Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Zoe-333 » So 1. Nov 2015, 21:11

Pivo,
Kurz darauf habe ich noch einmal bei der Lokalzeitung "Die Kitzinger" nachgesetzt:

Der Lange Weg zur E-Mobilität in Kitzingen
http://www.infranken.de/regional/kitzin ... 0,1328968#

Der Versorger LKW handhabt seine Ladesäule restriktiv und argumentiert dann mit der schwachen Nachfrage! Nur 10 externe hätten sich nach der Lademöglichkeit erkundigt (und das trotz der negativen Info im LadesäulenVerzeichnis). Da keine Nachfrage vorhanden ist, passiert auch nichts. Bitte mal ALLE kräftig Anfragen, damit sich was tut!
Zuständig für Ladesäule: sycha@lkw-kitzingen.de und linz@lkw-kitzingen.de
http://www.goingelectric.de/forum/treffen-touren-urlaub/elektroauto-treffen-kitzingen-main-10-10-2016-t18343.html#p381064 :)
Elektromobilität in Stadt und Landkreis Kitzingen voranbringen!
Kangoo 10/12 bis 10/16, Zoe seit 04/14, S 90D seit 10/16
Benutzeravatar
Zoe-333
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 19:32
Wohnort: Kitzingen

Anzeige

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » So 1. Nov 2015, 21:16

Das darf doch wohl nicht wahr sein!

Ich bin ja leider aus dem Landkreis Kitzingen... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon eDEVIL » So 1. Nov 2015, 21:52

Zoe-333 hat geschrieben:
Bitte mal ALLE kräftig Anfragen, damit sich was tut!
Zuständig für Ladesäule: sycha@lkw-kitzingen.de und linz@lkw-kitzingen.de

Hats Du mal einen "Text"?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Pivo » Do 5. Nov 2015, 11:14

Hallo Zoe-333,

danke für dein Engagement.

Ich frage mich wie die Vertreter der LKW auf ihre Aussagen kommen.

300 Ladungen im Jahr 2015, das wären Pi mal Daumen bis zum Ende vom Jahr im Schnitt eine pro Tag.
(Faktisch ist die Station immer öfter besetzt, man gibt sich auch schon mal die Buchse direkt in die Hand)
Andere Ladesäulenbetreiber träumen von einer solchen Auslastung.
Das ist bei der derzeitigen Verbreitung der EVs nicht wenig sondern sehr viel.

Auch die Begründung, dass sich nur wenige Auswärtige für den Ladechip interessieren würden ist doch in Anbetracht dessen, dass sie Auswärtige abweisen geradezu hanebüchen. Logo dass es dann erst keiner probiert. Schilda lässt grüssen.

Was die Belectric-Station an der Burgstrasse angeht, habe ich kürzlich den Chef (zumindest den mit dem Tesla Roadster) der Kitzinger Belectric-Drive angesprochen ob man nicht wenigstens einen Anschluss auf Typ2 upgraden könnten.
(Auch dann wenn kabel- und absicherungsbedingt nur 3,7kW rauskommen). Immerhin sind das bei dem Säulentyp einfach austauschbare Module.
Das wäre wenigstens für die Schnarchlader ein gewisser Anreiz, d.h. solange noch kein DC in der Nähe ist.
Denn es ist gefühlt doppelt so schnell wie Schuko.
Der Mann von der Belevtric-Drive meinte, er wolle das weiter geben.
Hier sollte man bei Gelegenheit mal nachhaken o. um 22kW Typ2 bitten.

Daher auch meinerseits die Bitte an die Mitforenten:
Fragt bei der LKW nach dem Ladechip und teilt mit, wie es euch ergangen ist.

Und benutzt gelegentlich auch die Schuko only Belectric Station an der Burgstrasse, einfach nur damit man sieht, dass es Elektroautos tatsächlich gibt. Es ist immerhin ein zur Stadt äußerst günstig gelegener Ladeplatz.

Letztens habe ich einen Verbrennerfahrer, der sich gerade auf den reservierten und mit Halteverbotsschild bewehrten Ladeplatz hingestellt hat, mal darauf hingewiesen.
Der Typ hat mir darauf sogleich gedroht. Zum Glück war ich zu Fuß und wollte nicht laden, sonst hätte ich direkt die Rennleitung informiert.
Pivo
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » Do 5. Nov 2015, 20:26

Danke, Pivo!

Dass Kitzinger so grob werden können? Naja, Verbrenner halt :twisted:

Ich komm so selten nach Kitzingen, obwohl so nahe :?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon TobsCA! » Mi 9. Dez 2015, 18:12

Ich hatte mal âm 23. Nov angefragt wie ich die Säule nutzen könnte.
Heute kam die antwort auch schon:
Sehr geehrter TobsCA,

vielen Dank für Ihre E-Mail. Für unsere verspätete E-Mail möchten wir uns allerdings bei Ihnen entschuldigen.

Gerne beantworten wir jedoch Ihre Fragen für Ihren evtl. nächsten Aufenthalt.

Um bei unserer Elektro-Tankstelle tanken zu können, benötigen Sie einen Zugangs-Chip (RIFD-Chip). Diesen bekommen Sie in unserem Haus. Für den Chip wären 10,00 Euro zu hinterlegen, die Sie wieder, bei Rückgabe des Chips erhalten. Ebenfalls ist hier der Fahrzeugschein vorzulegen.

Für die Strombetankung entstehen keine Kosten. Diesen stellen wir unseren Kunden kostenfrei zur Verfügung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Licht-, Kraft- und Wasserwerke Kitzingen GmbH

zumindest bekommt man Strom, wenn denn jemand da ist.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 347
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Berndte » Mi 9. Dez 2015, 18:35

Da würde ich sicher bei der nächstbesten Gaststätte einfacher an Strom kommen und auch was für den Magen haben.
Fahrzeugschein vorlegen... was denn noch alles? Den linken Schuh als Pfand?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5454
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon tom » Mi 9. Dez 2015, 20:02

Wie wärs ohne RFID und dafür den Strom bezahlen? Wär doch für alle viel einfacher...
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Spürmeise » Mi 9. Dez 2015, 20:58

TobsCA! hat geschrieben:
Für den Chip wären 10,00 Euro zu hinterlegen, die Sie wieder, bei Rückgabe des Chips erhalten. Ebenfalls ist hier der Fahrzeugschein vorzulegen.

Vorlegen (ok), oder hinterlegen? Wären ja nicht die ersten Stadtwerke, die ihre Karten auf unbestimmte Zeit gegen Geldpfand herausgeben.
Spürmeise
 

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Spürmeise » Mi 9. Dez 2015, 20:59

tom hat geschrieben:
Wie wärs ohne RFID und dafür den Strom bezahlen? Wär doch für alle viel einfacher...

Mit der TNM-Karte: Ja, sehr gerne!
Spürmeise
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast