Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 24. Feb 2016, 23:00

Was für Zweiräder? Nur Pedelecs? Falls ja, warum filtert man dann nicht einfach nach "Schuko"?

Oder sind auch Motorräder gemeint? Eine Energica Ego darf auf Autobahnen fahren und kann mit CCS laden -- wie unterscheidet sich eine Ladesäule, die "für Autos geeignet" ist, von einer Ladesäule, die für ein Zweirad wie die Ego geeignet ist?

Ich würde diesen Filter gern entweder genauer definieren, so dass er konsistent verwendet werden kann (was zurzeit leider überhaupt nicht gegeben ist), oder seine Daseinsberechtigung in Frage stellen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Anzeige

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon HubertB » Mi 24. Feb 2016, 23:23

Vielleicht anders herum. Eine Ladesäule die für Zweiräder geeignet ist kann für PKW unerreichbar sein wenn ein Stellplatz fehlt,
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2110
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 24. Feb 2016, 23:26

Das mag ja sein, dann ist sie eben nicht “für Autos geeignet“. Wenn es nur darum ginge, müsste mir mal jemand erklären, warum nicht 100% der Stromtankstellen im Verzeichnis “für Fahrräder geeignet“ sind. Und wenn es so wäre, dann wäre dieser Filter auch überflüssig.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon imievberlin » Mi 24. Feb 2016, 23:32

Es gibt Parkhäuser und Tiefgaragen in denen die Einfahrt für Fahrräder und Motorräder nicht gestattet ist. Ist dort jetzt eine Schukodosen dann ist dieser Filter "für Zweiräder geeignet" ganz sinnvoll wenn die Checkbox leer ist.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 25. Feb 2016, 07:03

Das verstehe ich. Es würde aber umgekehrt bedeuten, dass praktisch alle Ladestationen den Haken bei “für Zweiräder geeignet“ haben müssten -- mit ganz wenigen Ausnahmen wie diesen Parkhäusern und Tiefgaragen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon imievberlin » Do 25. Feb 2016, 09:18

Das ist richtig. Nur leider kann man Fahrräder und Motorräder nicht beide in einen Topf werfen. Leider suggeriert diese Checkbox dieses aber.
Ich gehe fest davon aus das ein Motorradfahrer eher ein Typ2 Adapter mit sich führt als ein Fahrradfahrer.
Ggf. Müsste man eine dritte Checkbox haben mit der man Motorräder und Fahrräder unterscheidet.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon Volker.Berlin » Do 25. Feb 2016, 10:30

Ich fasse zusammen: Die Art des Steckers ist anderweitig detailliert dokumentiert. Das sollte jeder für sich entscheiden und filtern können. Da jetzt irgendwelche Annahmen zu treffen und die in das "für xxx geeignet" mit einfließen zu lassen, schafft keinen Mehrwert sondern höchstens Verwirrung.

Das bedeutet: Die beiden Checkboxen "für Autos geeignet" und "für Zweiräder geeignet" sollten grundsätzlich unabhängig von der technischen Spezifikation der Ladesäule sein!

Das Thema Zugänglichkeit des Parkplatzes leuchtet mir ein. Davon ist nur ein sehr kleiner Teil der Ladestationen betroffen, aber die Information kann existentiell wichtig sein. Damit wir eine konsistente Datenbank kriegen, die diese wichtige Information angemessen widerspiegelt, möchte ich folgendes vorschlagen:
Code: Alles auswählen
[ ] unzugänglich oder verboten für PKW
[ ] unzugänglich oder verboten für Motorräder


Beide Checkboxen by default aus. Das dreht die Logik um (ich hoffe, das ist ein lösbares technisches Problem) und sollte dazu führen, dass diese Checkboxen nur noch dann angeklickt werden, wenn es einen triftigen Grund dafür gibt, und zwar unabhängig von den technischen Eingenschaften der Ladesäule, die anderswo repräsentiert sind. Im Moment geht das so ein bisschen nach Geschmack und Laune querbeet durch's Verzeichnis und stiftet keinen wirklichen Nutzen.

Man darf wohl unterstellen, dass Fahrräder mehr oder weniger überall hin kommen, wenn auch vielleicht manchmal nicht ganz legal -- aber auch nicht so ganz schrecklich illegal. Ich würde daher Fahrräder bei diesen Filtern (bis auf Weiteres) ausdrücklich nicht berücksichtigen. Einen Filter nach Schuko gibt es ja schon.

Über Kommentare zu diesem Vorschlag würde ich mich freuen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon m.k » Do 25. Feb 2016, 10:43

Ich würde den Vorschlag komplett unterstützen. Bisher hab ich mich auch an Fahrverboten und Schukoverfügbarkeit gehalten. Bei nem 50kW Triplecharger "für Zweiräder geeignet" anzuhaken hat sich iwie falsch angefühlt..

Das deutlich nur auf die Zufahrts/Parkbeschränkungen zu reduziern halte ich für Sinnvoll.
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 975
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon Poolcrack » Do 25. Feb 2016, 10:45

Vielleicht fehlt bei "für Zweiräder geeignet" einfach das Wort "nur" davor? Damit wäre klar, dass die Säule mit einem PKW oder anderen zweispurigen Fahrzeugen nicht (legal) erreichbar/verwendbar ist.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Was bedeutet "für Zweiräder geeignet"?

Beitragvon morimaxx » Do 25. Feb 2016, 10:47

Das Filterkriterium

unzugänglich oder verboten für PKW
unzugänglich oder verboten für Motorräder

finde ich gut;

Ich stand schon ein paar mal vor Ladepunkten, an denen ich als Motorradfahrer eigentlich nicht rein dürfte:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... lweg/2131/
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... z-15/1032/
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-6/1312/
Benutzeravatar
morimaxx
 
Beiträge: 42
Registriert: Do 18. Sep 2014, 20:40
Wohnort: Forchheim

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste