Neues zu Chademo laden in Berlin

Alles rund um das Stromtankstellenverzeichnis

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon imievberlin » Do 13. Mär 2014, 10:02

@ Großstadfahrer :
Vielen dank für die Impressionen und auch für den gestrigen Test der AC Ladestellen.

@ TeeKay :
Ja für unsere kleinen "Spielzeugakkus" ist der DC-Lader ausreichend, und 2 Min macht den Kohl nicht fett. Aber bei einem größeren Akku ala Tesla Model S und zukünftige Fahrzeuge mit größeren Akkus da fällt das schon mehr ins Gewicht.

Man könnte ja mal den Selbsttest mit der Chademo am EUREF machen.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon TeeKay » Do 13. Mär 2014, 12:01

Tesla-Fahrer müssen ab Jahresende nicht mehr an Chademo laden, für die muss man die heutige Infrastruktur nicht auslegen. Und auf das Versprechen größerer Akkus in der Zukunft würde ich mich auch nicht verlassen. Aber selbst wenn, solange es für den Preis eines 50kW-Laders zwei 20kW-Lader gibt, bevorzuge ich die zwei 20er. Sollte es in 5 Jahren wirklich Batterien geben, bei denen sich mit 50kW ein nennenswerter Zeitvorteil einstellt, kann man dann immer noch anfangen, die großen Geschütze aufzufahren.

Innoz wird dir beim Test nichts nützen, da der Chademo bei mir noch nie auch nur annähernd mit 50kW lud.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon imievberlin » Fr 14. Mär 2014, 00:09

TeeKay hat geschrieben:
Tesla-Fahrer müssen ab Jahresende nicht mehr an Chademo laden, für die muss man die heutige Infrastruktur nicht auslegen. Und auf das Versprechen größerer Akkus in der Zukunft würde ich mich auch nicht verlassen. Aber selbst wenn, solange es für den Preis eines 50kW-Laders zwei 20kW-Lader gibt, bevorzuge ich die zwei 20er. Sollte es in 5 Jahren wirklich Batterien geben, bei denen sich mit 50kW ein nennenswerter Zeitvorteil einstellt, kann man dann immer noch anfangen, die großen Geschütze aufzufahren.

Innoz wird dir beim Test nichts nützen, da der Chademo bei mir noch nie auch nur annähernd mit 50kW lud.


Liegt das an der Säule oder an unseren Spielzeugakkus das diese Säule nicht mit 50kW drückt ?
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon TeeKay » Fr 14. Mär 2014, 00:16

Sie ist Teil eines Projekts zur netzlastabhängigen Regelung von Ladesäulen. Daher läuft sie oft nur mit (stark) reduzierter Leistung. Ich lud bisher immer länger als am 18kW-Chademo in der Holzmarktstraße.

Meine Meinung: Totale Verschwendung knapper, teurer Schnelllade-Ressourcen. Weshalb muss da ein 50kW-Ungetüm mitten in der Stadt stehen, wenn es sowieso nicht mit der Nennleistung betrieben werden kann?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon imievberlin » Fr 14. Mär 2014, 01:50

Ah ja stimmt das mit der netzauslastung las ich hier schonmal. Hmm ärgerlich aber vielleicht wird das Monster nach der Testzeit an einen sinnvollen Punkt umgebaut.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon TeeKay » Sa 15. Mär 2014, 19:14

Meine Vermutung war richtig: Dank massig Windangebot lud der Chademo heute mal mit mehr Leistung. Gegen Mittag war er noch relativ langsam. Aber am Nachmittag war die Leistung dann so hoch, dass erstmals die Batterieklimatisierung aktiviert wurde. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon imievberlin » Sa 15. Mär 2014, 22:34

TeeKay hat geschrieben:
Meine Vermutung war richtig: Dank massig Windangebot lud der Chademo heute mal mit mehr Leistung. Gegen Mittag war er noch relativ langsam. Aber am Nachmittag war die Leistung dann so hoch, dass erstmals die Batterieklimatisierung aktiviert wurde. :)


Geil, ist es morgen nochmal so windig oder der große Planet brennt dann fahr ich mit leerem Akku zum Gasometer.
Vielen Dank für deine Info !
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon Großstadtfahrer » Sa 15. Mär 2014, 22:42

imievberlin hat geschrieben:
Geil, ist es morgen nochmal so windig oder der große Planet brennt dann fahr ich mit leerem Akku zum Gasometer.
Vielen Dank für deine Info !


Hallo? :) Hab ich was verpasst? :lol:

Sind wir jetzt wieder bein Geozentrischen Weltbild angekommen? :lol:

Oder nimm's du den Begriff Planet wortwörtlich?
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1107
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon imievberlin » Sa 15. Mär 2014, 23:09

Großstadtfahrer hat geschrieben:
imievberlin hat geschrieben:
Geil, ist es morgen nochmal so windig oder der große Planet brennt dann fahr ich mit leerem Akku zum Gasometer.
Vielen Dank für deine Info !


Hallo? :) Hab ich was verpasst? :lol:

Sind wir jetzt wieder bein Geozentrischen Weltbild angekommen? :lol:

Oder nimm's du den Begriff Planet wortwörtlich?


Der große Planet ist bei mir immer die Sonne ;) also keine Sorge ich bin weder Sektenguru noch sonstewas ;)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Neues zu Chademo laden in Berlin

Beitragvon eDEVIL » So 16. Mär 2014, 10:08

In der Stadt reichen wirklich 20KW, wenn man die zeit sinnvoll nutzen kann. 50KW+ sind für Fernstrecken essentiell.

Am EUREF wird ja leider nichts weiter angezeigt für einen Test.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11215
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu GoingElectric Stromtankstellen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast