Stromtankstellen Statistik aufbohren

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon midimal » Sa 7. Jan 2017, 18:51

Moin Forum & Guy

Es geht um die Ladeleistung via CCS & Chademo
Bei CCS gibt es 2 Suchkriterien für Statistiken <43 >43 ich meine es reicht nicht mehr

Vorschlag für die Statistik:

<40kW
40-50kW
>50kW (davon >100KW)

oder so

Ich meine, es wird auch schellere als 50kW Chademos geben (oder es gibt die bereits?)
DItto dann für Chademo

Danke
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon TeeKay » Sa 7. Jan 2017, 22:16

Und wenn wir schon dabei sind, können wir gleich noch mehr ändern:

1. Maximale Spannung
2. Maximale Stromstärke
3. Nicht mehr ein fixes Feld, in dem man die Anzahl der Säulen einträgt, sondern eine Dynamisierung, damit man unterschiedliche Säulen am gleichen Standort auch unterschiedlich eingeben kann. Also z.B. bei den Lohfeldener Säulen eine CCS Säule mit 100kW, eine mit 60kW. Derzeit stehen beide mit 100kW drin, weil man es nicht anders eingeben kann. In der Plugshare App ist das halbwegs gut gelöst. Da kann man beliebig viele Ladepunkte einzeln eingeben, dafür fehlt die Angabe der Ladeleistung pro Ladepunkt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon midimal » So 8. Jan 2017, 02:30

TeeKay hat geschrieben:
Und wenn wir schon dabei sind, können wir gleich noch mehr ändern:

1. Maximale Spannung
2. Maximale Stromstärke
3. Nicht mehr ein fixes Feld, in dem man die Anzahl der Säulen einträgt, sondern eine Dynamisierung, damit man unterschiedliche Säulen am gleichen Standort auch unterschiedlich eingeben kann. Also z.B. bei den Lohfeldener Säulen eine CCS Säule mit 100kW, eine mit 60kW. Derzeit stehen beide mit 100kW drin, weil man es nicht anders eingeben kann. In der Plugshare App ist das halbwegs gut gelöst. Da kann man beliebig viele Ladepunkte einzeln eingeben, dafür fehlt die Angabe der Ladeleistung pro Ladepunkt.


Oha das gibt Arbeit für Guy :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon mweisEl » So 8. Jan 2017, 10:06

midimal hat geschrieben:
Oha das gibt Arbeit für Guy :)

Wegen den fehlenden Dutzenden, seit Jahren vorgeschlagenen Features macht die Pflege der Einträge im GE-Verzeichnis keinen Spaß. Guy sollte die Entwicklung des GE-Verzeichnisses abgeben, damit es endlich weiterentwickelt werden kann und damit die wertvollen Inhalte nicht verloren gehen, wenn sich das veraltende GE-Verzeichnis zukünftig nicht mehr gegen andere Stromtankstellen-Verzeichnisse behaupten können wird.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1,8 kWh Akku) und seit 25 Jahren verbrennerfrei.
mweisEl
 
Beiträge: 1123
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon Djadschading » So 8. Jan 2017, 10:12

So sieht Dankbarkeit aus. Weiter so!

Gesendet von meinem XT1068 mit Tapatalk
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 688
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon Fluencemobil » So 8. Jan 2017, 11:41

Ja wenn es die ersten >50kw Säulen gibt, sollte man sie auch im verzeichnis finden.

Wichtiger wird in Zukunft sein, an Autohöfen die Säulen der verschiedenen Betreiber auseinander zu halten, wenn die beklebung nicht markant genug ist.
Es soll ja mal eine zeit geben, wo dann jede Säule mit jeder Karte geht. ;)
Und Verwechslungen können ja teuer sein.
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1592
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon mlie » So 8. Jan 2017, 14:24

Der Strom der Säule wäre ausreichend, die Leistung kann man dann anhand des ausgewählten Fahrzeuges definieren. Die momentanen Leistungsangaben sind eigentlich nonsens, weil die sich an der maximalen Spannung mit maximalem Strom orientieren, beides tritt in der Praxis nicht gemeinsam auf.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon BernhardLeopold » So 8. Jan 2017, 16:13

mlie hat geschrieben:
Der Strom der Säule wäre ausreichend, die Leistung kann man dann anhand des ausgewählten Fahrzeuges definieren. Die momentanen Leistungsangaben sind eigentlich nonsens, weil die sich an der maximalen Spannung mit maximalem Strom orientieren, beides tritt in der Praxis nicht gemeinsam auf.


Aber ohne Angabe der maximalen Spannung des CCS/Chademo wird es spätestens bei den 800 V Fahrzeugen und Ladesäulen auch sinnlos...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 193
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon TeeKay » So 8. Jan 2017, 22:17

mweisEl hat geschrieben:
Guy sollte die Entwicklung des GE-Verzeichnisses abgeben, damit es endlich weiterentwickelt werden kann und damit die wertvollen Inhalte nicht verloren gehen, wenn sich das veraltende GE-Verzeichnis zukünftig nicht mehr gegen andere Stromtankstellen-Verzeichnisse behaupten können wird.

Es wird doch weiterentwickelt, siehst du nur nicht direkt. Die neue iOS App wurde nur dank API möglich, die in den letzten Monaten geschaffen wurde. Ich wüsste auch nicht, was an GE veraltet sein sollte.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stromtankstellen Statistik aufbohren

Beitragvon midimal » Mi 11. Jan 2017, 00:19

Fluencemobil hat geschrieben:
Ja wenn es die ersten >50kw Säulen gibt, sollte man sie auch im verzeichnis finden.

Wichtiger wird in Zukunft sein, an Autohöfen die Säulen der verschiedenen Betreiber auseinander zu halten, wenn die beklebung nicht markant genug ist.
Es soll ja mal eine zeit geben, wo dann jede Säule mit jeder Karte geht. ;)
Und Verwechslungen können ja teuer sein.


Gibt es!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5922
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste