Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon MarkusD » Do 30. Jan 2014, 08:46

Guy hat geschrieben:
Ein Dilemma, das ist mir durchaus bewusst.
...
Nicht nur die Daten wandern zwischen den Verzeichnissen hin und her, mit den Fotos ist es ja das gleiche Spiel.
...
P&C ist ein schwieriges Thema. Die Kommunikation mit der Führung ist nicht immer einfach, um es freundlich auszudrücken. Das ist auch der Grund dafür, dass ich mich in der Vergangenheit nicht darum bemüht habe, sie hier aufzuführen. So wie ich das sehe, sind die P&C-Boxen öffentlich, prinzipiell spricht also nichts dagegen sie hier aufzuführen. Es muss sie nur jemand melden, was du ja bereits fleißig getan hast.
Mit ein paar Leuten vom BSM bin ich in mehr oder weniger engem Kontakt. Ich bin auch Mitglied beim Solarmobil Verein Erlangen, der Gründungsmitglied vom BSM ist.

Ich klappere jetzt einfach das Lemnet-Verzeichnis nach P&C-Boxen ab und übertrage die Daten.
Wenn die Stationen erstmal hier drin sind, dann kann jeder für seinen Bereich, wenn er mal vorbei kommt, ein Foto machen und ggf. auch die Daten verifizieren. Mache ich auch so wie z.B. hier.
Ladestationen bei Lemnet, wo dort schon steht, daß sie nicht wissen, was los ist, übernehme ich erst gar nicht.

Bilder kopiere ich auch nicht, ich setze nur solche rein, die ich auch selbst angefertigt habe. Irgendwer hat aber auch von Lemnet schon Bilder hier rein übernommen. H.-P. U. pflegt hier ziemlich sicher keine Bilder ein, auf denen er zu sehen ist.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon green_Phil » Do 30. Jan 2014, 09:39

MarkusD hat geschrieben:
Ich klappere jetzt einfach das Lemnet-Verzeichnis nach P&C-Boxen ab und übertrage die Daten.Wenn die Stationen erstmal hier drin sind, dann kann jeder für seinen Bereich, wenn er mal vorbei kommt, ein Foto machen und ggf. auch die Daten verifizieren. Mache ich auch so wie z.B. hier.Ladestationen bei Lemnet, wo dort schon steht, daß sie nicht wissen, was los ist, übernehme ich erst gar nicht.Bilder kopiere ich auch nicht, ich setze nur solche rein, die ich auch selbst angefertigt habe. Irgendwer hat aber auch von Lemnet schon Bilder hier rein übernommen. H.-P. U. pflegt hier ziemlich sicher keine Bilder ein, auf denen er zu sehen ist.

Das bedeutet nur ein aktuelles Bild ist jetzt gleichbedeutend mit "persönliche verifiziert und nicht einfach kopiert". Bildlose Ladepunkte muss ich also als Karteileichen betrachten und kann sie wie in einem Spiel durch ein Foto verifizieren, aber mich drauf verlassen kann ich nicht... Finde ich ungewöhnlich und auch nicht gut. Wenn sich tatsächlich einige Mitglieder von Kartei-Abschreiberei nicht abhalten lassen, dann sollte man diese unverifizierten Ladepunkte in einem extra Verzeichnis führen und nur dann übertragen ins eigentlich Ladestellenverzeichnis, wenn sie von einem User persönlich angefahren und überprüft wurden.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon MarkusD » Do 30. Jan 2014, 10:05

green_Phil hat geschrieben:
... und nur dann übertragen ins eigentlich Ladestellenverzeichnis, wenn sie von einem User persönlich angefahren und überprüft wurden.
Bitte das nochmal lesen, überdenken und den Widerspruch feststellen.
Warum sollte ein User eine Ladestelle zum Überprüfen anfahren, wenn er vielleicht sogar dann darauf angewiesen ist, er aber auf Grund des fehlenden Fotos davon ausgehen soll, daß das Ding nur Vapor-Ware ist? Also wird sie nicht angefahren, das Foto fehlt nach wie vor.

Du machst hier ein neues Henne-Ei-Problem auf.

Erklär mir auch mal, warum ich schon innerhalb einer Webseite mit zwei unterschiedlichen Verzeichnisssen arbeiten soll.
Ist schon nervig genug, wenn man sich anhand von GoogleMaps die Tour mit Ladestellen aus verschiedenen Verzeichnissen zusammenklopfen muß, weil jedes Verzeichnis immer nur eine Teilmenge abdeckt. So habe ich das auch bei meiner aktuellen Planung für die nächste Tour machen müssen (auch wenn mir die Ladestelle schnurz sein kann, weil ich mit dem RE immer noch weiter komme im Falle des Falles). Ich plane aber, die 225km nur mit Strom zu fahren.
Mit deiner Vorgehensweise macht der Routenplaner von Guy überhaupt keinen Sinn mehr.
Diese Denkweise halte ich für etwas zu sehr mit Scheuklappen behaftet.
Außerdem gibt es auch Ladestellen, die einen erfolgreichen Ladeeintrag haben (einzig das wäre ein Indiz für das Vorhandensein und vor allem für das Funktionieren, wenn auch das Datum in nicht allzugroßer Vergangenheit liegt), aber kein Foto.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon green_Phil » Do 30. Jan 2014, 10:30

MarkusD hat geschrieben:
Du machst hier ein neues Henne-Ei-Problem auf.

Kein Henne-Ei-Problem. Ladestellen werden ja auch angefahren, ohne das Not dazu besteht. Das mache ich auch. Solche Locations fotografiere, teste und melde ich. Wenn ich Not habe, an Strom zu kommen, fahre ich keine zweifelhaften Einträge an. Wenn jeder immer wieder mal eine zweifelhafte Stelle anfährt, sind schnell alle Altlasten verifiziert oder gelöscht.
Mir als E-Fahrer wäre es deshalb lieber, ich würde wissen, ob eine Säule einfach nur von irgendwoher übertragen wurde, oder ob tatsächlich jemand vor Ort war, sich das angesehen hat usw..
Das Problem, das Du herstellst, indem Du irgendwelche Ladepunkte kopierst sind EV-Fahrer, die dann stranden, weil eine nicht existente Ladesäule angefahren wurde... Nicht jeder hat einen Ampera und kann einfach mit Sprit weiterfahren.

MarkusD hat geschrieben:
Erklär mir auch mal, warum ich schon innerhalb einer Webseite mit zwei unterschiedlichen Verzeichnisssen arbeiten soll.

Das habe ich in meinem letzten Post erklärt. Ob das die Lösung ist, weiß ich nicht, aber ich möchte bei einer Planung für einer längere Tour keine copy-paste Säulen sehen/nutzen. Ich denke das geht vielen so. Vielleicht kann man solche unverifizierten copy-pase Säulen auch beim Routenplaner/Verzeichnis ausblenden...

Bitte, Markus, nur Säulen eintragen, an denen Du selbst warst, dessen Funktionstüchtigkeit Du kennst und wo Du nach Möglichkeit auch Fotos gemacht hast. Alles andere ist nicht wirklich gut verwendbar für E-Mobilisten, zumindest nicht wenn man auf Ladepunkte angewiesen ist.

MarkusD hat geschrieben:
Außerdem gibt es auch Ladestellen, die einen erfolgreichen Ladeeintrag haben (einzig das wäre ein Indiz für das Vorhandensein und vor allem für das Funktionieren, wenn auch das Datum in nicht allzugroßer Vergangenheit liegt), aber kein Foto.

Stimmt. Und das darf es auch. Wenn jetzt aber jeder von überall her Säulendaten "klaut" und hierher kopiert, dann haben wir endlos viele unsichere Ladepunkte - alle ohne Foto. Für mich werden dann Säulen ohne Foto defaktisch zweifelbehaftet. Die Qualität des Verzeichnises würde leiden. Und das wäre extrem schade, weil das GE-Verzeichnis bis jetzt sehr gut ist.

Philipp.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon MarkusD » Do 30. Jan 2014, 10:52

green_Phil hat geschrieben:
Stimmt. Und das darf es auch. Wenn jetzt aber jeder von überall her Säulendaten "klaut" und hierher kopiert, dann haben wir endlos viele unsichere Ladepunkte - alle ohne Foto. Für mich werden dann Säulen ohne Foto defaktisch zweifelbehaftet. Die Qualität des Verzeichnises würde leiden. Und das wäre extrem schade, weil das GE-Verzeichnis bis jetzt sehr gut ist.
Nun, zum einen versuche ich anhand der Fotos in den anderen Verzeichnissen die Position mit Hilfe von GoogleEarth, -Maps, Bingmaps etc. zu verifizieren. Oft genug sieht man das Teil auch auf dem Satelliten-Foto.

Andererseits gibt es auch Einträge mit Foto, wo ich dann sage: Ja schön, und wo ist da die Ladesäule?

Und ganz ehrlich: Mit deiner Vorgehensweise ist das GE-Verzeichnis dann nur eines unter vielen. Der Routenplaner wird unnütz.
So gesehen ist dann Lemnet sogar besser für mich geeignet (wegen MEINER Zugangsmöglichkeiten), auch wenn die Webseite (bzw. die neuen Funktionen dort) mitunter etwas zickig sind.

Wenn ich darauf warte, daß ein ZOE-Fahrer mal eine P&C-Säule, die er bei Lemnet gesehen hat, anfährt, ich denke, das dauert ... einfach aus dem Grund, weil der ZOE-Fahrer keinen Grund dafür hat, bei Lemnet reinzusehen und auch keinen Grund dafür hat, eine P&C-Säule anzufahren.

Und weiter:
Warum in aller Welt sind dann z.B. die RWE-Säulen hier drin? Das ist doch bei den Teilen mitunter ein Vabanque-Spiel, ob das Ding funktioniert oder nicht (generell, wegen Freischaltung, Überlastung/Ausfall des Servers, wasweißich).
Oder hier in Erlangen mit der Ladestelle am Rathaus (Typ2, 11kW). Mit meinem Typ2-Kabel geht's. Von einem Bekannten an einem identischen Fahrzeug mit seinem Typ2-Kabel geht's nicht. Was trägt man da ein? Funktioniert? Funktioniert nicht? Funktioniert vielleicht? Funktioniert nur bei Vollmond, wenn auch in drei Tagen eine Sonnenfinsternis ist und der Akzident des Stieres im Okzident des Fisches steht? :?

Was bleibt?
Als erstes braucht man überhaupt mal ein möglichst komplettes Verzeichnis. Der zweite (und auch sicher parallel laufende) Schritt ist, alles zu verifzieren und zu überprüfen, Fotos machen etc.
Wenn ich mir Plugfinder dazu ansehe, das Verzeichnis kannst du trotz Fotos oft nicht gebrauchen.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon green_Phil » Do 30. Jan 2014, 11:31

MarkusD hat geschrieben:
Andererseits gibt es auch Einträge mit Foto, wo ich dann sage: Ja schön, und wo ist da die Ladesäule?
Über die Qualität mancher Fotos wird in einem anderen Thread diskutiert und ist auch nicht Gegenstand meiner Argumentation. Ich argumentiere, dass durch die vielen copy-paste-Säulen (die alle ohne Foto sind) alle Säulen ohne Foto skeptischer betrachtet werden.

MarkusD hat geschrieben:
Mit deiner Vorgehensweise ist das GE-Verzeichnis dann nur eines unter vielen. Der Routenplaner wird unnütz.
Es gibt keine "meine Vorgehensweise". Ich habe eben schon geschrieben, dass nicht 2 Verzeichnisse geführt werden müssen. War nur eine Verdeutlichung. Und wenn ich das so sagen darf: Der Routenplaner wird unnütz, wenn er mir Säulen vorschlägt, wo kein "Schwein" weiß, ob sie existiert, funktioniert, am richtigen Fleck ist...

MarkusD hat geschrieben:
Wenn ich darauf warte, daß ein ZOE-Fahrer mal eine P&C-Säule, die er bei Lemnet gesehen hat, anfährt, ich denke, das dauert ... einfach aus dem Grund, weil der ZOE-Fahrer keinen Grund dafür hat, bei Lemnet reinzusehen und auch keinen Grund dafür hat, eine P&C-Säule anzufahren.

Was haben denn Zoe-Fahrer jetzt schon wieder damit zu tun? Viele von denen haben mobile Wallboxen. Und es gibt auch noch andere EVs, auch hier im Forum!! P&C kann eh nur jemand anfahren, der den Schlüssel hat. Das ist die Einschränkung. Alle anderen können nur feststellen, ob die P&C-Box an der richtigen Stelle exisitert oder nicht.

MarkusD hat geschrieben:
Warum in aller Welt sind dann z.B. die RWE-Säulen hier drin? Das ist doch bei den Teilen mitunter ein Vabanque-Spiel, ob das Ding funktioniert oder nicht (generell, wegen Freischaltung, Überlastung/Ausfall des Servers, wasweißich).

Weil RWE mit einem Zugang die allermeisten Ladesäulen abdeckt. Und weil deren Daten öffentlich sind und kopiert werden dürfen (oder Guy?). RWE ist gewerblich, da sollte jede Säule funktionieren. Sollte. Für alle anderen Fälle gibt es ja eine entsprechende Funktion. Letztendlich kann diese Frage von Dir nur Guy korrekt beantworten. Wahrscheinlich war RWE eine gute Datenbasis zum Start.

Zur Erlanger Säule: Dafür gibt es ein Feld mit Bemerkungen. Da kannst Du das reinschreiben. Dass diese Säule generell ganz großer Mist von Siemens ist, das wurde hier schon mehrfach besprochen.

Plugfinder hat andere Schwachstellen. Aber müssen wir hier bei GE wissentlich Schwachstellen eintragen? Wir sind so viele, warum verifizieren wir nicht einfach alle Säulenstandorte? Das muss doch möglich sein.

Ich sehe Deinen Einsatz die Datenbasis hier zu vergrößern hoch an, das ist viel Arbeit. Ich meine es wäre aber besser, wenn die nicht Du allein schulterst, sondern Menschen, die lokal nahe wohnen oder reisend vor Ort sind ein persönliches Bild von den Ladestationen machen. Wörtlich wie übertragen gemeint. Das wäre super, brächte Qualität und ein brauchbares Verzeichnis.
Benutzeravatar
green_Phil
 
Beiträge: 2282
Registriert: Di 28. Aug 2012, 13:22
Wohnort: Roding

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon Frank » Fr 31. Jan 2014, 19:22

EVplus hat geschrieben:
Die Qualität des going electric Verzeichnisses leidet, wenn nur eingetragen wird, ohne Kontrolle und Rücksprache mit den Betreibern !
Aber da ist jetzt Guy an der Reihe ob er das so möchte.

Hier die Fotos zum konkreten Beispiel: Bei going electric steht Schuko, im detailliertem Text bei chargemap : Ladestation 16A für Leaf, Ampera

Ich finde das nicht gut, so plump zu übertragen !


War der Eintragende vor Ort und hat sich die Ladestation angesehen? Wenn dort wirklich Schuko dran ist ok, es könnte aber auch so eine Box sein:
https://eon-emobil.omp-service.de/artikel/basisbox-1#prettyPhoto
Die Box hat ein fest angeschlossenes Kabel mit Typ1 Stecker. Da passt kein Schuko.

Ich trage auch nur Ladepunkte ein, die ich angefahren und getestet habe.

Mir ist ein Verzeichniss mit weniger Ladepunkten die zum Zeitpunkt des Eintrags funktioniert haben viel sympatischer als eins mit deutlich mehr Einträgen bei denen man aber nicht sicher sein kann.
Wenn ich auf Tour bin würde ich solche unsicheren Ladehalte nicht anfahren.

Wir haben ja die Usermap.
Wenn sich dort noch mehr Mitglieder eintragen könnte man bei Ladepunkten, die man selbst nicht problemlos erreichen kann um sie zu testen, doch einfach auf der Karte schauen wer in der Nähe wohnt. Demjenigen eine PM senden mit der Frage ob er bereit wäre die Ladesäule "xy" (mit genauer Adresse) mal zu testen und eine Rückmeldung zu geben.
Fals es eine bereits bekannte "Zugangshürde" gibt wie z.B. P&C-Schlüssel, Ladekarte von XYZ... sollte man das dem Tester auch vorher mitteilen. Entweder er hat eine passende Zugangsberechtigung, er kann sich eine besorgen oder er lehnt den Test ab.
Was haltet ihr davon?


Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon Spürmeise » Fr 31. Jan 2014, 20:01

Frank hat geschrieben:
Mir ist ein Verzeichniss mit weniger Ladepunkten die zum Zeitpunkt des Eintrags funktioniert haben viel sympatischer als eins mit deutlich mehr Einträgen bei denen man aber nicht sicher sein kann.


Mich machen auch neue "einfach übernommene" Einträge in der Region neugierig, vor allem wenn sie noch kein Foto haben.
Die kann man bei Gelegenheit "erstbesteigen".

Ich rechne dabei aber nie mit einer funktionsfähigen oder benutzbaren Säule. Das gilt eigentlich für alle öffentlichen Säulen.
Spürmeise
 

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon Großstadtfahrer » Fr 31. Jan 2014, 20:10

Wir haben ja die Usermap.
Wenn sich dort noch mehr Mitglieder eintragen könnte man bei Ladepunkten, die man selbst nicht problemlos erreichen kann um sie zu testen, doch einfach auf der Karte schauen wer in der Nähe wohnt. Demjenigen eine PM senden mit der Frage ob er bereit wäre die Ladesäule "xy" (mit genauer Adresse) mal zu testen und eine Rückmeldung zu geben.
Was haltet ihr davon?
Gruß Frank


Glaubst du nicht, dass das dann ein wenig zu weit geht?
Bei so viel missionarischem Eifer ständest du sicher bald in einigen Blacklisten.

Einträge sichtbar machen, dann werden sich Freiwillige finden.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Update2 - Suche, Statistik, Nachbarländer

Beitragvon lingley » Fr 31. Jan 2014, 20:27

MarkusD hat geschrieben:
...Was hilft mir am Wochende auch eine Rhön-Energie-Tankstelle, bei der man sich zwar die Zugangskarte leihen könnte, aber eben nicht am Wochenende, weil da die ausgebenden Stellen geschlossen haben?
Nix...

Rhön-Energie-Tankstelle ...
... da meint jemand mich !

Markus, schaue Dir erst mal die Säulen im Verzeichnis an, bevor du sowas behauptest ... denn alles ist im Wandel

Ich habe ALLE, außer den reinen Schukosäulen, bereist und bei denen die getauscht wurden die mir vorhanden Infos gepostet.
Die neuen Ladesäulen wurden von mir wg. ZOE "Typ 2 getestet", fotografiert und der Marker neu gesetzt.
Die Abrechnung der neuen Säulen ist bis heute noch unklar, RFID - Karten schalten frei, Ausleihkarten gab es nicht !
Diskutiert wird eine EC-Kartenlösung mit PIN Eingabe.
lingley
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast