Störungen nach Ladestecker

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Greenhorn » Do 19. Mai 2016, 22:35

Ich prüfe gerade die Routenplanung für Velden.

Nun bin ich gerade verunsichert, weil mit einmal eine der geplanten Säulen (Hohenwarsleben) nicht mehr angezeigt wird.
Es wurde eine Störung eingestellt:

12.5.2016 von krn: dritte Säule von links (von Nord-Osten) außer Betrieb, vierte Säule von links hat verminderte Ladeleistung, maximal 20kW.

Zum einen ist die Aussage sehr vage. Wo ist Nord -Osten, zum anderen fehlt die Aussage, welcher Ladestecker betroffen ist.
Da ich Chademo benötige und diese ganz außen von vier Säulen steht, kann sie an Hand der Beschreibung nicht betroffen sein.

Die Störungen müssen unbedingt nach Ladestecker bzw Ladearten (Typ2/CCS/Chademo) differenziert eingestellt werden.

Es ist wohl nur Typ2 betroffen, aber in der Planung fällt auf Grund der Störung der gesamte Platz mit vier Säulen weg.

@Guy: lässt sich das im Verzeichnis einstellen?
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4089
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Robi » Fr 20. Mai 2016, 00:20

Berndt,
vergesse Hohenwarsleben als Ladestop.
Wir waren vor der E Tour dort. Nur mit Hilfe der Service Hotline ließ sich die Säule durch Rest Nutzen.
Auf der E Tour am 05.05. ging die Säule überhaupt nicht. Nach Rest lieferte sie nur 25 kw Leistung.
Das hat uns an dem Tag den Tagessieg verhagelt.
Am Besten in Wolfsburg voll machen und das nächste mal in Schkeuditz laden.
Anders geht es nicht.
Oder eben die A7 Richtung süden fahren.

Gruß

Dirk
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 17. Dez 2013, 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Greenhorn » Fr 20. Mai 2016, 09:26

Danke für den Tipp.
Das ändert aber noch nichts an der Tatsache, dass der gesamte Standort bei der Planung ausgeblendet wird, obwohl mein Stecker vom Ausfall nicht betroffen ist.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4089
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Vorschlag: Störung pro Anschluss

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 20. Mai 2016, 11:01

Hallo zusammen,

ich fände es super, wenn es beim Stromtankstellenverzeichnis die Möglichkeit geben würde, eine Störungsmeldung auf einen bestimmten Anschluss der Säule zu beschränken.
Gerade bei Doppel- bzw. Triple-Ladern bezieht sich eine Störung häufig nur auf einen DC-Anschluss, während der AC-Anschluss weiterhin funktioniert.
Durch eine Störungsmeldung wird jedoch der gesamte Standort als gestört gekennzeichnet, wodurch dieser nicht mehr angezeigt wird, wenn man nur Ladesäulen ohne Störungsmeldung sehen möchte.

Daher mein Vorschlag:
Bei einer Störung muss(!) ausgewählt werden, ob sich die Meldung auf den Standort oder auf einen bestimmten Anschluss bezieht.
Wenn der Standort nur einen Anschluss hat, dann wird dieser direkt in das Feld eingetragen, da durch eine Störung des einzigen Anschlusses logischerweise auch der ganze Standort gestört ist.
Des Weiteren sollte sich die Farbe des Markers auf der Karte ggfls. ändern, wenn der CHAdeMO (50 kW) gestört ist und man nur noch 22 kW AC laden kann.
(Falls es ein Triple-Lader ist und nur einer der DC-Stecker defekt ist, bleibt es natürlich bei 50 kW, da man ja noch CCS laden kann.)
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon TeeKay » Fr 20. Mai 2016, 11:15

Soweit ich weiß, ist der Vorschlag schon uralt. Den sollte Guy eigentlich auf seiner ToDo Liste haben. Gleich nach der App. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10648
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 20. Mai 2016, 11:24

TeeKay hat geschrieben:
Soweit ich weiß, ist der Vorschlag schon uralt. Den sollte Guy eigentlich auf seiner ToDo Liste haben. Gleich nach der App. :)

Danke für das Zusammenführen.

Mag sein, dass diese Art des Vorschlags schon Geburtstag feiert oder gar bald in den Kindergarten kommt :lol:
Wenn viele verschiedene Leute denselben Vorschlag machen, dann zeigt das doch, dass es nicht der Wunsch eines einzelnen, sondern von mehreren oder gar vielen ist.

Wäre es dann auch möglich, optional bei den Anschlüssen Namen vergeben zu können?
In der Regel hat jeder Anschluss eine (pro Betreiber bzw. Standort) eindeutige ID.
Bei der RWE z. b. BA-xxxx-x bzw. DC-xxxx-x (Eindeutigkeit innerhalb RWE)
Bei Tesla SuC z. B. 1a, 1b, 2a, ... (Eindeutigkeit innerhalb des Standorts)
So könnte man bei einer Störung exakt angeben, welcher Anschluss defekt ist, falls es mehrere gleichartige dort gibt.
(Ist ja bei Tesla normal, aber auch TNM-Säulen treten ab und zu mal im Rudel auf, z. B. Gartencenter Emsbüren.)
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon TeeKay » Fr 20. Mai 2016, 11:42

Bedenke bitte, dass vielen das Verzeichnis jetzt schon zu kompliziert ist. Viele zeigen nicht einmal beendete Störungen an. Da gibt es Säulen, bei denen seit einem Jahr Störungen eingetragen stehen, an denen aber seit Oktober schon wieder User erfolgreiche Ladungen meldete.

Wenn wir jetzt anfangen, an jedem Standort jeden Ladepunkt eineindeutig zu erfassen, wird selbst mir das zu aufwendig. In Stockholm gibt es schon einen Standort mit mehr als 30 Ladepunkten. Das ist die Zukunft. Wer soll da jeden einzelnen samt ID erfassen?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10648
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Tho » Fr 20. Mai 2016, 11:44

Was gestört ist, kann man ja auch jetzt schon textmäßig erfassen:
z.B. "CCS kaputt, AC geht"
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5353
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Kellergeist2 » Fr 20. Mai 2016, 12:05

TeeKay hat geschrieben:
Da gibt es Säulen, bei denen seit einem Jahr Störungen eingetragen stehen, an denen aber seit Oktober schon wieder User erfolgreiche Ladungen meldete.

Dann wäre es ein super Feature, wenn mit einer erfolgreichen Ladung automatisch die dazugehörige Störung als behoben gekennzeichnet wird ;-)

TeeKay hat geschrieben:
Wer soll da jeden einzelnen samt ID erfassen?

Dass das bereits vorhandene Verzeichnis nicht von heute auf morgen umgestellt werden kann ist mir auch klar.
Aber wer Zeit und Lust hat, kann ja den Standort, an dem er gerade geladen hat, mit den entsprechenden Informationen anreichern.
Im Laufe der Zeit wird das Verzeichnis dann immer besser.
(Schlechter wird es dadurch jedenfalls nicht.)

Tho hat geschrieben:
Was gestört ist, kann man ja auch jetzt schon textmäßig erfassen:
z.B. "CCS kaputt, AC geht"

Mache ich ja auch schon immer, jedoch bleibt das Grundproblem, dass durch die Störung eines Ladepunktes der ganze Standort als gestört markiert ist und dann aus dem Filter fällt.

Wenn ich eine Lademöglichkeit suche will ich logischerweise nur funktionsfähige Säulen sehen.
Die verschwinden jedoch, auch wenn nur der CCS-Stecker defekt ist.
Dass ich dort noch mit CHAdeMO oder Typ2 laden könnte sehe ich dann nicht.

Anderer Fall:
Die linke Seite einer 22 kW Typ2 ist ohne Strom, man kann aber weiterhin auf der rechten Seite (und allen anderen Säulen dieses Standorts) mit 22 kW laden.
Durch die gemeldete Störung fliegt der ganze Standort (mit z. B. 8 Ladepunkten) aus der Ansicht.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Re: Störungen nach Ladestecker

Beitragvon Kellergeist2 » So 5. Jun 2016, 09:46

Gestern wieder so einen Fall erlebt:
Eine von vier Typ2-Dosen gibt keinen Strom.
Würde ich es jetzt als Störung eintragen, verschwindet der ganze Standort, falls man nur funktionsfähige Standorte sehen will.

Ich hätte den Standort jetzt bearbeiten können, die Parkplatz-Nummern als Ladesäulen-Nummern zugeordnet (da es kein anderes Unterscheidungsmerkmal gibt) und den Parkplatz 660-Typ2 als gestört markiert.
Somit wäre der Platz 660-Schuko, sowie jeweils beide Ladestecker der Plätze 658, 659 und 661 noch als funktionsfähig markiert und der Standort würde weiterhin als aktiv auftauchen.

Im Laufe der Zeit haben dann immer mehr Standorte diese Zusatzinformationen.
Bei Standorten mit nur einer einzigen Lademöglichkeit wäre dies natürlich sinnfrei und bringt keinen Zusatznutzen, aber für alle anderen Standorte wäre es eine sehr wertvolle Zusatzinformation.
Gruß, Kellergeist2
Tesla Model S 85
Kellergeist2
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 29. Sep 2015, 21:00
Wohnort: Fürstenau

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast