Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Stromtank

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Übereifrige User zerstörem die Zuverlässsigkeit des Stro

Beitragvon ATLAN » Di 15. Jul 2014, 14:50

Ich kann nur jedem meine vorgangsweise empfehlen:

goingelectric-stromtankstellen/datenerfassung-oesterreichische-ladepunkte-t1806.html

Ist um einiges aufwändiger als nur abtippen, aber dafür qualitativ umso hochwertiger.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Anzeige

Re: Übereifrige User zerstörem die Zuverlässsigkeit des Stro

Beitragvon EVplus » Di 15. Jul 2014, 17:19

Ich bin wieder gut zuhause angekommen. Beim Nissan Händler in Illzach hat es dann an einer 50kW Chademo Ladesäule in 24 Minuten von 42% auf 87% geklappt , nachdem ich in Frankreich mühsam einen freien Internet hotspot beim benachbartem Decathlon ( Sportgeschäft ) gefunden hatte.

Ich hatte ganz neu auf ein Garmin Nüvi Navi die Going electric Chademo Ladestationen als POI aufgespielt und bin halt einfach losgefahren ohne zuvor zusätzlich bei Chargemap, Plugfinder, usw. nachzuschauen. Da war ich natürlich erfreut, daß es beim Cora in Mulhouse eine neue Stromtankstelle mit Chademo gibt, da der neue Leaf Visia trotz Schnellladeoption leider auch ein "Schnarchlader" an Typ2 ist, braucht man die Chademo-Ladestationen auf Fahrten die über den "Rückkehrpunkt" hinausgehen.

Nachdem ich über eine halbe Stunde den grossen Cora Parkplatz abgesucht hatte, am Autoschalter des Supermarktes war, der zum Verwechseln ähnliche Autologos im Schild hat, wurde mir auch an der Information/Renseignements gesagt, daß es keine Ladestation an diesem Cora Supermarkt gibt.

Der Akku war nun leider schon etwas zu leer um zurück zu kommen. Da geht einem dann die Hutschnur hoch...

Daher die eindringliche Bitte von meiner Seite, als aktivem E-Autofahrer, wirklich nur selbstgecheckte Ladestationen neu einzutragen. Das Going electric Ladeverzeichnis war bisher immer recht zuverlässig. Dabei sollte es auch bleiben. Manchmal ist weniger mehr.....

Nach fast einer Woche mit dem Leaf, weiss ich den Chamäleon Lader im ZOE umso mehr , bei Fahrten über die Rückkehrreichweite hinaus , zu schätzen.

Grosses Lob an Guy, daß das Verzeichnis schon geändert ist ! Wollte soeben die Änderungen/ Löschung eingeben.

20140715_124426klein.jpg
keine Ladesäule weit und breit zu sehen.....


20140715_124305klein.jpg
zum Verwechseln....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Stro

Beitragvon EVplus » Di 15. Jul 2014, 17:43

Beim Nissan Händler ging es dann ratz fatz.

106A bei 389V DC am Ladebeginn .

20140715_134817klein.jpg
Display der Chademo Ladesäule


20140715_134746klein.jpg


20140715_141024klein_Ladeende.jpg
nach knapp 23 Minuten von SOC 42% auf 87%


25A bei einem SOC von 87% ...da habe ich dann abgebrochen um die Rückfahrt anzutreten.

Jetzt nuckelt der Leaf an einer öffentlichen Ladesäule...angezeigte Ladedauer von 6:30 Stunden an einer Typ2 bei 16A , SOC 24% bei Ladebeginn.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Strom

Beitragvon Frank » Di 15. Jul 2014, 21:22

Ein weiteres, wenn auch nicht so schwerwiegendes Problem sind falsche (Leistungs)-angaben.
Hier:
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Hildesheim/EDEKA-Frankenstrasse-2/1983/
haben wir am Sonntag festgestellt, dass der Eintrag Typ2 3,7kW falsch war und die Säule 2x11kW liefert. Eintrag wurde von fabbec direkt berichtigt.
Bei dieser Säule haben wir mit 2 Zoes getestet (siehe Bild) die Säule funktionierte, liefert aber vermutlich nur 2x11kW. Unsere Wagen waren aber zu voll um das genau abschätzen zu können. Darum haben wir den Eintrag erstmal nicht geändert.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Nidda/Rathaus-Schlossgasse-34/3180/

Ich fände es besser wenn jemand die Säulen einträgt der keinen 22kW Lader zum testen hat, bei dem Stecker den Typ angibt und statt einer Leistung ein Fragezeichen eingibt. Wenn jemand aus der Gegend die möglichkeit hat das genauer zu testen, dann sollte der Eintrag entsprechend ergänzt werden.

Fragezeichen sollten auch bei anderen unklaren Punkten wie z.B. Zugänglichkeit 24/7 oder Geschäftszeiten möglich sein.

Wenn dann jeder hin und wieder schaut ob es in seiner Region neue Ladesäulen gibt und wenn die Einträge unvollständig sind, dass bei Gelegenheit kontrolliert, dann sollte die Qualität des Verzeichnisses noch besser werden.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 486
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Strom

Beitragvon MarkusD » Di 15. Jul 2014, 21:41

Frank hat geschrieben:
Bei dieser Säule haben wir mit 2 Zoes getestet (siehe Bild) die Säule funktionierte, liefert aber vermutlich nur 2x11kW. Unsere Wagen waren aber zu voll um das genau abschätzen zu können. Darum haben wir den Eintrag erstmal nicht geändert.
http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Nidda/Rathaus-Schlossgasse-34/3180/
Laut ovag-Wegseite liefert diese Säule 2x22kW. Hat mich 20 Sekunden mit Google gekostet, um das festzustellen.
Ich habe da neulich auch geladen, aber mit dem Ampera und 3.7kW einphasig, nun ja ...

Ich finde die Forderungen hier ein wenig übertrieben.
Warum soll ich nicht E-Tankstellen aus Betreiberverzeichnissen hier eintragen? Wer außer dem Betreiber müßte besser wissen, welche Leistung eine Steckdose hat?

Für mich ist derzeit bei Stromtankstellen eher der Knackpunkt, daß eine solche heute funktioniert - und morgen nicht mehr. Auch schon selbst erlebt. Da hilft mir auch das beste Stromtankstellenverzeichnis nichts, weil - wie auch hier - die Störung nicht eingetragen war. Klar, wie und woher auch? Der Betreiber wußte das selbst noch nicht, erst als ich die Störung dort gemeldet habe.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Übereifrige User zerstörem die Zuverlässsigkeit des Stro

Beitragvon Solarstromer » Di 15. Jul 2014, 22:09

EVplus hat geschrieben:
Beim Nissan Händler in Illzach hat es dann an einer 50kW Chademo Ladesäule in 24 Minuten ...

Diese Ladestation habe ich erst vor gut 2 Wochen eingetragen, war als schon nützlich :D

Ich bin immer sehr vorsichtig, wenn keine bestätigte Ladung oder kein Bild vorhanden ist. Wobei natürlich auch eine Station mal nicht funktionieren oder zugeparkt sein kann. Deshalb lege ich mir immer Ausweichmöglichkeiten zurecht.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Übereifrige User zerstörem die Zuverlässsigkeit des Stro

Beitragvon eDEVIL » Di 15. Jul 2014, 22:12

Solarstromer hat geschrieben:
Deshalb lege ich mir immer Ausweichmöglichkeiten zurecht.

BEi Chadmeo fast nie möglich bzw. erheblich zeitintensiver...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11276
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Strom

Beitragvon Hinundher » Di 15. Jul 2014, 22:16

MarkusD hat geschrieben:
Warum soll ich nicht E-Tankstellen aus Betreiberverzeichnissen hier eintragen? Wer außer dem Betreiber müßte besser wissen, welche Leistung eine Steckdose hat?


Weil dort auch nur Bearbeiter am Bildschirm sitzen die auf Meldung von "Außen" reagieren mangels Zeit alle Ladesäulen Regelmäßig ab zufahren. Ohne ZOE und entsprechendem Messgerät kann ich auch nur die Abgabe von 3,7 Kw bestätigen ;) von Schuko bis zur 125 Amper Dose :twisted:

20140706_083026.jpg
Globasnitz 06 07 2014 mit Pv 48 Kwp


Der Stecker geht etwas zäh hinundher :twisted:

Nein kein Dauerbetrieb diese wird auf Anfrage Freigeschaltet ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3862
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Übereifrige User zerstörem die Zuverlässsigkeit des Stro

Beitragvon Solarstromer » Di 15. Jul 2014, 22:32

eDEVIL hat geschrieben:
Solarstromer hat geschrieben:
Deshalb lege ich mir immer Ausweichmöglichkeiten zurecht.

BEi Chadmeo fast nie möglich bzw. erheblich zeitintensiver...


Grundsätzlich stimme ich dir zu, in diesem speziellen Fall gibt es aber als Ausweichmöglichkeit für die Nissan Station in Illzach die CHAdeMO Station beim Cora Supermarkt in Wittenheim. Ich bin am Samstag wieder dort ..... :mrgreen:
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1670
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Übereifrige User zerstören die Zuverlässigkeit des Strom

Beitragvon fabbec » Di 15. Jul 2014, 22:34

Also ich trage nur Säulen ein wo ich selber dran geladen habe!
Und bestätige viele Säulen wo ich dran geladen habe! Und ändere by Bedarf ;-)
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1120
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste