1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon corwin42 » Sa 25. Mär 2017, 07:11

Alles klar. Dann sollte man bei normaler "Reisegeschwindigkeit" (120-130) also lieber mit 150 rechnen.
Das gibt dann vermutlich 1-2 Stopps mehr auf den längeren Strecken.
Dann wird es nördlich von Hamburg aber echt schon dünn mit CCS Ladern. Hoffen wir mal, dass der Ausbau schnell voran geht.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 462
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Anzeige

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon Olaffit » Sa 25. Mär 2017, 07:32

corwin42 hat geschrieben:
Alles klar. Dann sollte man bei normaler "Reisegeschwindigkeit" (120-130) also lieber mit 150 rechnen.
Das gibt dann vermutlich 1-2 Stopps mehr auf den längeren Strecken.
Dann wird es nördlich von Hamburg aber echt schon dünn mit CCS Ladern. Hoffen wir mal, dass der Ausbau schnell voran geht.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk


Yep, darauf vertraue ich auch. Besonders an der Ostsee Autobahn und von HH nach B. Vermutlich werde ich die Strecken aber nur im Sommer - Urlaub und Tagesausflüge - fahren. Dann sollte man es hinbekommen. Einen DC lader von T&R in Rostock und ich wäre schon glücklich.
Sonst bin ich nur in HH und max 50km Entfernung unterwegs. Da kann ich immer zu Hause laden. Hab eine 11kw Wallbe bestellt.
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Sa 25. Mär 2017, 08:03

Mit der 11 kW wall be lädst du mit 3,7 kW
:)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon corwin42 » Sa 25. Mär 2017, 08:27

Bin mal gespannt, was mein Arbeitgeber sagt. Ich will ihm den IONIQ als Firmenwagen vorschlagen. Ich hoffe, er lässt sich auf das Experiment ein. Alle Fahrten, die ich beruflich mache sollten ganz gut klappen. Ich denke, dass ich die Ladezeiten von meinen Reisezeiten dann immer abziehen müsste. Fürs zu Hause laden dann einfach einen Zwischenzähler vor die Wallbox damit das abgerechnet werden kann.
Evtl. käme dann sogar eine Ladestation beim Arbeitgeber.

Anfang April habe ich mein Personalgespräch. Wenn er nicht zustimmt, kommt als Firmenwagen dann wohl irgendwas "Kleines" mit AHK und der IONIQ privat.
Probefahrt gibt es auch Anfang April. Ich freue mich schon drauf.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 462
Registriert: Di 21. Mär 2017, 07:52
Wohnort: Borchen

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon ioniqfan » So 26. Mär 2017, 12:45

Also ich bin sehr gespannt auf den Sommer.
Trockene Fahrbahn, 20 Grad und 90 km/h.
Ich glaube dann haben auch die Norddeutschen keine Probleme....
Ich denke da an 270 km....
Ich steh auf Queen: I'm in love with my car....
Benutzeravatar
ioniqfan
 
Beiträge: 254
Registriert: So 22. Mai 2016, 11:19

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon Olaffit » So 26. Mär 2017, 13:27

Twizyflu hat geschrieben:
Mit der 11 kW wall be lädst du mit 3,7 kW
:)


Richtig. Und?
IONIQ Style Phantom Black - Bestellt 22.3.17 - Auslieferung geplant 19.4.17 - "Pretinho" abgeholt 12.05.2017 YEAH!
Benutzeravatar
Olaffit
 
Beiträge: 247
Registriert: Di 31. Jan 2017, 19:26
Wohnort: Hamburg

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon NoComment » So 26. Mär 2017, 17:34

Da der Unterschied zur mitgelieferten Steckdosen-Variante jetzt nicht gerade riesig ist hat wohl so mancher (mich eingeschlossen) nicht damit gerechnet, dass sich wer eine Wallbox um etliche hundert Euro kauft um dann ca. 9h zu brauchen. Man wollte Dich wohl nur vor Schaden bewahren (gibt ja einige hier die ihr erstes EV kaufen und von der Ladetechnik noch nicht so viel Ahnung haben).
seit 03/2017: Hyundai Ioniq Electric
07/2016 - 02/2017: Renault Zoe Q210 Intense, Ladertausch, BMS-Update, davor 83% SoH nach nur 3.000km
seit 07/2012: VW Sharan Sky, ganz ein böser Diesel-Verbrenner, es wird der letzte Verbrenner gewesen sein
NoComment
 
Beiträge: 399
Registriert: Di 25. Jun 2013, 13:21
Wohnort: Niederösterreich

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon Twizyflu » Mo 27. Mär 2017, 13:12

Olaffit hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Mit der 11 kW wall be lädst du mit 3,7 kW
:)


Richtig. Und?


Nein garnix und. Das ist doch toll!
Aber die Leute wissen oft nicht, dass 11 kW 16A 400V -> nur 3,7 kW pro Phase sind ;)
Und nicht die 6,6 kW rauskommen können.

Das war nicht abwertend oder schlecht gemeint.
Mir würden über nacht 3,7 kW reichen ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: 1300 km an 2 Tagen mit dem Ioniq

Beitragvon freifallspoiler » Mo 27. Mär 2017, 16:05

Danke für den tollen Bericht! Ja, hier im Norden ist der CCS-Dichte schlecht. Ich wohne ca. 15km westlich von Rostock (Bad Doberan) und der Weg nach Berlin ist über CCS nicht wirklich praktikabel. Der erste Lader ist ca. 190km entfernt - im Winter oder in Geschwindigkeiten jenseits von 100km/h wohl nicht machbar.
Richtung Westen und Osten gibt es CCS-Lader, aber halt sehr vereinzelt, so dass die nicht defekt, besetzt oder zugeparkt sein dürfen. :( Eigentlich müsste hier doch einfach nur an jedem 100sten Windrad eine Ladestation stehen, dann wäre jede Strecke möglich.
freifallspoiler
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 6. Aug 2015, 15:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HubertB, noradtux und 9 Gäste