Störungsmeldungen, die keine sind

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Störungsmeldungen, die keine sind

Beitragvon Spürmeise » So 13. Dez 2015, 17:23

"Säule war von I3 dauerblockiert"

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Ansbach/Stadtwerke-Ansbach-Rueglaender-Strasse-1a/7416/

Dauerblockiert = am Laden? Ist klar, laden "darf" hier nur der gemeine Zoe, weil diese Säule "für längere Strecken eine schnelle Ladung garantiert".

Das gilt natürlich auch für ausgewiesene Destination-Ladepunkte direkt vor dem Eingang am Spaßbad: "Wer Anschluss Typ 2 verwendet und schnell laden möchte, ist hier richtig. Wer möchte, kann auch das Bad besuchen, was aber länger als die Ladung dauern dürfte" (das wäre dann vermutlich wieder "dauerblockiert", dürfte der gemeine Zoe meinen).
Spürmeise
 

Anzeige

Re: Störungsmeldungen, die keine sind

Beitragvon Spüli » So 13. Dez 2015, 17:36

Moin!
An anderer Stelle sollten Ladepunkte gelöscht werden, die wohl nicht mehr die volle Leistung bringen. Also nicht nur Ladeleistung anpassen sondern gleich komplett löschen. :wand:

Es ist absolut wichtig, die Störungen und Änderungswünsche im Auge zu behalten. Damit steht und fällt die Qualität der ganzen Datenbank.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2544
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Störungsmeldungen, die keine sind

Beitragvon Zoelibat » So 13. Dez 2015, 19:38

Ich beobachte die Störungen in Österreich. Da war auch schon so etwas dabei.

Für gefrustete User gibt es die Kommentar-Funktion! TEMPORÄRE Störungen sollten auch nur temporäre Störungen sein.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Störungsmeldungen, die keine sind

Beitragvon Maverick78 » Mo 14. Dez 2015, 08:31

Spürmeise hat geschrieben:
"Säule war von I3 dauerblockiert"

http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Ansbach/Stadtwerke-Ansbach-Rueglaender-Strasse-1a/7416/

Dauerblockiert = am Laden? Ist klar, laden "darf" hier nur der gemeine Zoe, weil diese Säule "für längere Strecken eine schnelle Ladung garantiert".

Das gilt natürlich auch für ausgewiesene Destination-Ladepunkte direkt vor dem Eingang am Spaßbad: "Wer Anschluss Typ 2 verwendet und schnell laden möchte, ist hier richtig. Wer möchte, kann auch das Bad besuchen, was aber länger als die Ladung dauern dürfte" (das wäre dann vermutlich wieder "dauerblockiert", dürfte der gemeine Zoe meinen).


Die Wochenenddauerlader sind aber auch ziemlich nervig, gerade wenn sie den einzigen Typ 2 blockieren. In Neustadt http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-24/1230/ hat die Beschwerde über den dauerladenden Kangoo ZE von der KFZ Innung Nürnberg Wirkung gezeigt. Hab ihn jetzt schon länger nicht mehr da gesehen. Er lädt jetzt wohl in der Werkstatt wo er eigentlich zugehörig ist.
Aber deswegen einen Störungseintrag machen ist quatsch. Insofern es sich wirklich um einen Dauerlader handeln, hilft ein Anruf/E-Mail bei den Stadtwerken Ansbach.
Maverick78
 

Re: Störungsmeldungen, die keine sind

Beitragvon Guy » Di 15. Dez 2015, 12:56

Eine Dauerblockade würde ich schon als Störung werten, allerdings nicht, wenn das Auto nur für ein paar Stunden an der Säule hängt, eher Wochen.

Ansonsten ist bei Säulen an Schwimmbädern oder ähnlichen Orten eigentlich klar, wofür sie gedacht sind - planschen bis der Hintern schrumpelig ist und danach mit vollgeladenem Auto nach Hause fahren. Der gemeine Emobilist - egal ob ZOE, Leaf oder Co - käme da wohl kaum auf die Idee mit der nassen Buxe sein Auto umzuparken.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast