Realistische Bewertung von Ladestationen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Zoelibat » Mo 16. Okt 2017, 16:25

Eine Bewertung sollte nur 1 mal im Monat abgegeben werden können. Sonst kann ich auch die beste Ladestation richtig mies machen, wenn ich will.

Es wird noch schlimmer werden anstatt besser, sobald mehr Leute hier ins Forum kommen. :|
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon siggy » Mo 16. Okt 2017, 16:41

Eine Beschränkung bei Bewertungen fände ich sinnvoll. Mann könnte auch das Löschen wie das Eingeben von Usern freischalten lassen.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon flieger_flo » Di 17. Okt 2017, 17:04

Zoelibat hat geschrieben:
Es wird noch schlimmer werden anstatt besser, sobald mehr Leute hier ins Forum kommen. :|


merkt man eh schon an allen Ecken und Enden und ich lese grade mal seit 2 Jahren mit. Es muss ja früher hier das Paradies gewesen sein
i3 seit Feb. 2016
Benutzeravatar
flieger_flo
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 28. Mär 2016, 14:18

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon TeeKay » Di 17. Okt 2017, 18:04

Zoelibat hat geschrieben:
Eine Bewertung sollte nur 1 mal im Monat abgegeben werden können. Sonst kann ich auch die beste Ladestation richtig mies machen, wenn ich will.|

Soweit ich weiß, zählen Doppelbewertungen eines einzigen Nutzers nicht doppelt. So ist es jedenfalls mit Ladebestätigungen. Wenn ich 20x erfolgreich laden und einer nicht erfolgreich laden kann, dann ist die Bewertung jedenfalls nicht 4,75, sondern deutlich schlechter.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Helfried » Fr 27. Okt 2017, 21:04

Solche Rülpser sind auch immer spannend:

"Tanke Karte zur Freischaltung notwendig"

Das ist ungefähr so wie "Heute Abend wird es finster". Kommt da noch was? Geht die Säule jetzt endlich oder eher nicht?

https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-1/21069/
Helfried
 
Beiträge: 5008
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon fbitc » Fr 27. Okt 2017, 22:04

Was ist das Problem mit dem Eintrag!
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3737
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Realistische Bewertung von Ladestationen

Beitragvon Helfried » Fr 27. Okt 2017, 22:14

Na dass eine Ladekarte nötig ist, steht ja schon in der Beschreibung der Ladestation. Allerdings ist immer noch unklar, ob sie nach langen Monaten Stillstand nun geht oder nicht. Gut, die 5 Sterne könnten darauf hindeuten, aber ein Foto, ein kurzer Satz zum Zustand oder ein Ladelog wären halt ideal.
Helfried
 
Beiträge: 5008
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast