Antrag Umweltbonus Bafa

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon Teddybär1964 » Mi 4. Okt 2017, 11:41

KlavierstimmerHH hat geschrieben:
Aber die sind damals wohl von einer größeren Nachfrage ausgegangen. Deshalb war die Kürzung geplant. Auf der Seite der bafa war nichts dazu zu finden, also wurde es wohl verworfen...gut, Glück gehabt

Sind aber alles Mut­ma­ßungen und kein konkretes Wissen. Ich habe keine validen Hinweise, dass sich an der ursprünglichen Regelung (2017 - 4000, 2018 - 3000, 2019 - 2000) etwas geändert hat. In der Presse werden auf jeden Fall immer noch diese Summen genannt. Was bis 30.06.2019 vom Fördertopf nicht verbraucht ist, soll "verfallen". Der Verkäufer bei dem ich bestellt habe, antwortete auf meine Anfrage wegen der reduzierten Förderung ab 2018, dass das nicht zuträfe, wenn man noch in 2017 beantragt (Kaufvertrag einreicht). Für mich jetzt auch nicht unbedingt eine zuverlässige Info. Das derzeit auf der Seite der BAFA nichts über die Förderhöhe von 2018 zu finden ist, beruhigt mich auch nicht sehr. Ich werde wohl nach meinem Urlaub nicht um einen Anruf herumkommen um mir Klarheit zu verschaffen. Wäre ja der Hammer, wenn wir für das Lieferdebakel von Hyundai auch noch "bluten" dürfen.
Teddybär1964
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Anzeige

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon plock » Mi 4. Okt 2017, 13:11

Berichte bitte mal, was dir dann am Telefon gesagt wurde.
plock
 
Beiträge: 245
Registriert: Do 7. Jul 2016, 13:54

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon Tigger » Mi 4. Okt 2017, 13:21

Schaut doch bitte auch mal auf die Erscheinungsdaten der jeweiligen Presseerzeugnisse. Der Bericht in der AMS beispielsweise datiert vom 01.05.2016. Afaik ist für dieses "Die Prämie wird schrumpfen"-Panik ein Bericht von Utopia verantwortlich, der in der Presse dann schnell aufgegeriffen und weiterverbreitet wurde.

Evtl. auch einfach mal selber die vorhandenen offiziellen Publikationen lesen? Siehe hier: http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.html

BAFA-Website hat geschrieben:
Der Bundesanteil am Umweltbonus beträgt für ein reines Batterieelektrofahrzeug beziehungsweise ein Brennstoffzellenfahrzeug (keine lokale CO2-Emission) 2.000 Euro und für ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug (weniger als 50 g CO2-Emission pro km) 1.500 Euro.

Die Förderung wird nur dann gewährt, wenn der Automobilhersteller dem Käufer mindestens den gleichen Anteil vom Netto-Listenpreis des Basismodells (BAFA Listenpreis) als Nachlass gewährt. Der Netto-Listenpreis des Basismodells darf 60.000 Euro netto nicht überschreiten.
IONIQ electric Premium Phantom Black seit 18.05.2017. Bestellt am 18.01.2017 (Sangl #94).
Bild
BMW i3 94 Ah (LCI) Fluid Black ab 04?/2018. Bestellt am 29.11.2017.
Benutzeravatar
Tigger
 
Beiträge: 1050
Registriert: Do 5. Jan 2017, 08:29
Wohnort: Leibertingen, LK SIG

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon hyperpac » Mi 4. Okt 2017, 15:38

Sagt mal, wie lange hat es denn bei euch nach Schritt 1 gedauert, bis ihr Post von der Behörde bekommen habt? Bei mir liegt Schritt 1 jetzt gut einen Monat zurück.
:: I love it when a plan comes together ::
hyperpac
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:31

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon Teddybär1964 » Mi 4. Okt 2017, 16:17

Tigger hat geschrieben:
Schaut doch bitte auch mal auf die Erscheinungsdaten der jeweiligen Presseerzeugnisse. Der Bericht in der AMS beispielsweise datiert vom 01.05.2016. Afaik ist für dieses "Die Prämie wird schrumpfen"-Panik ein Bericht von Utopia verantwortlich, der in der Presse dann schnell aufgegeriffen und weiterverbreitet wurde.

Evtl. auch einfach mal selber die vorhandenen offiziellen Publikationen lesen? Siehe hier: http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.html

BAFA-Website hat geschrieben:
Der Bundesanteil am Umweltbonus beträgt für ein reines Batterieelektrofahrzeug beziehungsweise ein Brennstoffzellenfahrzeug (keine lokale CO2-Emission) 2.000 Euro und für ein von außen aufladbares Hybridelektrofahrzeug (weniger als 50 g CO2-Emission pro km) 1.500 Euro.

Die Förderung wird nur dann gewährt, wenn der Automobilhersteller dem Käufer mindestens den gleichen Anteil vom Netto-Listenpreis des Basismodells (BAFA Listenpreis) als Nachlass gewährt. Der Netto-Listenpreis des Basismodells darf 60.000 Euro netto nicht überschreiten.

Sorry, aber das überzeugt mich jetzt überhaupt nicht. Die BAFA gibt an, wie hoch die Förderung derzeit ist. Es steht zwar nix von einer Reduzierung des Förderbetrags in den Jahren 2018 und 2019 - aber auch nichts davon, dass die Förderhöhe bis zum 30.06.2019 bei 4.000 bzw. 3.000 Euro (Plugin) unverändert bleibt. Ich habe noch nirgendwo gelesen, dass sich am ursprünglichen Vorhaben der jährlichen Reduzierung offiziell etwas geändert hat. Auch der Hinweis mit den veralteten Presseartikeln zieht nicht. Einfach mal den letzten Monat googeln - und es finden sich zig aktuelle Artikel diesbezüglich.

Wer's amtlich haben will muss bei der BAFA nachfragen. Wundert mich, dass das noch keiner gemacht hat - ich werde es nach meinem Urlaub tun.
Teddybär1964
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon MajorAn69 » Mi 4. Okt 2017, 16:45

Teddybär1964 hat geschrieben:
Tigger hat geschrieben:
Wer's amtlich haben will muss bei der BAFA nachfragen.


Ich habe es doch gemacht. S.o.
Mail von BAFA bekommen dass es die Kürzung nicht geben wird.

LG - Majoran
Ioniq in Marina-Blue bestellt am 08.08.17
PV-Anlage 3,51kWp
MajorAn69
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 16:12

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon Teddybär1964 » Mi 4. Okt 2017, 16:56

MajorAn69 hat geschrieben:
Teddybär1964 hat geschrieben:
Tigger hat geschrieben:
Wer's amtlich haben will muss bei der BAFA nachfragen.


Ich habe es doch gemacht. S.o.
Mail von BAFA bekommen dass es die Kürzung nicht geben wird.

LG - Majoran

Sorry, überlesen! Na dann ist ja alles gut.
Teddybär1964
 
Beiträge: 125
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 09:31
Wohnort: Immenhausen / Nordhessen

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon mrx8119 » Do 5. Okt 2017, 08:36

hyperpac hat geschrieben:
Sagt mal, wie lange hat es denn bei euch nach Schritt 1 gedauert, bis ihr Post von der Behörde bekommen habt? Bei mir liegt Schritt 1 jetzt gut einen Monat zurück.


3 Wochen bis die sich per Post gemeldet haben und aufgefordert haben ein Dokument nachzureichen. Danach nochmal 4 Wochen bis Zusage per Post.
mrx8119
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 20:03

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon KlavierstimmerHH » Do 5. Okt 2017, 11:23

Danke!!!

Ich wollte hier keine Panik auslösen. Die Berichte geistern halt alle noch herum im Internet.
September 2017 Bestellung IONIQ electric Prem SD marinablue - Ab 2018 stromere ich durch Hamburg
Klavierstimmer Daniel Kraus http://klavierstimmer.hamburg
KlavierstimmerHH
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 5. Sep 2017, 10:15
Wohnort: Am Weißenberge 2b, 22335 Hamburg

Re: Antrag Umweltbonus Bafa

Beitragvon hyperpac » Mo 9. Okt 2017, 13:25

mrx8119 hat geschrieben:
hyperpac hat geschrieben:
Sagt mal, wie lange hat es denn bei euch nach Schritt 1 gedauert, bis ihr Post von der Behörde bekommen habt? Bei mir liegt Schritt 1 jetzt gut einen Monat zurück.


3 Wochen bis die sich per Post gemeldet haben und aufgefordert haben ein Dokument nachzureichen. Danach nochmal 4 Wochen bis Zusage per Post.


Danke! Bei mir sind es jetzt 5 Wochen seit Antragsabgabe online, allerdings kam heute Morgen auf meine Nachfrage eine Mail, dass der Antrag "in Bearbeitung" ist.
:: I love it when a plan comes together ::
hyperpac
 
Beiträge: 19
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 12:31

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nomoreD und 11 Gäste