Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte nicht

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte nicht

Beitragvon zoppotrump » Sa 12. Aug 2017, 18:38

Hallo zusammen,

ich habe einige Verständnisfragen zum Aufbau der Logik der Stromtankstellenkarte (http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/) grundsätzlich und speziell in Verbindung mit der Novofleet Card + Charge (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... FLEET/102/).


1. Nach meinem Verständnis ist die Novofleet Karte Card + Charge ein Verbund aus vielen Ladesäulen. (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... FLEET/102/)
Richtig?
Jedoch taucht diese Karte unter der Suchmaske "Verbund" gar nicht auf in der Stromtankstellenkarte und -Suchmaske. Wieso?


2. Jedoch finde ich die Novofleet Karte in der Stromtankstellenkarte unter der Suchmaske "Ladekarten".
Wenn ich nun auf die Novofleet Ladekarte die Suche einschränke, bekomme ich jede Menge Ladesäulen angezeigt auf der Karte.
Bei einigen dieser Säulen kann ich jedoch gar nicht mit Novofleet zahlen.
Beispiel: Diese Säule von innogy wird gefunden: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... kt-15/310/
Auf deren Detailseite steht auch, dass Novofleet zum innogy Verbund gehören würde. Häh, ein Verbund im Verbund? Siehe hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -eRoaming/
Das stimmt aber nicht. Man kann diese Säule nicht mit der Novofleet Karte bezahlen/nutzen. Zumindest habe ich bisher keinen Weg gefunden.
Daher denke ich, dass diese Information 1. falsch ist und 2. so auch keinen Sinn ergibt. Novofleet gehört doch gar nicht in den innogy Verbund. Oder?
In meiner Meinung werde ich darin bestätigt, weil im ofiziellen Novofleet Ladesäulen Verzeichnis diese Säule auch nicht gelistet ist.
Wie man es dreht und wendet. Die Info ist falsch und ergibt auch keinen Sinn, da meiner Meinung nach Novofleet selbst ein Verbund ist.


3. Nun gibt es aber tatsächlich Ladesäulen von lokalen Anbietern, welche im Novofleet Verbund sind. Das habe ich selbst getestet. Diese Information findet man aber nicht auf den Detailseiten der Ladesäulen hier bei goingelectric, weil dort unter dem Eintrag "Verbund" schon ein anderer Verbund hinterlegt ist mit der Zusatzinformation "Bitte nur einen Verbund angeben und zwar den des Anbieters, Roamingpartner werden automatisch hinzugefügt".
"Roamingpartner"? Schon wieder ein neuer Begriff. Mit Novofleet kann man diese Säulen nutzen, aber der Name Novofleet taucht nicht auf.
Auf der Detailseite findet man also keine Information zu Novofleet, bei der Suche über die Suchmaske werden diese Säulen jedoch angezeigt.

Ich bin neu hier, verzeiht also, falls ich gerade einen Knoten im Gehirn habe, aber das ist alles ziemlich verwirrend und ich meine teilweise auch inhaltlich falsch zugeordnet.

4. Meine Such- und Denkweise ist folgende:
Ich möchte vorab wissen, welche Ladesäulen ich mit der Novofleet Card + Charge nutzen kann. Dazu grenze ich die Ladekarte hier auf http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ entsprechend ein.
a) Das Ergebnis ist aber nicht verlässlich, da auch Säulen angezeigt werden, die gar nicht mit Novofleet funktionieren. Siehe die innogy Säulen. Die müssten raus.
b) Auch wenn eine Säule angezeigt wird, so geht auf deren Detailseite nicht hervor, ob sie im Novofleet Verbund ist. Das müsste IMHO rein.


Schöne Grüße!
zoppotrump
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Anzeige

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon PowerTower » Sa 12. Aug 2017, 19:04

Hallo,

das Missverständnis fängt schon an der Stelle an, wo du NOVOFLEET als Verbund ansiehst. Dem ist nicht so. Du kannst aber mit dem Angebot von NOVOFLEET die Ladesäulen verschiedener anderer Verbünde nutzen, deswegen erscheint sie bei der kompatiblen Ladekarten im jeweiligen Eintrag. Auch die innogy Ladesäulen funktionieren, allerdings nicht mit der Karte, sondern, sondern über "App +CHARGE". Die innogy Ladesäulen besitzen keinen Kartenleser.

In dem Informationsflyer steht es eigentlich ganz gut beschrieben:
https://www.novofleet.com/portal/docume ... cec1df2158

Das ganze Thema ist immer noch recht komplex und lässt sich im GE Stromtankstellenverzeichnis kaum vernünftig abbilden. Das Angebot "App +CHARGE" werde ich beantragen und innogy bei der "Card +CHARGE" entfernen. Des Weiteren ist die Liste der Roamingpartner nicht vollständig eingepflegt und dadurch werden dir nicht alle nutzbaren Ladestationen angezeigt. Wird behoben! ;) Bzw. kannst du das auch selbst tun. Jeder kann sich aktiv ins Verzeichnis mit einbringen und helfen, Fehler zu korrigieren und Daten zu verbessern.
Zuletzt geändert von PowerTower am Sa 12. Aug 2017, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3998
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon zoppotrump » Sa 12. Aug 2017, 19:13

Hallo.

Ah, verstehe. Ich versuche es mal mit meinen Worten wiederzugeben:

Novofleet hat zwei Produkte im Angebot:
1. Card + Charge
2. App + Charge
Manche Säulen kann man mit dem ersten freischalten, manche mit dem zweiten. Richtig?
Ich habe beides, also de Karte und die App. Mit der Karte konnte ich schon einige Säulen freischalten. Das mit der App habe ich noch nicht getestet.


Dann ergeben sich aber noch immer zwei unklare Dinge für mich:

a) Die oben genannte Innogy Säule (http://www.goingelectric.de/stromtankst ... kt-15/310/) konnte ich auch nicht mit der App freischalten und sie ist auch nicht bei Novofleet als Säule gelistet. Daher denke ich weiterhin, dass man Innogy Säulen nicht mit Novofleet freischalten kann.

b) Wo würde ich denn auf der Detailseite einer Novofleet kompatiblen Säule sehen, ob diese mit Novofleet (App oder Card) kompatibel ist?


Danke und Grüße!
zoppotrump
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon harlem24 » Sa 12. Aug 2017, 19:17

RWE ist der Vorgänger von innogy, wahrscheinlich kannst Du die Kartennummer von Novofleet in die innogy App eingeben, so funktioniert das auch mit den NM Nummern. Dort gibt es ja auch nur die Karte.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2734
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon PowerTower » Sa 12. Aug 2017, 19:26

Genau, es gibt die Karte und die App und es gibt Ladesäulen die mit beiden Angeboten freigeschaltet werden können, oder nur mit der Karte, oder nur mit der App. ;)

Dass die innogy Ladesäulen in der App nicht auftauchen, ist etwas eigenartig. NOVOFLEET soll Hubject kompatibel sein und in derem Flyer ist auch RWE mit dabei. Das kann nun aber schon etwas länger her sein und möglicherweise entspricht das nicht dem neuesten Stand. Hast du denn versucht den QR Code zu scannen? Dies ist lt. Flyer möglich. Dann sollte ja wenigstens eine Fehlermeldung erscheinen. Ladesäule nicht bekannt oder so. Es lässt sich leider für den Großteil der Nutzer schwer nachvollziehen, weil das Angebot von NOVOFLEET scheinbar eher wenig verbreitet ist.

Ich kann mit der Charge&Fuel Karte von VW auch Ladesäulen freischalten, die in der App nicht drin stehen, aber wo der Verbund dazu passt (bspw. Stromnetz Hamburg in Ostsachsen). Diese funktionieren ebenso mit NewMotion, lassen sich aber auch dort auf der Übersichtskarte nicht finden. Hier müssen halt auch die Abrechnungsdienstleister mal etwas bei der Qualität und Aktualität der Datenbanken nachlegen, um den Kunden die Verunsicherung zu nehmen.
Dateianhänge
innogy_novofleet.png
Anzeige aller möglichen Angebote, Ladekarten und Apps auf Basis der GE Datenbank,
die kompatibel zu der eingetragenen Ladesäule sind.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3998
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon Tho » So 13. Aug 2017, 22:15

So wenig verbreitet ist Novofleet nicht, das ist im Dienstwagenbereich größerer DAX Unternehmen quasi Standard. Und weils beim Benziner/Diesel schon Novofleet war, nimmt man es eben für die BEVs auch gleich wieder.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5424
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon PowerTower » So 13. Aug 2017, 22:57

Das bezog sich auf die Nutzer des GE Verzeichnisses. ;) Hier wird selten ein Ladelog mit der NOVOFLEET Karte erstellt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3998
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon zoppotrump » Do 17. Aug 2017, 11:51

PowerTower hat geschrieben:
... Hast du denn versucht den QR Code zu scannen? Dies ist lt. Flyer möglich. Dann sollte ja wenigstens eine Fehlermeldung erscheinen. Ladesäule nicht bekannt oder so. ...

Ich habe es nochmals getestet und den QR code gescannt. Da erscheint eine Fehlermeldung die sinngemäß sagt, dass dieser QR code nicht funktioniert.

Ich habe diese Innogy Säule nun also mit Novofleet Card getestet: geht nicht, weil kein RFID. Weiterhin habe ich die Säule auch mit QR Code und App getestet: Geht auch nicht.

Daher komme ich zu dem Schluß, dass man die Innogy Säulen nicht mit Novofleet nutzen kann. Das wird auch dadurch gestützt, dass die Innogy Säulen nicht bei Novofleet gelistet sind.
Dies würde bedeuten, dass der Eintrag "Novofleet" auf der Innogy Roaming Seite hier bei GE falsch wäre: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -eRoaming/
zoppotrump
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon PowerTower » Do 17. Aug 2017, 12:08

Der Eintrag entstammt den Hinweisen von NOVOFLEET. Zunächst wären sie also der richtige Ansprechpartner, da im Flyer klar ersichtlich ist, dass man dort laden können soll. Wenn sich das als Fehler herausstellt, dann sollte...
1) NOVOFLEET den Flyer aktualisieren.
2) innogy als Roamingpartner bei GE entfernt werden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3998
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Novofleet: Verstehe die Logik in Stromtankstellenkarte n

Beitragvon zoppotrump » Do 17. Aug 2017, 13:42

PowerTower hat geschrieben:
Der Eintrag entstammt den Hinweisen von NOVOFLEET.

Wo steht denn das?
im Novofleet Flyer steht nichts von Innogy Roaming.
zoppotrump
 
Beiträge: 91
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste