Auffahrunfall Ioniq

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon St3ps » Fr 26. Jan 2018, 16:44

Ja. Manche Versicherungen zahlen den aber nicht freiwillig und/oder versuchen ihn zu streichen, in meinem damaligen Fall die AXA. Leihwagen für die Dauer der Reparatur, bzw. entsprechende Ausfallentschädigung statt Leihwagen natürlich auch.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 921
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Anzeige

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Rita » Fr 26. Jan 2018, 20:41

adilen hat geschrieben:
Komme gerade vom Gutachter.

Was eigentlich klar war, es muss die Stoßstange abmontiert werden um Schäden zu erkennen bzw. auszuschließen. Montag darf ich nochmal hin.

ich hoffe, Du hast den Gutachter selbst ausgesucht und beauftragt.....und keinen rangelassen, den die gegnerische Versicherung geschickt hat

Rita
Rita
 
Beiträge: 319
Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Aki66 » Fr 26. Jan 2018, 21:59

Hi,

Ich hoffe und denke es ist nicht so schlimm wie bei mir ( Aufprall eine Fiat Buses mit ca. 60kmh diff. Geschwindigkeit. Ich erinnere mich aber daran das meine Anwältin noch sagte “3 Wochen früher“ und ich hätte auf Neuwagenersatz bestehen können. Da waren die 6 Monate rum. Mein Tipp, nimm dir einen Anwalt. Kosten muss so oder so der Unfallgegner zahlen ( sofern die Schuldfrage so eindeutig ist wie es klingt).

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 328
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon adilen » Mo 29. Jan 2018, 08:21

Heute nochmal Termin bei unserem Gutachter. Die hintere Stoßstange muss abgenommen werden und dahinter kontrolliert werden.

Die Angelegenheit läuft dann auch ausschließlich über unseren Anwalt. Wäre ja noch schöner wenn ich mich da mit der Versicherung rumstreiten müsste.
IONIQ Premium Aurora Silver: Bestellt 29. Dezember 2017 / Abgeholt am 24 Januar 2018
adilen
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 14. Dez 2017, 09:01

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Helfried » Mo 29. Jan 2018, 08:51

adilen hat geschrieben:
Die Angelegenheit läuft dann auch ausschließlich über unseren Anwalt.


Wozu braucht man einen Anwalt für einen Kratzer? War der Gegner eine Problemfigur?
Helfried
 
Beiträge: 6579
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon benwei » Mo 29. Jan 2018, 09:22

Außen Kratzer - Heckschürze ab: Oh. Überraschung. Tausende Euro Schaden. Geht schnell heute.

Meine persönliche Meinung: Solange ich ein Auto fahre, dass Vollkasko versichert ist -> bei jedem Ansatz von Unfall Polizei und Anwalt. Bei einer alten Schlurre, die man nur noch Haftpflicht versichert, wäre es mir auch Wurscht, solange kein Personenschaden entsteht. Dann natürlich wieder Anwalt.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 426
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Aki66 » Mo 29. Jan 2018, 09:37

benwei hat geschrieben:
Außen Kratzer - Heckschürze ab: Oh. Überraschung. Tausende Euro Schaden. Geht schnell heute.

Meine persönliche Meinung: Solange ich ein Auto fahre, dass Vollkasko versichert ist -> bei jedem Ansatz von Unfall Polizei und Anwalt. Bei einer alten Schlurre, die man nur noch Haftpflicht versichert, wäre es mir auch Wurscht, solange kein Personenschaden entsteht. Dann natürlich wieder Anwalt.



Bei meinem Unfall habe ich auch am Anfang gemeint, Schuldfrage klar (der andere ist drauf gefahren und mein Bremsgrund von Ihm und anderen bezeugt), Sachschaden ganz nett, lässt sich aber sicher reparieren.
Jetzt nach 3 Monaten sind immer noch Fragen offen (Nutzungsausfall usw.). Ohne Anwalt wäre ich da sehr ins schleudern gekommen. Ich bin froh das ich einen Anwalt eingeschaltet habe und ich kann es nur jedem empfehlen.

Gruß Aki
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic,
- seit 3.5 damit in Rhein/Main unterwegs
- Ende Oktober Unfall (unverschuldet)
- seit Ende KW1 2018 wieder im Ioniq unterwegs, jetzt Aurora Silver Premium
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 328
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon plock » Mo 29. Jan 2018, 09:50

Für sowas gibts doch eine Verkehrsrechtsschutzversicherung, kostet auch nicht die Welt (einstelliger Eurobetrag/Monat bei mir).
plock
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon Ioniq » Mo 29. Jan 2018, 10:42

Ich kann auch nur jedem empfehlen bei einem nicht verschuldeten Unfall einen Anwalt zu nehmen.
Die Versichungen versuchen heute die Reparaturrechnungen möglichst zu kürzen oder erstatten z.B.keine Wertminderung.
Wenn von Anfang an ein Anwalt eingeschaltet ist wird in der Regel besser bezahlt.
Wenn kein Anwalt von Anfang an kann folgendes passieren:
Die Versicherung zahlt z.B. den Leihwagen nicht in voller Höhe. Es werden vielleicht € 120,- nicht erstattet.
Wenn ich deswegen jetzt einen Anwalt nehme ist der Streitwert nur € 120,-, also für den Anwalt völlig uninteressant.
Hat der Schaden z.B. € 3.000,- insgesamt betragen und von Anfang an war der Anwalt involviert ist der Streitwert € 3.000,-, auch wenn nur die € 120,- nicht bezahlt werden. Hier hat der Anwalt ein deutlich höheres Interesse.
Elektro! Was sonst?
Benutzeravatar
Ioniq
 
Beiträge: 1021
Registriert: Sa 5. Mär 2016, 18:21
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Auffahrunfall Ioniq

Beitragvon adilen » Di 6. Feb 2018, 14:16

Ich bin euch ja noch das Ergebnis des Gutachtens schuldig:-)

Schaden beläuft sich auf gut 1500,- Euro Brutto. Wertminderung "nur" 350,-€.

Muss wohl beim Weiterverkauf als "Unfallwagen" deklariert werden.
IONIQ Premium Aurora Silver: Bestellt 29. Dezember 2017 / Abgeholt am 24 Januar 2018
adilen
 
Beiträge: 70
Registriert: Do 14. Dez 2017, 09:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: paxxi und 5 Gäste