Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TJ0705 » Fr 12. Jun 2015, 10:01

Hi 300bar,

ja, die kostenlosen Angebote werden immer weniger werden, WENN die Anbieter merken, daß wir auch dafür bezahlen... Das sage ich ja.

Das zu versuchen seitens der Anbieter ist absolut legitim. Und genau so legitim ist es als EV-Fahrer dankend abzulehnen und woanders zu laden. Angebot und Nachfrage. Wer anbietet, was niemand haben will, braucht sich imo nicht beschweren.

Sollten die Anbieter Recht behalten, ist ja alles bongo. Ihr dürft da auch glücklich laden und zahlen. Ich denke nur, daß das nicht viele tun werden.
Solange EVs so teuer sind, sehe ich jedenfalls nicht ein, für den Strom zu bezahlen. Manch anderer wird das imo genauso sehen.

Zu Hause zahle ich für meinem Strom noch 17 Jahre lang 19,7 Cent - direkt vom eigenen Dach. Und danach ist er gratis. Damit fahre ich dann gratis, betreibe, heize, usw. den gesamten Haushalt gratis. SO SCHÖN könnte es zukünftig sein, auch im großen Stil. Aber wir können uns natürlich auch abziehen lassen. Da wir derzeit am Anfang stehe und noch die Wahl haben, schlage ich vor, wir zahlen nicht und stellen das jetzt schon klar. Mehr sage ich ja gar nicht.

Wenn wir es richtig anstellen, kann der heute schon fast wertlose Strom zukünftig oft kostenlos sein. Das ist eigentlich die Idee, daß die EVs wichtiger Baustein der Energiewende werden. Und da gibt es richtig gemacht eben jede Menge Strom für lau, der oft sogar weg muß. Wir haben, so wie ich das sehe, die Wahl, an einer bessere (und ja, auch billigeren) Energiezukunft mitzubauen oder aber im alten Denken gefangen zu bleiben. Ich für meinen Teil lebe schon heute die nettere Variante. Was Ihr macht, könnt Ihr Euch überlegen und z.B. durch Euer Ladeverhalten zu verstehen geben.

Grüße Dirk

P.S.: Manchem fehlen offenbar die Visionen. ;-)
Zuletzt geändert von TJ0705 am Fr 12. Jun 2015, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TeeKay » Fr 12. Jun 2015, 10:03

@TJ: Fährst du mit deinem Haus auch durch die Gegend, um immer schön für 19,7 Cent zu laden? Würde mich freuen, dich mit deiner mobilen Photovoltaikanlage bei der eRuda zu treffen. Die e8energy DIVA für x0000 Euro nimmst du sicher auch immer mit, damit du unterwegs auch für umsonst schnell laden kannst, oder?

Es wäre schön, wenn du dich mit deiner Vision nicht nur zu Wort melden, sondern sie auch aktiv umsetzen würdest. Wie gesagt: Für die Crowdfunding Ladeboxen suchen wir Spender und Standortpaten. Also leg los, damit deine Vision des fast kostenlosen Sonnenstromladens für Alle Wirklichkeit wird.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TJ0705 » Fr 12. Jun 2015, 10:06

TeeKay, nein das Haus bleibt an Ort und Stelle. Aber es gibt durchaus Denkansätze, wo der Strommarkt so gestaltet würde, daß man überall jederzeit seinen eigenen PV-Strom abrechnungsmässig aus dem Netz zieht und lediglich für die Durchleitung bezahlt. Wie gesagt, man kann gedanklich im Gestern kleben bleiben, aber ich dachte eigentlich wir EV-Fahrer wären gedanklich in der Zukunft. Die könnte wesentlich erfreulicher aussehen, wenn wir nicht so althergebracht denken würden. Was nicht gedacht wird, wird auch nicht Realität.

Daß anbieterseitig da nichts passieren wird, ist klar. Aber wir müssten uns da eigentlich nicht freiwillig quasi in vorauseilendem Gehorsam solchen Spielregeln unterwerfen.

Grüße Dirk

P.S.: Es fehlt ein Gesamtkonzept für all diese zusammenhängenden Energiefragen. Das müsste von staatlicher Seite kommen. Dann könnte der Strom zukünftig sehr sehr günstig sein, und alle würden sich dran freuen.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon tom » Fr 12. Jun 2015, 10:08

TJ0705 hat geschrieben:
...ja, die kostenlosen Angebote werden immer weniger werden, WENN die Anbieter merken, daß wir auch dafür bezahlen...

Und ich halte dem entgegen: Die Schnellladesäulen werden ganz generell mehr werden, WENN die Anbieter merken, dass man damit Geld verdienen kann. Ist doch super! Alle haben gewonnen 8-)
Normalerweise günstige Ladung zuhause. In Ausnahmefällen kostendeckende Ladung unterwegs ;)

Inwiefern sollte denn ein Anreiz bestehen kostenlose Schnellladesäulen zu errichten? Wer sollte das machen?

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon Maverick78 » Fr 12. Jun 2015, 10:09

So ist es. Wer günstig Laden will braucht einen entsprechenden Vertrag oder muss das daheim tun und sich um Installation, Wartung und Stromtarif selbst kümmern. Ich bin deswegen auch schon scharf auf die ersten bezahlbaren DC Lader für daheim.
Wer unterwegs Laden muss, muss halt die Infrastruktur, Wartung etc mit bezahlen. Wenn dafür auch die Verfügbarkeit gewährleistet wird, ist dies zu begrüßen. Es gibt nichts schlimmeres als kostenlose Schnelllader die nicht mehr gewartet werden.
Und genau deswegen bin ich auch kein Freund davon, das diese DC-Lader so massiv in (Innen-)Städten gebaut werden. Sobald diese (wirtschaftlich) Geld kosten wird es für viele uninteressant und die Nutzung wird signifikant zurück gehen. Norwegen macht es vor. Schnellader an die Verkehrsadern und an die Parkplätze Schuko oder Typ 2. Nur so wird das ganze wirtschaftlich funktionieren.

Aber dafür müsste man sich in DE mal an einen Tisch setzen und ein Konzept erarbeiten. Aber momentan kocht ja jeder Bürgermeister sein eigenes Süppchen.
Maverick78
 

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TJ0705 » Fr 12. Jun 2015, 10:10

Btw, EVs sollen ja nun auch perspektivisch eine Dienstleistung erbringen, nämlich das Stromnetz ausregeln. Nach der Logik einiger hier müssten wir dann also sogar etwas bekommen fürs Laden. Das wäre für mich ok - je nach Strom(über)angebot zahlt man mal und mal bekommt man Geld dafür. DAS wäre fair.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TJ0705 » Fr 12. Jun 2015, 10:11

TeeKay hat geschrieben:
Es wäre schön, wenn du dich mit deiner Vision nicht nur zu Wort melden, sondern sie auch aktiv umsetzen würdest. Wie gesagt: Für die Crowdfunding Ladeboxen suchen wir Spender und Standortpaten. Also leg los, damit deine Vision des fast kostenlosen Sonnenstromladens für Alle Wirklichkeit wird.



Ich engagiere mich schon an so vielen Stellen - da dürfen jetzt gerne mal Andere. ;-) Spenden werde ich dafür also nicht. Aber wäre mein Ladeplatz geeigneter, wäre er schon längst Standort für sowas, ja.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon TeeKay » Fr 12. Jun 2015, 10:13

TJ0705 hat geschrieben:
Spenden werde ich dafür also nicht.

Danke, damit schließt sich für mich der Kreis.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon Berndte » Fr 12. Jun 2015, 10:14

tom hat geschrieben:
...Inwiefern sollte denn ein Anreiz bestehen kostenlose Schnellladesäulen zu errichten? Wer sollte das machen?...

Wir! Selber! Zwar nicht kostenlos, aber zum Haushaltstarif.
Jeder muss sich dann selber entscheiden zu welcher Ladetechnik er beim Kauf greift.
Teurere DC Säulen von einer handvoll Grossanbieter oder AC Säulen bei Privat oder zB Gastronomen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5457
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Total-Stationen in HH ab sofort mit Wucher-Preisen

Beitragvon Maverick78 » Fr 12. Jun 2015, 10:15

TeeKay hat geschrieben:
TJ0705 hat geschrieben:
Spenden werde ich dafür also nicht.

Danke, damit schließt sich für mich der Kreis.


:applaus:
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste