Norwegen fehlt in der Karte

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon TeeKay » Sa 25. Jan 2014, 09:27

Ich bin dafür, auch Norwegen ins Tankstellenverzeichnis aufzunehmen. Es muss ja kein komplettes Verzeichnis aller Lademöglichkeiten im Land werden. Das Beispiel Dänemark zeigt, dass schon einhundert Säulen ausreichen, damit urlaubende Elektromobilisten im Land gut zurechtkommen. Es gibt zwar andere Verzeichnisse, aber die Qualität ist bei den allermeisten unbefriedigend, sie sind nicht in deutsch verfügbar und müssen erst mühsam gesucht werden.

Der gute Routenplaner klappt hier auch nur, wenn das Zielland verfügbar ist. Um Argumenten zu begegnen, man könnte man einem Elektroauto nicht in den Urlaub fahren, sollten auch die gängigen mit dem Auto angefahrenen Urlaubsdestinationen verzeichnet werden.

Mit den Fähren Kiel-Oslo und Kopenhagen-Oslo ist Norwegen außerdem auch für Elektroautofahrer in Reichweite, ohne 20x aufzuladen. Und ist man erst mal dort, gibts genug Chademo. Bis zur Urlaubssaison kommen gute 50 CCS dazu.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon Spüli » Sa 25. Jan 2014, 14:29

Moin!
Das Hauptproblem ist glaube ich die Sprachbarrieren in Kombination mit den Zugangsbeschränkungen.
Es macht also eigentlich nur Sinn Säulen aufzunehmen die frei zugänglich sind oder wo man sich den Zugang bereits im Vorfeld von zu Hause bestellen kann.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2539
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon zoeter » Sa 25. Jan 2014, 15:12

TeeKay hat geschrieben:
Um Argumenten zu begegnen, man könnte man einem Elektroauto nicht in den Urlaub fahren, sollten auch die gängigen mit dem Auto angefahrenen Urlaubsdestinationen verzeichnet werden.


Ja, bitte. + Europa aufnehmen.

Viele E-Auto Reisen kann man schon jetzt ohne Zugangsbarrieren und ohne Stromkosten mit dem ZOE/Tesla fahren.
Den Zugang wie z.B. zu Hotels bei Ladesäulen, ist die kleinste Hürde.

Das Argument 20 Ladestation anfahren. Sind wenn man schön rechnet, pro Tag und Zoe Reichweiten nur 2 Ladepunkte für z.B. eine >800km Urlaubs fahrt. Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Übernachtung (für die nächsten 800km), Zähle ich nicht. Endlich ohne Tank kosten, die gleichen Strecken fahren. Jetzt ist es preiswerter als Fliegen, das E-Auto Reisen mit z.B. vier Personen in Europa. An der Urlaubsdestinationen ein Zoe fahren. Ein paar Ausflüge dort sind meist auch geplant.
mit: http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/ dank, der POI in den ZOE aufspielen. Über 3000 Ladestellen im ZOE tomtom. DANKE.
zoeter
 
Beiträge: 27
Registriert: So 5. Jan 2014, 14:48

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon TeeKay » Sa 25. Jan 2014, 16:32

Spüli hat geschrieben:
Moin!
Das Hauptproblem ist glaube ich die Sprachbarrieren in Kombination mit den Zugangsbeschränkungen.
Es macht also eigentlich nur Sinn Säulen aufzunehmen die frei zugänglich sind oder wo man sich den Zugang bereits im Vorfeld von zu Hause bestellen kann.


Das ist das schöne an Norwegen: Viele Stationen sind gratis, bieten das Laden mit vorab gekauften Guthabenkarten an (teilweise nur 1 NOK pro kWh, das sind 12 Cent), die man auch im Shop bei der Säule bekommt und die Sprachbarriere ist mehr gefühlt als real. Mit Englisch kommt man in Norwegen durch. Und wenn man kein Englisch kann, so ist das Entziffern der schriftlichen norwegischen Sprache für Deutsche auch nicht so schwierig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon Spüli » Sa 25. Jan 2014, 18:30

Hmm,
ich konnte den Text auf dem Schild nicht entziffern.

Auch die Säule in der Nähe des Hotels konnte ich nicht öffnen. Das war so ein Schlüsselsystem. Jedenfalls sollte man nur Säulen in die Karte übernehmen die frei zugänglich sind.
Oder aber die Karte nach Ländern erstellen. Fürs erste würde es sicher auch eine Linkliste (Wiki?) tun.
Dateianhänge
IMG_20130710_060555.jpg
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2539
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon MarkusD » Sa 25. Jan 2014, 18:32

Spüli hat geschrieben:
Hmm,
ich konnte den Text auf dem Schild nicht entziffern.
Sinngemäß: Pfoten weg, wenn das Elektrozeugs naß ist.

Ich bin auch für eine Ausweitung des Ladeverzeichnisses.

BTW: Angeblich, so habe ich jedenfalls gelesen, gibt es in Österreich über 3000 Ladestationen.
Was ich nicht weiß, ob damit auch über 3000 Standorte gemeint sind, oder auch mehrere Ladesäulen an einem Standort.
Aber: Wir haben hier im Verzeichnis bei GE nur knapp über 3000 Ladestellen drin. Könnte es sein, daß z.B. in Österreich noch einiges fehlt?
Wo sind denn Österreicher hier?

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon TeeKay » Sa 25. Jan 2014, 19:37

Spüli hat geschrieben:
Hmm,
ich konnte den Text auf dem Schild nicht entziffern.


Das ist auch nicht norwegisch...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon Guy » Sa 25. Jan 2014, 19:47

Danke für die Anregung, ihr habt mich überzeugt.

Eigentlich wollte ich mich hier ja auf wenige Länder beschränken und die dafür gut abdecken. Dänemark ist jedoch ein gutes Beispiel dafür, dass eine Ausweitung auch dann sinnvoll ist, wenn nicht jede Steckdose verzeichnet ist.

Habe die Liste der unterstützten Länder eben noch einmal deutlich erweitert.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon MarkusD » Sa 25. Jan 2014, 19:50

TeeKay hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:
Hmm,
ich konnte den Text auf dem Schild nicht entziffern.


Das ist auch nicht norwegisch...
Sondern finnisch.
MarkusD
 

Re: AW: Norwegen fehlt in der Karte

Beitragvon Kelomat » Sa 25. Jan 2014, 20:18

MarkusD hat geschrieben:
Spüli hat geschrieben:
Hmm,
ich konnte den Text auf dem Schild nicht entziffern.
Sinngemäß: Pfoten weg, wenn das Elektrozeugs naß ist.

Ich bin auch für eine Ausweitung des Ladeverzeichnisses.

BTW: Angeblich, so habe ich jedenfalls gelesen, gibt es in Österreich über 3000 Ladestationen.
Was ich nicht weiß, ob damit auch über 3000 Standorte gemeint sind, oder auch mehrere Ladesäulen an einem Standort.
Aber: Wir haben hier im Verzeichnis bei GE nur knapp über 3000 Ladestellen drin. Könnte es sein, daß z.B. in Österreich noch einiges fehlt?
Wo sind denn Österreicher hier?

Gruß
Markus


Ja in Kärnten fehlt noch viel... Ich bin aber leider wenig an öffentlichen Säulen unterwegs, melde aber jede bei der ich war...

Sonst ist der E-Tankstellenfinder für Kärnten super
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1582
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Nächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste