1. Mal in der Waschstraße

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon ITler » So 19. Nov 2017, 17:07

Das kommt natürlich auf Auto an. Mit dem Ioniq war ich noch nicht in der Waschstraße.

Beim Tesla schalte ich vor der Waschstraße immer den "Creep mode" aus, dann kriecht er ohne Bremse nicht, sondern fährt nur beim Stromgeben. So fahre ich den immer in der Stellung "D" durch.
Auch beim Tesla muss man die Bremse treten um von N nach D zu kommen, außer man fährt nicht ganz langsam. Genau darauf habe ich in der Waschstraße eigentlich keine Lust, werde das beim Ioniq aber dennoch so machen müssen.

Und meine Erfahrung ist, dass das bei allen Automatikautos so ist. Egal ob das Mitsubishi, Peugeot, BMW, Audi oder Ford war.
Tesla Model S 85 - Ioniq electric
ITler
 
Beiträge: 16
Registriert: So 15. Jan 2017, 20:22

Anzeige

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Schüddi » So 19. Nov 2017, 17:10

Helfried hat geschrieben:
Könnt ihr mir mal kurz erklären, wie bei euch die Waschanlagen funktionieren (sorry, bei uns geht das offenbar anders)?

Die schieben das Auto durch die Anlage? Bei mir im Dorf fahrt hingegen die Waschanlage mehrmals (Spülen, Waschen, Spülen, Trocknen etc.) rund ums Auto, welches natürlich fix stehen bleibt.

Wird bei euch das Auto mehrmals durch die Anlage gezogen?
Und wieso hätte man am Ende fast keine Zeit, kurz auf die Bremse zu treten um D einzulegen?

Das ist eine normale Waschstraße, da wird das Auto einmal durchgezogen. Mr.Wash usw. kennst du auch nicht? So sieht eine Waschstraße aus (sauberste Europas): http://waschparkb27.de/
Schüddi
 
Beiträge: 917
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon eSmart » So 19. Nov 2017, 17:11

Helfried hat geschrieben:
Könnt ihr mir mal kurz erklären, wie bei euch die Waschanlagen funktionieren (sorry, bei uns geht das offenbar anders)?
Die schieben das Auto durch die Anlage? Bei mir im Dorf fahrt hingegen die Waschanlage mehrmals (Spülen, Waschen, Spülen, Trocknen etc.) rund ums Auto, welches natürlich fix stehen bleibt.


Das sind völlig unterschiedliche "Waschanlagen"
Unter dem Oberbegriff wird vieles durcheinander geworfen

Waschstrasse: Das Auto wird auf einem Förderband durch die Anlage gezogen. Fast immer ist das Band links, da stehen die Reifen, rechts rollt das Auto. Daher darf man nicht bremsen. Sonst blockiert man die ganze Anlage, passiert mehrfach täglich

Portalwaschanlage: Meist bei Tankstellen. Das Auto steht still, das Waschportal fährt vor und zurück über das Auto. Nur 1 Waschportal, eben simpler

SB-Waschanlage: dort wäscht man das Auto selber mit der HD-Lanze, Schaumbürste und oder Schaumlanze
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon St3ps » So 19. Nov 2017, 17:14

geko hat geschrieben:
Hm, welches Automatikfahrzeug schaltet ohne Betätigung der Bremse von N auf D?


Toyota Yaris Hybrid. :) K. A. ob es daran liegt, das der IONIQ Knöpfe statt Knüppel hat.
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 746
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon geko » So 19. Nov 2017, 17:31

Aus dem Stand? Wir reden nicht vom Umschalten beim Rollen!
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1332
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon zoppotrump » So 19. Nov 2017, 17:42

Catera25 hat geschrieben:
...Somit ist wohl die Schleppkette zu langsam :? um einfach von N auf D zu wechseln und ein Bremsen zum Stillstand erforderlich ist, um auf D zu kommen.
Nun die Frage, wie macht ihr das?...

Blöde Frage, aber wenn der Waschvorgang zu Ende ist, dann "spuckt" die Schleppkette das Auto doch vollständig aus und alle Räder stehen wieder auf festem Grund. Da stört doch keine Schleppkette mehr. Dann Bremse treten, D rein und los fahren bevor der nächste von hinten drauf rollt.
Oder wo ist mein Denkfehler?
zoppotrump
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 13:56

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon eSmart » So 19. Nov 2017, 18:19

Das Auto wird zuerst am linken Vorderrad geschoben. Am Ende der Waschstrasse, am Ende des Bandes, kommt der nächste Mitnehmer (so heissen die Dinger die das Auto schieben, nicht ziehen) und schiebt am Hinterrad. Die meisten Autofahrer fahren aus der Waschstrasse bevor der hintere Mitnehmer das Auto ganz ans Ende geschoben hat. Kurz Bremsen ist nie ein Problem.
Erst wenn man 2sek oder länger auf der Bremse steht ruckt es so stark das das Band evtl. stoppt.

Je mehr Technik, je mehr solche automatischen Parkbremsen eingebaut werden, desto öfter steht die Waschstrasse.
Smart ed >50.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 400
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon berrx » So 19. Nov 2017, 18:25

Ganz genauso ist es. Viele Leute fahren auch viel zu früh aus der Anlage raus nur weil vielleicht eine Ampel schon grün anzeigt dabei ist die Schleppkette noch gar nicht ganz am Ende. Als ich das letzte Mal in einer Anlage mit Schleppkette war, musste man am Ende sogar warten und das Auto stand ein Moment still weil die Rolle schon im Boden versenkt war, aber von hinten nach einem kurzen Moment die nächste Rolle an den Hinterreifen kommt und den Wagen bis zum Schluss raus schiebt denn der Trocknungsvorgang war noch nich vollständig abgeschlossen. Der Wagen steht dann komplett frei und da kann man Bremse drücken wie man will denn die Anlage hat den Wagen komplett ausgespuckt.
berrx
 
Beiträge: 254
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon Nefilim78 » So 19. Nov 2017, 20:56

War auch vor kurzem mit meinem Ioniq in der Waschstraße. Wie beschrieb in der Waschstraße auf N, dann warten bis man rausgeschoben wird und dann mit Bremspedal auf D.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Nefilim78
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 22:10

Re: 1. Mal in der Waschstraße

Beitragvon IO43 » So 19. Nov 2017, 21:09

Das Gute am Ioniq ist ja, dass er im Display immer meldet, was er zu meckern hat.

Wo ich immer drüber stolper, dass er nicht automatisch die Parkbremse löst, wenn man nicht angeschnallt ist. Sehr fürsorglich, der Ioniq ;)
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1900
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu IONIQ - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Accuquäler, e-Go, Graysolid, lucas7793, MineCooky, yukon61@2013 und 14 Gäste