1. Mal in der Waschstraße

1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Catera25 » So 19. Nov 2017, 14:00

Ich bin gestern zum 1. Mal in der Waschstraße gewesen.
Leider lief das nicht so problemlos wie erwartet.
Entweder bin ich zu dumm oder der Ioniq zu schlau ? :?
Ich denke das Problem begann damit, daß die "Auto Hold" Funktion aktiv war.
Ich denke, das war der Grund, warum sich das Fahrzeug nicht durch die Schleppkette ziehen ließ und die Räder blockierten. :o
Damit war der Ioniq erst einmal "durcheinander", so daß ich einmal komplett neu starten mußte, um das Fahrzeug auf Anweisung wieder etwas zurück zu fahren, um die Lichtschranke freizumachen, damit die Anlage wieder gestartet werden konnte.
Die 2. Einfahrt hat dann funktioniert, reingerollt, auf N und fertig. :)
Das Personal war sehr hilfsbereit und Geduldig und versprach den gesammten Waschvorgang im Auge zu behalten. Zum Glück, denn am Ende kam ich nicht weg. :o Einfach wieder zurück von N auf D war nicht möglich. Ich mußte zwingend auf die Bremse treten, um auf D zu kommen.
Nach der Waschstraße habe ich dann einige Versuche gemacht zwischen D und N zu wechseln. Dies geht durchaus ohne die Bremse zu treten und zu stehen. Kommt man aber unter eine gewisse Geschwindigkeit, muß man die Bremse treten und zum Stillstand kommen, um aus N auf D zu kommen. Somit ist wohl die Schleppkette zu langsam :? um einfach von N auf D zu wechseln und ein Bremsen zum Stillstand erforderlich ist, um auf D zu kommen.
Nun die Frage, wie macht ihr das?
Das dicke Handbuch gibt da leider keine Hilfe :roll: man findet nur den Hinweis, um von N auf D zukommen soll man immer die Bremse treten. Das ist am Ende der Schleppkette eher suboptimal.
Es wäre toll, wenn ich das nächste Mal wieder mit normalem Adrenalinspiegel durch die Waschstraße komme :lol:
Catera25
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 20:37
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Anzeige

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Langsam aber stetig » So 19. Nov 2017, 14:09

Ist ja eigentlich nichts besonderes beim Ioniq, sondern bei allen Automatikautos so. In "N" stellen, bevor man einfährt, dann bei der Ausfahrt ganz leicht und kurz die Bremse antippen, und währenddessen schnell auf "D" umstellen.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 979
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon cpeter » So 19. Nov 2017, 14:18

Wie Langsam aber stetig schon geschrieben hat: auch bei jedem Automatikfahrzeug muss man die Bremse treten, bevor man wieder starten und in D schalten kann. Die Waschstraßen können damit umgehen.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 877
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Catera25 » So 19. Nov 2017, 15:12

Danke für das schnelle Feedback.
Ich fahre seit knapp 30 Jahren Automatik, und nein, ich mußte bisher nicht die Bremse treten um von N auf D zu kommen ( Fahrzeug ist Baujahr 2017). Ich muß nur die Bremse treten um aus P raus zu kommen.
Dann fahre ich das nächst Mal wieder entspannt in die Waschstraße rein und hoffentlich auch noch entspannt raus ;)
Catera25
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 20:37
Wohnort: 24558 Henstedt-Ulzburg

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon geko » So 19. Nov 2017, 15:17

Hm, welches Automatikfahrzeug schaltet ohne Betätigung der Bremse von N auf D? BMW auf jeden Fall nicht, denn weder mein früherer X5 noch der 320 GT ließen sich so wegfahren. Hielte ich auch für recht gefährlich aufgrund "Kriechgang".

Ioniq und i3 sind absolut problemlos in der Waschstraße. Einfahren, auf N. Zur Abfahrt kurz Bremse und in D schalten. Die Bremse dabei wirklich nur kurz betätigen, so dass kaum wirkliche Bremswirkung entfaltet wird. Der Vorgang dauert keine halbe Sekunde.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Schüddi » So 19. Nov 2017, 15:54

Audi und Mercedes auch nicht. Ich kenne auch kein Automatikfahrzeug bei dem man nicht die Bremse betätigen muss. Ist das nicht sogar Vorgabe?
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Solarmobil Verein » So 19. Nov 2017, 15:54

geko hat geschrieben:
Hm, welches Automatikfahrzeug schaltet ohne Betätigung der Bremse von N auf D?
Beim Ampera ist die Bremse nur notwendig, um von P herauszukommen.

R<->N<->D<->L geht alles ohne zwischenzeitliche Bremsbetätigung. Auch bei 100km/h.
(Ja, man kann beim Ampera bei 100km/h den Rückwärtsgang einlegen. Der bleibt dann gewissermaßen in Neutral - Strom geben ist nicht möglich, rekuperiert wird auch nicht -, aber die weiße Lampe für den Rückwärtsgang geht an und auch die Heckkamera wird aktiviert - damit man das panische Gesicht vom Hinterherfahrenden sehen kann ... :lol: )
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 609
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Schüddi » So 19. Nov 2017, 16:00

Solarmobil Verein hat geschrieben:
geko hat geschrieben:
Hm, welches Automatikfahrzeug schaltet ohne Betätigung der Bremse von N auf D?
Beim Ampera ist die Bremse nur notwendig, um von P herauszukommen.

R<->N<->D<->L geht alles ohne zwischenzeitliche Bremsbetätigung. Auch bei 100km/h.
(Ja, man kann beim Ampera bei 100km/h den Rückwärtsgang einlegen. Der bleibt dann gewissermaßen in Neutral - Strom geben ist nicht möglich, rekuperiert wird auch nicht -, aber die weiße Lampe für den Rückwärtsgang geht an und auch die Heckkamera wird aktiviert - damit man das panische Gesicht vom Hinterherfahrenden sehen kann ... :lol: )

Will das auch haben! :lol:
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Helfried » So 19. Nov 2017, 16:30

Könnt ihr mir mal kurz erklären, wie bei euch die Waschanlagen funktionieren (sorry, bei uns geht das offenbar anders)?

Die schieben das Auto durch die Anlage? Bei mir im Dorf fahrt hingegen die Waschanlage mehrmals (Spülen, Waschen, Spülen, Trocknen etc.) rund ums Auto, welches natürlich fix stehen bleibt.

Wird bei euch das Auto mehrmals durch die Anlage gezogen?
Und wieso hätte man am Ende fast keine Zeit, kurz auf die Bremse zu treten um D einzulegen?
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon joa » So 19. Nov 2017, 16:56

Zoe schaltet problemlos ohne Bremse zwischen N und D hin und her (macht man ja dauernd, wenn man segeln will), beim Ioniq habe ich's noch nicht probiert (der kann allerdings auch in D segeln).
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017 (endlich)
joa
 
Beiträge: 478
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 12:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

Nächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste