig! Willste auch nicht wiederholen,sollte also alles in Butter sein für die Kritiker.


EV_fan hat geschrieben:
Hatte die ganze Route mit Tank & Rast geplant.Das nächste Mal nehme ich für so eine Strecke unseren BMW 525 Diesel Stinker. Den Nervenkitzel tue ich mir nicht noch mal an.
Tipp zu deiner Entlastung: Langstrecken nicht nur ausschließlich mit T&R planen :!: Je nach Route Standorte mit mehr als einem Triple einplanen (Allego bspw.),damit du vor Ort ein backup hast und (einigermaßen) sicher laden kannst.
ExVolt-Fahrer
Ioniq: geile Karre! noch dazu 0 Probleme >20tkm
coming up: TM3
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1338
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon akg » Di 25. Jul 2017, 08:14

Ich finde die Situation recht unglücklich. Sicherlich ist man durch so etwas um eine Erfahrung reicher und weiß in Zukunft bestimmte Situationen besser einzuschätzen, allerdings bleibt letztlich, dass hier schon sehr unsachgemäß agiert wurde.
Probegefahren: Smart ED3/4 • Opel Ampera • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240 • Hyundai IONIQ Electric
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 391
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon St3ps » Di 25. Jul 2017, 08:25

Hmm. Liegen bleiben ist ja eine Sache, aber ist es nicht so, das wg. Benzin-Mangel (hier Strom) es entsprechend als fahrlässig oder wie auch immer angesehen/geahndet wird? Pannen kann man schließlich eher weniger vermeiden, aber wg. Spritmangel schon.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 737
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon Tigger » Di 25. Jul 2017, 08:27

Ist eine Ordnungswidrigkeit, keine Straftat... Von daher: Einfach mal locker bleiben und nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen. ;-)
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1053
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon kub0815 » Di 25. Jul 2017, 08:49

ich finde auch das jetzt gut ist....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon mlie » Di 25. Jul 2017, 08:54

Wer ohne Fehler ist und noch nie im nachhinein betrachtet "weniger schlaues" gemacht hat, werfe den ersten Schein!
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Ausgerollt in Geraberg ...

Beitragvon Helfried » Di 25. Jul 2017, 09:00

Mir ist früher öfter der Sprit ausgegangen, wenn Mädchen mit waren. Aber da gab es noch kein Internet um es zu berichten. :)
Helfried
 
Beiträge: 5235
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EV-newbie und 11 Gäste