Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon UliK-51 » Mo 25. Dez 2017, 16:55

HubertB hat geschrieben:
Eine Möglichkeit wäre noch eine Ozonbehandlung zu versuchen, sollte noch etwas wirksamer sein als Aktivkohle. Danach gut durchlüften.


Du weißt, wie reaktionsfähig (und giftig) Ozon (O3) ist? Wer weiß, was da noch alles angegriffen wird...Scheibengummis? Lacke? Elektronikteile? Sitzpolster?
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Anzeige

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon UliK-51 » Mo 25. Dez 2017, 16:59

Haifisch hat geschrieben:
Mit Benzol angereichertes Benzin zu tanken ist da um 10er-Potenzen schlimmer.


Das gab es mal von Aral- in den fünfziger Jahren. Wo lebst Du eigentlich?
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon UliK-51 » Mo 25. Dez 2017, 17:02

Helfried hat geschrieben:
Eine Schale mit Kaffeepulver bindet auch über Nacht Gerüche von Autos, sagt man. Oder sind es nur die von den Fahrern?


Das kommt auf den Fahrer an, und ob er seine Schuhe an hat... :lol:
Ioniq electric.
Was ich heute kann besorgen, ...mach ich gar nicht oder morgen.
UliK-51
 
Beiträge: 340
Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Haifisch » Mo 25. Dez 2017, 17:10

UliK-51 hat geschrieben:
HubertB hat geschrieben:
Eine Möglichkeit wäre noch eine Ozonbehandlung zu versuchen, sollte noch etwas wirksamer sein als Aktivkohle. Danach gut durchlüften.


Du weißt, wie reaktionsfähig (und giftig) Ozon (O3) ist? Wer weiß, was da noch alles angegriffen wird...Scheibengummis? Lacke? Elektronikteile? Sitzpolster?


Eine Ozonbehandlung gehört zum höherpreisigen Standardrepertoire einer Autoaufbereitung und ist absolut nichts außergewöhnliches. Sollte mal O-Saft oder Milch im Auto auslaufen, kann mit einer Ozonbehandlung der Geruch nachhaltig vertrieben werden!
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 273
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
Wohnort: Hessen

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Tho » Mo 25. Dez 2017, 17:12

Es gibt auch Fahrzeuge, die die Luft zur Reinigung ionisieren, also ebenfalls Ozon erzeugen. Ob das unbedingt der Gesundheit zuträglich ist, ist eine andere Frage.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6728
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Haifisch » Mo 25. Dez 2017, 17:14

UliK-51 hat geschrieben:
Haifisch hat geschrieben:
Mit Benzol angereichertes Benzin zu tanken ist da um 10er-Potenzen schlimmer.


Das gab es mal von Aral- in den fünfziger Jahren. Wo lebst Du eigentlich?


Ich lebe eigentlich in der gleichen Welt wie Du aber da Du auch bei dem Ozonpost nicht auf dem laufenden bist, wage ich langsam anderes zu denken :)

Hier auch mal ein Link zum Benzolgehalt von Benzin. Ich hoffe, Du fällst jetzt nicht vom Glauben ab, aber ja, Benzol ist ein Bestandteil vom Benzin und gast aus beim Tanken und wird von Menschen weggeatmet :P

https://www.energie-lexikon.info/benzol.html

Hier noch ein Auszug aus Wiki:
Benzolemissionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Hauptsächlich wird Benzol durch Abgase von Benzinmotoren freigesetzt. 75 Prozent der Emissionen gehen auf Kraftfahrzeuge zurück. Der Benzolanteil des Motorenbenzins ist ab dem Jahr 2000 europaweit nach DIN EN 228 auf maximal ein Volumenprozent begrenzt worden; der Durchschnitt im Jahre 2003 betrug ≈0,7 Volumenprozent. Der aktuelle Grenzwert lag 2010 in den USA bei fünf Volumenprozent.[20][21] Ab 2013 sollte der US-Durchschnitt des Benzolanteils im Benzin zwar auf 0,62 Prozent[22] reduziert werden, eine Begrenzung des Maximalanteils unter fünf Prozent war aber immer noch nicht vorgesehen.[23]

Die durchschnittliche Belastung der Bevölkerung beträgt im Mittel circa 2 µg/m3 Luft, dieser Wert kann je nach Umgebung jedoch wesentlich höher sein (zum Beispiel an Tankstellen, in schlecht belüfteten Garagen etc.). Um 1980 gab es einen starken Rückgang der Benzolemissionen, der sich in den 1990er Jahren fortsetzte. So reduzierte sich die Benzolbelastung zwischen 1997 und 2005 sowohl an den städtischen, verkehrsnahen Messstationen als auch an den städtischen Hintergrundstationen so erheblich, dass schon im Jahr 2005 die erst seit dem Jahr 2010 geltenden Grenzwerte von 5 µg/m3 weitgehend unterschritten wurden.[24]
Aktuelles Auto seit 02. April 2013: Peugeot 208 Allure, 1.6 e-HDI 115PS
Bestelltes Auto seit 02. September 2017: Hyundai Ioniq Elektro Style in Blau
Haifisch
 
Beiträge: 273
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 22:45
Wohnort: Hessen

Re: Ausdünstungen, Kopfschmerzen und Übelkeit

Beitragvon Tho » Mo 25. Dez 2017, 17:18

Es kommt immer darauf an wo man lebt, in der Nähe von chemischen Anlagen kann die Belastung mit, z.B. Benzol, auch höher ausfallen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6728
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dombn und 4 Gäste