Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon drilling » Sa 13. Aug 2016, 23:30

Alex1 hat geschrieben:
Würzburg hat gleich mehrere E-Zapfen, auch 11 kW, und dahin solltest Du es schaffen. Die im Theater-Parkhaus ist glaube ich die beste, sie funzt auf jeden Fall. Und ab der Ausfahrt "Estenfeld" geht es fast nur bergab, also SOC-schonend... :mrgreen:


Ab Ausfahrt "Estenfeld" ist Ikea mit 2 Triplechargern am nächsten, da braucht man sich den Würzburger Stadtverkehr gar nicht anzutun (außer am Sonntag oder Nachts wenn Ikea geschlossen hat).
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-2/11817/
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2431
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » Sa 13. Aug 2016, 23:52

drilling hat geschrieben:
Ab Ausfahrt "Estenfeld" ist Ikea mit 2 Triplechargern am nächsten, da braucht man sich den Würzburger Stadtverkehr gar nicht anzutun (außer am Sonntag oder Nachts wenn Ikea geschlossen hat).
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-2/11817/
Absolut richtig, aber warum zitierst Du einen Post von mir vom 8. Mai 2014 :?:

Ok, Ikea gab´s da schon, bloß keine eZapfe... :lol:

Tja damals, da standen im Ge-Verzeichnis grad mal 3.000 eZapfen, und heute :?: :mrgreen: :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon drilling » Sa 13. Aug 2016, 23:55

Alex1 hat geschrieben:
Absolut richtig, aber warum zitierst Du einen Post von mir vom 8. Mai 2014 :?:


Hatte nicht bemerkt das dieser Thread schon so alt ist... :oops:
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 2431
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » Sa 13. Aug 2016, 23:59

drilling hat geschrieben:
Hatte nicht bemerkt das dieser Thread schon so alt ist... :oops:
Ja, so alt ist der Skandal schon :roll: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Zoe-333 » Di 16. Aug 2016, 22:03

Letzte Woche wurden folgende technisch mögliche Ladeorte erarbeitet. Das bedeutet, dass der Aufwand überschaubar ist, da eine entsprechende Verteilung vorhanden ist:

- Alte Burgstraße (bestehende auf 22 kW umrüsten; Elektro-PKWs und evtl. auch für Pedelecs)
- Ecke Schrannenstraße/Ritterstraße (Elektro-PKWs und evtl. auch für Pedelecs)
-Tiefgarage Herrnstraße
-Schwalbenhof
-Taxistand Lindenstraße
-neues Parkhaus VR-Bank, Rosenstraße
-Altes Krankenhaus (vorhandene durch aktuelle, barrierefreie Säule ersetzen)
-Parkhaus Poststraße
-Bahnhof Friedenstraße

Vor- und Nachteile der einzelnen Standorte müssen noch durch den Stadtrat der Stadt Kitzingen abgewogen werden.

Gibt es weitere Vorschläge? :?: :?:
http://www.goingelectric.de/forum/treffen-touren-urlaub/elektroauto-treffen-kitzingen-main-10-10-2016-t18343.html#p381064 :)
Elektromobilität in Stadt und Landkreis Kitzingen voranbringen!
Kangoo 10/12 bis 10/16, Zoe seit 04/14, S 90D seit 10/16
Benutzeravatar
Zoe-333
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 19:32
Wohnort: Kitzingen

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » Di 16. Aug 2016, 23:34

Danke für die Mühen! :mrgreen: :D

Nein, ich habe keine weiteren Vorschläge. Ich komme zu selten nach KT... :oops:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 17. Aug 2016, 06:33

Auch mir ist als erstes die Idee nach einem Crowdfunding Ladepunkt gekommen. Nachdem ich mich durch die ganzen Steckerverriegelungsthemen gefräst hatte. Möglichst nah an der ominösen Problemladesäule ... :evil: Das müsste aber jemand vor Ort organisieren ... Ich selbst werde wahrscheinlich niemals nach Kitzingen kommen, aber beteiligen würde ich mich trotzdem.
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 269
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Zoe-333 » Do 18. Aug 2016, 06:30

Das nenne ich Pioniergeist! 8-) :!:

Ich habe auch schon angeboten über eine Spende den Ausbau der 700m entfernten Schnarchladesäule auf 22 kW zu sponsern. :mrgreen: Angebot läge bei der Stadt vor. Das wäre dann Belectric. Was habt ihr für Erfahrungen mit Belectric?

Ich denke es kommt langsam Bewegung in die Sache!
Auch als weit entfernter kannst du uns helfen. Bitte beim örtlichen Versorger LKW Kitzingen und bei der Touristinfo nach Lademöglichkeiten fragen. Nachfrage erzeugt Aufmerksamkeit! Bislang hätten nur 5 Leute nachgefragt.
http://www.goingelectric.de/forum/treffen-touren-urlaub/elektroauto-treffen-kitzingen-main-10-10-2016-t18343.html#p381064 :)
Elektromobilität in Stadt und Landkreis Kitzingen voranbringen!
Kangoo 10/12 bis 10/16, Zoe seit 04/14, S 90D seit 10/16
Benutzeravatar
Zoe-333
 
Beiträge: 138
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 19:32
Wohnort: Kitzingen

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon DiLeGreen » Do 18. Aug 2016, 10:24

Bzgl. Belectric hab ich hier vor längerer Zeit was von wegen ziemlich teuer, insbesondere was die Wartungsverträge angeht, gelesen. Vermutlich wäre eine einfache Wallbox ohne Abrechnung deutlich wirtschaftlicher, die Stromkosten könnten dann z.B. aus dem Tourismus-/Werbetopf gezahlt werden.
Wenn es ein Verbund sein muss wäre auch ein Blick zur N-Ergie / Franken+ gut, die "verschenken" gerade großzügig Ladesäulen an die Gemeinden. Die zukünftigen Abrechnungsmodalitäten sind hier aber noch unbekannt.
Mir persönlich wäre ein Standort auf der anderen Mainseite (an der B8 Richtung Mainbernheim) sehr recht :)
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: Skandalös: Kreisfremde E-Autos vom Laden ausgeschlossen

Beitragvon Alex1 » Do 18. Aug 2016, 11:00

DiLeGreen hat geschrieben:
Vermutlich wäre eine einfache Wallbox ohne Abrechnung deutlich wirtschaftlicher, die Stromkosten könnten dann z.B. aus dem Tourismus-/Werbetopf gezahlt werden.
Absolut! Das wäre für alle Parteien die beste Lösung. Dass die Stromkosten für den Lieferanten(!) teurer werden als für die Abrechnungsmimik, das wird eine Säule vor ihrer Verschrottung nicht mehr erleben :roll: :lol:

Aber dann kommt wieder die Krämerseele und die Neiddiskussion... :roll: :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste