Stromtankstellen in Oberbayern?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Stromtankstellen in Oberbayern?

Beitragvon volvocoupe » So 22. Jun 2014, 11:29

Es ist ja schon ein wenig zum Schmunzeln.
Von München aus komme ich fast überall hin, nur nicht Richtung Salzburg nicht. Wie überhaupt das Gebiet am Alpenrand -außer Allgäu- ein recht weißer Fleck ist. Brauchen die Oberbayern keine E-Fahrzeuge? Wollen die auch gar keine? Ich sitz hier kurz vor SAlzburg, Richtung Osten ist das kein Problem, aber nach München schaut es ganz schlecht aus. Da gibt es an der A8 zwar einige Ladesäulen, aber mit meinem e-up! komme ich immer nur auf 3,6 kw und da müsst ich glatt übernachten. Nur bei den CCS-Säulen kann man wirklich mal einen größeren Radius angehen, aber in OBB tut man sich da hart.
Neulich hat mich wirklich einer gefragt, ob das Fahrzeug von selbst auf Sprit umschaltet, oder ob das nur manuell geht! Da muss man sich dann über fehlende Säulen nicht wundern.
Beste Grüße vom Alpenrand
VW-E-UP! seit Juni 2014
Und nun auch Tesla seit August 2017
volvocoupe
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 17:46
Wohnort: in den Bergen, kurz vor Salzburg

Anzeige

Re: Stromtankstellen in Oberbayern?

Beitragvon fbitc » So 22. Jun 2014, 11:51

Tja, wenn man auf CCS oder Chademo angewiesen ist, dann ist hier in Südostbayern wirklich finsteres Hinterland. Zwei chademos (Wasserburg und A8) sind schon das schönste der Gefühle für DC Lader. Typ2 bis 22 kW ist ein wenig besser, aber auch nicht rosig. In ein paar Wochen dürfte der Supercharger hier in Mühldorf fertig sein. CCS ist erst wieder in Niederbayern verfügbar (BMW)
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste