Stärke der Ladestation

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Stärke der Ladestation

Beitragvon graefe » Mo 8. Dez 2014, 13:54

Hallo,
da man ja beim melden von Ladestationen mit Typ 2-Buchse die kW-Anzahl nennen muss: wie kriegt man die denn zuverlässig heraus? Bevor eine falsche Zahl gemeldet wird, sollte man vielleicht auch die Option "Typ 2, kW unbekannt" anbieten.
Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Anzeige

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon TeeKay » Mo 8. Dez 2014, 14:24

Nimm doch die kleinste Ladestärke und schreibe unter allgemeinen Hinweisen dazu, dass dir die Ladestärke unbekannt ist.

Mit dem Smart ohne Schnelllader kannst du das teilweise nur anhand des Säulenmodells erahnen. Bei TNM steht drauf, was sie können (wobei jemand eine Säule für 22kW kaufen aber nur mit 16A/11kW anschließen könnte). Bei Mennekes stehen die Stromstärken im Display. Bei vielen anderen must du raten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon graefe » Mo 8. Dez 2014, 18:06

Tja, das wäre dann wohl so etwas wie ein Workaround...
Wäre halt schade, wenn jemand aufgrund der fälschlich zu niedrigen Stärke eine Säule meiden würde. Die Details sieht man ja erst nach dem Anklicken.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon TeeKay » Mo 8. Dez 2014, 18:26

Früher oder später findet sich schon jemand, der die Säulen verifiziert. Lieber eine gemiedene Säule als eine als 22kW beschriebene 3,7er, an der man dann 8h statt geplanter 60min laden darf.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon Guy » Mo 8. Dez 2014, 21:40

Würde ich auch sagen, im Zweifelsfall lieber tiefstapeln
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon eW4tler » So 21. Dez 2014, 15:42

Was machen wir mit Ladesäulen, die ein Lastmanagement haben?
Die Säule hat 43kW Anschlussleistung und wenn nur EIN Anschluss von ZWEI Anschlüssen belegt ist, dann bekommt er die vollen 43kW; sonst nur 22kW.

Es wäre gut, wenn man diese Info irgendwie vermerken kann, denn wenn man Glück hat geht es mit der ZOE dann ganz schnell?

Bei diese Säule z.B. hatte ich er kürzlich die positive Überraschung:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... latz/1663/

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Stärke der Ladestation

Beitragvon TeeKay » So 21. Dez 2014, 15:49

Dafür gibt es ja das Feld "Allgemeine Hinweise"
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast