Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Mai 2016, 09:30

Die Frage ist halt, ob es Alternativen gibt. Ich finde es halt auch arrogant, dem Langsamlader das Laderecht abzusprechen, wenn er gar keine Ausweichmöglichkeit hat.
Wenn er die dagegen doch hat, finde ich es von ihm arrogant, mehr Infrastruktur als nötig zu blockieren.

Im beschriebenen Beispiel hätte ich - wenn es mit Adapter möglich gewesen wäre - halt so lange an Typ 2 mit 6,6kW geladen, bis der Chademo daneben frei geworden wäre oder die Ladung für die Weiterfahrt gereicht hätte. Ich hätte das Fahrzeug aber nicht verlassen und die Säule frei gemacht, wenn ein Fahrzeug mit 22 oder mehr kW Lader da Strom gebraucht hätte.

In der Zeit nach den kostenlosen Ladungen fällt das dann alles weg. Und dann muss ich als 43kW Kunde auch akzeptieren, dass da einer nur 3,7kW nutzt, weil er zahlt dafür.
Ein reiner Zeittarif ist aber auch nicht das richtige, das spiegelt ja auch nicht die echten Kosten wieder.
Für 22kW AC fände ich 5 Cent/min + 20 Cent/kWh fair. Wer die Infrastruktur bestmöglich nutzt, zahlt dann um 35 Cent/kWh und wer langsamer lädt einen Zuschlag. Der trifft dann aber halt auch Zoe, die vollgeladen weiter die Säule blockieren oder noch balancen.

Finde ich insofern besser als die 35 Cent/kWh bei RWE (mit BEW), weil da der Anreiz fehlt, die Säule nicht mit geringer Leistung ineffektiv zu belegen, bzw vollgeladen zu blockieren.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Pivo » Sa 28. Mai 2016, 09:43

Teekay, glaube mir ich hätte an meinen Leaf liebsten an Ladeanschlüssen:

Typ2 mit >=22kW 3phasig
+
Chademo mit >=50kW
+
CCS mit >=50kW
+
Tesla SC

Und zwar alles gleichzeitig.

Nur so ist es nicht.
Damals 2013 gab es nur Chademo + 3,7kW AC (am Leaf).
Niemand kann etwas dafür, was sein Auto hat.
Und morgen kommt wieder was anderes - keine Ahnung der Google/Apple-Anschluss mit 200kW vielleicht.
Dann wird über die 22kW 3Phasenlader geschimpft...
Das Ausspielen ("der lädt aber viel zu langsam und ich muss warten...") der unterschiedlichen Autos mit ihren div. Ladesystemen bringt uns exakt gar nicht weiter. Besser wäre es einfach ein paar Anschlüsse mehr dran zu machen. Ein zusätzlicher o. besser mehrere zusätzliche 3,7kW Typ2 Anschlüsse machen das Kraut doch nicht fett.
Spätestens wenn dan die Raststätten-Angestellten selbst EVs fahren wird sowas kommen, die haben ja den ganzen Tag Zeit zum Laden... Aber das kommt wahrscheinlich alles noch.
Alles wird gut ;-)
Pivo
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Mai 2016, 09:51

Pivo hat geschrieben:
Und morgen kommt wieder was anderes - keine Ahnung der Google/Apple-Anschluss mit 200kW vielleicht.
Dann wird über die 22kW 3Phasenlader geschimpft...

Am 22kW Anschluss ziehen auch Google und Apple nicht über 22kW.
Und wenn sie einen anderen Stecker haben, blockiert ihnen auch kein Typ2 Fahrzeug etwas.

Es geht bei der Nutzung von Typ2 doch nur um etwas nachdenken und gegenseitige Rücksichtnahme. Dazu gehört genauso, dass ich mit einem 210er Zoe kein Balancing am 43kW Lader mache, wenn wer ich dadurch jemand anderem die Möglichkeit nehme, deutlich mehr Leistung zu ziehen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon climenole » Sa 28. Mai 2016, 10:08

Ich denke für neue E-Autofahrer ist es auch ein wenig verwirrend, wenn ein Triplelader mitten in der Innenstadt steht... Ist das nun Schnell- oder Destinationcharging? Freundliche Aufklärung ist wohl am hilfreichsten, denn der Fehler liegt ja in erster Linie beim Aufsteller der Säule.
Ich unterstütze übrigens die Filtermöglichkeit nach Typ2 Dose/Kabel (auch wenn es mich nicht betrifft)
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014 und seit August 2017 noch ne blaue Zoe Intens Q90
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 274
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Mai 2016, 14:04

In Hannover stehen Triplelader vorm Umwelt- und Wirtschaftsministerium. Ich denke mal da geht es vor allem um die mediale Wirkung, die vor allem am Wirtschaftsministerium gegeben ist.

climenole hat geschrieben:
Ist das nun Schnell- oder Destinationcharging?

Kann aber ja dasselbe sein. Ich kriege das meist ganz passend hin, dass ich zum Ladeende wieder da bin. Die Dinger haben doch nur 20 / 22kW.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon AntiGravEinheit » Sa 28. Mai 2016, 16:40

TeeKay hat geschrieben:
Je mehr Pivos und AntiGravs es gibt, umso mehr kann ich mich mit Minutenabrechnung anfreunden.
Jaja, die Arroganz von jemanden, der sich einen Tesla leisten kann (und daher auf normale Ladesäulen eher weniger angewiesen ist) und auf die anderen herabblickt.
Bei solchen Forderungen fahre ich lieber Verbrenner ... weil's einfacher und billiger ist.

Tsss ...
AntiGravEinheit
 
Beiträge: 166
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 18:46

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Berndte » Sa 28. Mai 2016, 18:36

Es wird leider immer wieder nur die Hälfte gelesen und/oder verstanden.

In dem obigen Beispiel ging es um folgenden Sachverhalt:
- Leaf mit 3-6kW Lader
- Kostenlose Lademöglichkeit
- Triplelader mit 43/50kW
- Destination-Charging mit mehreren Stunden

Es wird hier absichtlich der 43kW Typ2 Anschluss genommen, damit der CHAdeMO Anschluss frei bleibt.
Genau um diesen Zusammenhang geht es und nicht um irgendwelche anderen Umstände.

Der Threadersteller war sich vielleicht nicht bewusst, dass er mit dem ansonsten extra rücksichtsvollen Freihalten des CHAdeMO-Schnellladeanschlusses einen anderen Schnellladeanschluss blockiert.
Es darf also nur Recht sein, auf diesen Umstand hinzuweisen!

Klar gibt es auch andere Konstruktionen:
- Triplelader mit 43/50kW
- CHAdeMO von zB i-Miev belegt
- Leaf mit 3-6kW Lader kommt hinzu
- man trifft sich und kommt ins Gespräch

Hier ist es doch dann völlig in Ordnung, wenn man den Typ2 Anschluss nutzt um schon mal ein paar Elektronen zu bekommen.
Oder der erste Chademoladende gibt den Anschluss frei und macht noch ein wenig mit Typ2 weiter.
Kommt es jetzt (was für ein seltener Zufall!) ein am Typ2 schnellladefähiges Fahrzeug hinzu, dann wäre es doch nur fair, den Typ2 Anschluss wieder zur Verfügung zu stellen und nicht auf sein Recht zu pochen "Ich war aber eher da und darf so lange Laden, wie ich will!"
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Karlsson » Sa 28. Mai 2016, 22:41

Berndte hat geschrieben:
Es wird leider immer wieder nur die Hälfte gelesen und/oder verstanden.
In dem obigen Beispiel
...
Es wird hier absichtlich der 43kW Typ2 Anschluss genommen, damit der CHAdeMO Anschluss frei bleibt.

Nö, da stand, dass der belegt ist und der Typ2 ist frei. Wenn er nun Typ2 auch noch nutzt, wird die Säule insgesamt besser genutzt.

In der Situation den Wagen für Stunden zu verlassen wäre natürlich nicht nett.
Warten, bis Chademo frei wird und solange Niemand da ist, der an Typ2 ein Vielfaches der Leistung ziehen könnte, an Typ2 laden - warum sollte da Jemand etwas gegen haben?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon HubertB » So 29. Mai 2016, 05:21

tilli11 hat geschrieben:
Bei meinem Nutzungsprofil sehe ich aber einen Unterschied zwischen schnell Laden und weiter (könnte ich an Chademo) oder eben Destination Charging - da lasse ich am Triplecharger doch Chademo und CCS für die Eiligen frei und lade gemütlich mit 6,6kW an einer Typ2 Buchse während ich Einkaufen gehe.


Ich glaube diese Äußerung war gemeint.
Das kann man so und so interpretieren. An einem einzelnen Schnellader fände ich das Banane.
Es zeigt aber nur das eigentlich neben jeden Schnellader noch eine 22kW Säule als Backup gehört. Kostenmäßig wäre das Peanuts.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2112
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Typ2 - festes Kabel oder Buchse im Verzeichnis finden

Beitragvon Berndte » So 29. Mai 2016, 07:30

Karlsson = König des halben Lesens und des Schwarz/Weiß Denkens!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5456
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast