Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Beitragvon HH-EV » Sa 12. Mär 2016, 09:19

Ich habe gestern erstmalig bei einer RWE Ladesaeule im Beiersdorf- Parkhaus in der Troplowitzstrasse in Hamburg geladen. Diese ist nur fuer Mitarbeiter oder Besucher der Beiersdorf AG zugaenglich.
Soll diese Saeule trotzdem eingetragen werden?
Zwei weitere Lademöglichkeiten bei Beiersdorf sind bereits im Verzeichnis, aber nicht in der App.
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10

Anzeige

Re: Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Beitragvon siggy » Sa 12. Mär 2016, 09:43

Das sollte der Betreiber sagen. Ich habe schon mal auch so eine erwischt. Hatte mich dummerweise auf die Info geht verlassen. Und musste dann beim Werkschutz betteln. Zumindest diese Info ist ein Muss und sollte weit oben stehen.
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Beitragvon graefe » Sa 12. Mär 2016, 09:49

Ich persönlich finde das nicht sinnvoll. Aber es ist hier wohl Common sense, im Zweifel alles einzutragen.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2265
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Beitragvon Großstadtfahrer » Sa 12. Mär 2016, 09:58

In der Regel sind diese Lademöglichkeiten für ein Spezielles Projekt gedacht gewesen.
Sprich es handelt sich um einen Standortlader mit einem festen Fahrzeug.

Also im schlimmsten Fall blockierst du den Ladeplatz.

Hier in Berlin gab es auch mal 10 solcher Kandidaten. Ich habe sie aus dem Verzeichnis gelassen da die Situation vor Ort einfach zu unsicher war. (Hängt halt von der Laune des Wachschutzes ab.)
10 mal Gehts gut und dann entscheiden sich die Verantwortlichen anders und dein Wagen steht nicht mehr da wo er vorher stand ;-)

Die Säulen waren zuerst auch im RWE Verzeichnis (wurde geändert) und ließen sich teilweise auch mit Vertrag freischalten.
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Nicht öffentliche Ladesaeule eintragen?

Beitragvon HH-EV » Sa 12. Mär 2016, 12:26

Werde mal beim Werkschutz nachfragen, wie das gehandhabt wird.
Es gibt, wie auch bei den anderen beiden Beiersdorf- Parkhäusern, 1 RWE Säule mit je 2x 22 kW Typ 2 Dosen, dazu 2 gekennzeichnete Parkplätze.
Laden konnte ich über telefonische Freischaltung bei der RWE mit meinem BEW Vertrag.

Habe gestern auch erstmalig einen i3 Firmenwagen auf dem Firmengelände entdeckt...
... Seit dem 23.12.2015 going electric: Kia Soul EV Komfort, es ist ein Schlumpf! ;)
Benutzeravatar
HH-EV
 
Beiträge: 270
Registriert: So 13. Sep 2015, 17:10


Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste