Realistische Bewertung von Ladestationen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon TimoS. » So 13. Nov 2016, 00:36

Leute, kennt ihr nur schwarz/weiß?
Warum werden Ladestationen die eine gute Lage haben, 24/7 barrierefrei verfügbar, kostenlos, bisher störungsfrei und vorbildlich beschildert sind mit 2 Sternen bewertet weil sie von Verbrennerfahrern zugeparkt sind? Mich regen Falschparker auch auf aber das kann doch wirklich nicht zu einer solchen Bewertung führen, wenn sonst alles top ist. Ein Stern Abzug ok aber nicht drei.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 906
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Pivo » So 13. Nov 2016, 01:43

Mich regen Falschparker auch auf aber das kann doch wirklich nicht zu einer solchen Bewertung führen

Doch, wenn sie regelmässig und häufig zugeparkt sind muss es zu einer Negativbewertung führen.
Was hilft eine theoretisch vorbildliche Ladestation, wenn sie nicht benutzbar ist?
Man könnte allenfalls darüber nachdenken von dem 5-Punktesystem zu einem Daumen hoch/runter System zu wechseln, wie es einst Youtube gemacht hat.
Pivo
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon graefe » So 13. Nov 2016, 07:22

Eine durch schlechte Beschilderung oder dreiste Autofahrer blockierte Ladesäule hat einen praktischen Nutzwert von 0. dafür kann es überhaupt keinen Stern geben.
Das Bewertungssystem ist aber insofern blöde, weil eine einmal abgegebene Bewertung nicht mehr revidiert werden kann.
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Pivo » So 13. Nov 2016, 07:32

graefe hat geschrieben:
Das Bewertungssystem ist aber insofern blöde, weil eine einmal abgegebene Bewertung nicht mehr revidiert werden kann.

Wieso rückgängig machen?
Wenn die Station besser/nutzbarer wird, bzw. man erfolgreich geladen hat, kann man ja eine positive Wertung abgeben.
Auf Dauer gleicht sich das dann statistisch wieder aus und geht eventuell sogar zum positiven.
Deswegen halte ich es auch für wichtig immer zumindest eine Ladebestätigung abzugeben und nicht nur hin und wieder.
So hat man über die Bestätigungen quasi eine Art Gegenkontrolle zu den Wertungen. Passt schon alles.
Pivo
 
Beiträge: 442
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon HubertB » So 13. Nov 2016, 10:26

Ich achte eher auf das Ladelog als auf die Bewertung.

Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2114
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon graefe » So 13. Nov 2016, 11:13

Pivo hat geschrieben:
graefe hat geschrieben:
Das Bewertungssystem ist aber insofern blöde, weil eine einmal abgegebene Bewertung nicht mehr revidiert werden kann.

Wieso rückgängig machen?
Wenn die Station besser/nutzbarer wird, bzw. man erfolgreich geladen hat, kann man ja eine positive Wertung abgeben.
Auf Dauer gleicht sich das dann statistisch wieder aus und geht eventuell sogar zum positiven.

Du brauchst mir nicht Statistik erklären; und dann auch noch falsch. Bei einem arithmetischen Mittel wird jede Nuller-Bewertung für immer mitgezogen. Beim Median würde das etwas anders aussehen. Lies' einfach mal nach. :roll:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2266
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon TeeKay » So 13. Nov 2016, 14:28

Die Säule wäre erst dann vorbildlich, wenn der Betreiber oder die Stadt auch regelmäßig zeitnah Falschparker abschleppen lassen würden.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon mlie » So 13. Nov 2016, 18:05

Eine Säule, die zwar schön beschildert ist, tatsächlich aber praktisch nie benutzbar ist, wird halt auf dieser Basis realistisch bewertet - mit maximal einem Stern. Wo ist das Problem, oder was ist an der Nutzlosigkeit unrealistisch?
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Helfried » Sa 17. Dez 2016, 12:35

TimoS. hat geschrieben:
Leute, kennt ihr nur schwarz/weiß?
Warum werden Ladestationen die eine gute Lage haben, 24/7 barrierefrei verfügbar, kostenlos, bisher störungsfrei und vorbildlich beschildert sind mit 2 Sternen bewertet weil sie von Verbrennerfahrern zugeparkt sind?


Da würde ich nicht die schlechteste Bewertung vergeben.

Ebenso, wenn die Säule bestens funktioniert, aber teuer ist. Es gibt 11 Bewertungsstufen, nur wegen des Preises die schlechteste zu vergeben, finde ich nicht ok. Gerade, wenn man der erste oder einzige Bewerter ist, sollte man ein wenig Maß halten mit seiner Meinung.
Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Helfried » Sa 17. Dez 2016, 22:10

Helfried
 
Beiträge: 5031
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste