Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon midimal » Mo 18. Aug 2014, 22:39

Lieber Teekay (oder Guy)

dann bitte wenigstens Flag "kostenlos" bei Hotels rausnehmen. Es reicht doch wenn es als Notiz dass es kostenlos fuer Hotelgaeste geladen werden kann drin bleibt.Ditto fuer Restaurants. Das geht doch per Sql schnell, gell?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon TeeKay » Mo 18. Aug 2014, 22:51

Womit die echt kostenlosen Säulen aber nicht mehr als kostenlos gekennzeichnet wären. Zum Beispiel alle Supercharger und diverse öffentliche Säulen in unmittelbarer Hotelnähe.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon midimal » Mo 18. Aug 2014, 22:56

TeeKay hat geschrieben:
Womit die echt kostenlosen Säulen aber nicht mehr als kostenlos gekennzeichnet wären. Zum Beispiel alle Supercharger und diverse öffentliche Säulen in unmittelbarer Hotelnähe.


heh? die echten kostenlosen sollen natuerlich bleiben.
nur die raus die exlusiv frei fuer hotelgaeste oder restaurant besucher sind.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon PowerTower » Mo 18. Aug 2014, 23:24

Eine Trennung der Gebühren für laden und parken würde mir gefallen. Der Punkt "kostenlos" muss aktuell meist mit der Beschreibung "es fallen Parkgebühren an" ergänzt werden. Es gibt zwar den Filter für kostenloses parken, den sehe ich aber nicht wenn ich eine bestimmte Ladesäule anklicke.

Laden: kostenlos (zusätzliche Beschreibung möglich)
Parken: kostenpflichtig (zusätzliche Beschreibung möglich, z.B. 1 Euro / Stunde)

So in der Art fände ich das gut, muss aber nicht jeder auch so sehen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4147
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon TeeKay » Di 19. Aug 2014, 10:19

@midimal: Wenn du per SQL alle kostenlos-Flags bei Hotels entfernst, entfernst du auch die, die für alle kostenlos sind. Woher soll SQL wissen, was echt kostenlos ist und was nur für Kunden.

@PowerTower: Das unterstütze ich. Es macht meines Erachtens nach auch die eventuelle spätere automatische Übersetzung des Verzeichnisses einfacher. Je simpler die Eingaben pro Feld, desto besser die automatische Übersetzung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10831
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon midimal » Mi 20. Aug 2014, 00:41

@Teekay
Also es bleibt so wie es ist - sprich: kostenlos aber doch nicht kostenlos - oder wat?
Schade
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon Guy » Mi 20. Aug 2014, 14:03

Keineswegs muss alles so bleiben wie es ist.

Für mich bezieht sich die Angabe 'kostenlos' auf den Strom selbst, demnach wäre die Kennzeichnung auch dann gerechtfertigt, wenn für Karte / Parken / Übernachtung bezahlt werden muss.

Gerne können wir jedoch über die Einführung neuer Filter diskutieren. Ich werde dazu ein separates Thema aufmachen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon midimal » Mi 20. Aug 2014, 21:14

Guy hat geschrieben:
Keineswegs muss alles so bleiben wie es ist.

Für mich bezieht sich die Angabe 'kostenlos' auf den Strom selbst, demnach wäre die Kennzeichnung auch dann gerechtfertigt, wenn für Karte / Parken / Übernachtung bezahlt werden muss.

Gerne können wir jedoch über die Einführung neuer Filter diskutieren. Ich werde dazu ein separates Thema aufmachen.


Hallo Guy,

kostenlos ist für mich wenn gar keine Kosten oder die Nutzung mit keinen Bedienungen verknüpft ist.
Beim kostenlosen Strom bei einer Übernachtung trifft das nicht zu (Bedienung) ditto für Parkhaus Gebühren.
Wie immer zählt bei der Buchhaltung was unterm Strich steht (egal wie die Einzelpositionen waren).
Außerdem wenn jemand eine Planung macht und kostenlose Tankstellen mit einbauen möchte - um dann Vorort zu erfahren: " Nein für SIe nicht kostenlos - Sie sind ja kein Hotelgast - für Sie kostet die Ladung 20Euro" <-- Ich übertreibe extra jetzt.

Danke & Gruß
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5916
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon woodburger » Do 21. Aug 2014, 18:54

Ich denke auch, dass kostenlos genau das sein soll, nämlich kostenLOS.
Alles andere ist doch....Parkgebühren fallen an,...nur für Kunden (Restaurants, Hotels, Obeta electro...).
Renault Fluence seit März 2013
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 192
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Nicht korrekte Kennzeichnung der kostenlosen Tankstellen

Beitragvon Guy » Fr 22. Aug 2014, 11:01

@midimal
Klar kann man das auch anders sehen - ich verbinde das mit der Nutzung selbst. Parkgebühren kann man übrigens mit 'kostenlos parken' aussortieren. So lange man für den Strom selbst nichts bezahlen muss, ist das für mich kostenlos. Zudem sind ja Hotels und Restaurants im Namen als solche gekennzeichnet, daher ist es doch kein großer Aufwand, diese einfach zu überspringen.

In einem anderen Thread habe ich ja schon die Einführung neuer Filter vorgeschlagen. Mit der Kennzeichnung, dass eine Ladesäule ohne Registrierung / Vertrag / Zugangskarte nutzbar ist, könnte man schon solche aussortieren, bei denen man eine sich vorher - gegen Kaution? - eine Karte besorgen muss.

Wie Teekay schon geschrieben hat, kann man nicht alle möglichen Fälle via Filter erschlagen, sonst blickt vor lauter Optionen niemand mehr durch. Je umfangreicher die Anforderungen sind, desto weniger wird man um einen Blick in den Eintrag herumkommen.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Anzeige

Vorherige

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste